Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FSV Mainz gegen FC Köln im Livestream am 25.10.2019
Freitag, 25. Oktober 2019

Zweimal 90 Minuten musste die komplette Mannschaft durchhalten, um die Mitgliederversammlung des 1. FSV Mainz 05 zu verfolgen. "Die Jungs haben gespürt, wie wir in schwierigen Momenten die Dinge gemeistert haben, unabhängig davon, wer Cheftrainer oder Präsident war. Es geht immer wieder darum, in der Gemeinschaft die Dinge zu regeln", betont Sandro Schwarz.

Zuspruch erhielten der Trainer und seine Mannschaft von ungewohnter Seite: Ex-Präsident Harald Strutz, der zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde, Ex-Manager Christian Heidel, der nun Ehrenmitglied ist, und Ex-Trainer Jürgen Klopp, der eine Grußbotschaft per Video sendete, bestärkten Schwarz und Co., den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. "Wir wissen alle, manchmal läuft es einfach nicht. Das war in den 29 Jahren meiner Präsidentschaft auch immer mal wieder der Fall. Fangt nicht an zu zweifeln. Der Verein ist insgesamt auf einem sehr guten Weg", sagte Strutz. "Erinnert euch, wie wir hier mit Krisen und schwierigen Phasen umgegangen sind. Steht am Freitag zusammen, reißt die Bude ab, helft der Mannschaft, helft dem Trainer, helft dem ganzen Verein, denn er hat es verdient, und schlagt den 1. FC Köln. Ich werde von Mallorca aus die Daumen drücken", ergänzte Heidel.

Die positive Energie der Mitgliederversammlung, während der es trotz Tabellenplatz 17 keine einzige kritische Wortmeldung oder Unmutsbekundung gab, tat vor allem den Spielern gut. Sie hatten zuvor ein 45-minütiges Video zu sehen bekommen, mit dem Schwarz, der sonst eher kurze Sequenzen zeigen lässt, der Mannschaft die gesamte erste Halbzeit des Düsseldorf-Spiels vor Augen führte. "Was wir gespielt haben, hatte nichts damit zu tun, was wir vorgegeben haben. Die Spieler waren selbst schockiert, als sie es noch mal gesehen haben", erläuterte Schwarz.

Für den Trainer stellt sich die Frage, wie er wieder in die Köpfe der Profis reinkommt. Denn die Diskrepanz zwischen den Leistungen im Training und denen im Spiel war in dieser Saison mehrmals ungewohnt groß. Dabei hat sich der Kader gegenüber der Vorsaison, als der Klassenverbleib frühzeitig gesichert war, nur auf wenigen Positionen verändert. Allerdings ist er von Verletzungen gebeutelt. Schwarz ist kein Freund radikaler Maßnahmen: "Es wird kein Aktionismus stattfinden." Bei der Frage, wer für die Startelf nominiert wird, geht es "ganz klar nach der Leistung in den Spielen und im Training sowie dem Gefühl des Trainerteams, welche individuelle Qualitäten am besten zum nächsten Gegner passen".

Geht man davon aus, dass Armin Veh (58) seinen Vertrag als Geschäftsführer der 1. FC Köln GmbH &und Co. KgaA verlängern könnte, wenn er denn nur wollte, und sieht man gleichzeitig, dass er dies nicht nur nicht tut, sondern im Gegenteil seine Zukunft offenlässt - dann kann man durchaus auf die Idee kommen, dass der Aufsteiger sich in Kürze nach einem neuen Geschäftsführer umsehen muss.

Anfang der Woche sagte Veh: "Ich bin seit 30 Jahren in diesem Geschäft an vorderster Front. Die entscheidende Frage für mich ist: Möchte ich weitermachen, oder möchte ich etwas anderes machen oder einfach mal eine Pause einlegen?" Seitdem wird eifrig spekuliert und hinter den Kulissen nach möglichen Nachfolgern (der Bielefelder Samir Arabi wurde genannt) für Veh gefahndet, der keinen Beteiligten im Ungewissen lassen wird. Denn auch für ihn steht über allem der Klassenverbleib.

Es deutet sich nach der laut Trainer Achim Beierlorzer "kleinen Serie" mit vier Punkten gegen Schalke und Paderborn an, dass auch in Mainz die elf Spieler beim Anpfiff auf dem Rasen stehen, die die vergangenen beiden Spiele begannen. Die Verletzung von Florian Kainz entpuppte sich als Knochenhautentzündung an der Ferse. "Das schmerzt", sagt Beierlorzer, "aber es kann nichts passieren." Der Trainer ist grundsätzlich glücklich darüber, "wenn man auf dasselbe Personal zurückgreifen kann. Aber bis dahin kann noch so viel passieren". Tatsächlich hat Beierlorzer sogar die Qual der Wahl: Sowohl Dominick Drexler (stieg am Montag wieder ein) als auch Birger Verstraete (seit Mittwoch im Training) stehen wieder zur Verfügung, Jorge Merés Sperre ist abgelaufen, auch der Spanier könnte wieder eingreifen.

Seinem Kader gilt vor Liga (in Mainz und Düsseldorf) und Pokal (am Dienstag in Völklingen gegen Saarbrücken) die volle Konzentration: "Wir haben jetzt drei ganz wichtige Auswärtsspiele." Da spielen auch die Spekulationen um den Chef keine Rolle: "Ich glaube, Armin verzeiht mir, wenn ich sage: Das interessiert mich nicht. Mich interessiert, wie wir die Mannschaft am Laufen halten können, wie wir die Serie am Laufen halten können. Wie wir aus dieser kleinen Pflanze mit den vier Punkten auf Schalke und dem ersten Heimsieg gegen Paderborn so richtig etwas zum Blühen bringen. Das ist es, was mich interessiert. Wir wollen etwas Großes erreichen."

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FSV Mainz und FC Köln ist am 25.10.2019, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Mainz Köln kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FSV Mainz 05 - FC Köln free Octobre, 2019 - Information of the Bundesliga match between FSV Mainz 05 - FC Köln will be play at Octobre 18. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FSV Mainz 05 - FC Köln online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FSV Mainz 05 - FC Köln online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.