Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
TSG Hoffenheim gegen SC Freiburg im Livestream am 15.09.2019
Sonntag, 15. September 2019

Seinen Spielstil wird er nicht ändern. Benjamin Hübner ist nun mal Verteidiger aus Leidenschaft. Rücksicht aufs eigene Wohl ist da nicht vorgesehen. Und so wird der 30-Jährige seinen Körper auch weiter in höchster Not als letzte Blockade zwischen den Schützen und das eigene Tor werfen. Es wird scharf geschossen im Profibereich. Da fliegen Hübner die Schüsse zuweilen nicht nur um die Ohren. Meist hinterlassen Körpertreffer nur kurz schmerzende Erinnerungen. Hübner dagegen wurde zuletzt zweimal so schwer angeschossen, dass der Innenverteidiger wochen-, gar monatelang aussetzen musste.

Nach einem Kopftreffer verpasste er vor einem Jahr fast die komplette Hinrunde, weil neben einer Gehirnerschütterung auch hartnäckige Schwindelgefühle blieben. Unmittelbar vor dem Beginn dieser Saison traf Hübner im wahrsten Sinne des Wortes der nächste Nackenschlag. Das erneut im Training abgefeuerte Geschoss traf Hübners hintere Halswirbelsäule und hinterließ eine bis in den Schulterbereich ausstrahlende Prellung. "Es ist absolut ärgerlich, wenn du dich wochenlang in der Vorbereitung reinhaust und dann doch zuschauen musst. Aber wenn ich eins gelernt habe: Zurückblicken und mit der Situation hadern kostet nur unnötige Energie", weiß auch Hübner. "Mein Blick richtet sich nach vorn - positiv, fokussiert und kämpferisch." Hoffenheims Führungsspieler, immerhin Vizekapitän, nutzte die Länderspielpause zur persönlichen Aufholjagd und drängt nun mit Macht auf seinen verspäteten Saisonstart und zurück in die Startelf. "Ich bin selbstbewusst und froh, wieder beim Team zu sein. Letztlich entscheidet der Trainer, aber ich wäre bereit für mein Comeback gegen Freiburg."

Stellt sich die Frage: Wen lässt Trainer Alfred Schreuder außen vor? Kapitän Kevin Vogt kaum. Also Ermin Bicakcic oder Stefan Posch? Doch der Bosnier vertrat Hübner als linkes Glied der Dreierkette sehr gut und überzeugte im letzten Heimspiel zudem mit einem Kopfballtreffer. Aber auch der Österreicher sammelte Argumente für sich. Oder verzichtet Schreuder auf beide und spielt mit Viererkette? Hübner dürfte es egal sein, solange er sich endlich wieder mit vollem Körpereinsatz bewähren darf. Gewissermaßen ist er jetzt wieder zum Abschuss freigegeben.

Ende Juni erkundigte sich Jochen Saier zum wiederholten Male bei seinem Hoffenheimer Manager-Kollegen Alexander Rosen, ob es denn doch eine Chance für den SC Freiburg gebe, Vincenzo Grifo zu verpflichten. Als Antwort erhielt er: ein klares Nein. Wenige Tage später schlossen Saier und Sportdirektor Klemens Hartenbach mit der Verpflichtung von Chang-Hoon Kwon (Dijon FCO) die Akte Neuzugänge.

Der Plan für die offensiven Außenbahnen, wo seit 2017 nur Leihspieler Grifo in der abgelaufenen Rückrunde (sechs Tore, fünf Vorlagen) auf dem gewünschten Niveau performte, sah wie folgt aus: Roland Sallai und Brandon Borrello sowie die südkoreanischen Sommerzugänge Kwon und Woo-Yeong Jeong (19, FC Bayern II) sollten um die beiden Plätze im in Freiburg gewohnten 4-4-2 konkurrieren. Yoric Ravet, Marco Terrazzino und Florian Kath, die in der Vergangenheit nicht reüssierten und daher schlechte Einsatzchancen haben, sollten noch abgegeben werden. So weit die Theorie.

Die Realität stellt sich Anfang September jedoch so dar: Die sieben Genannten sind nach wie vor SC-Profis und durften am letzten Tag der Wechselperiode noch einen neuen Kollegen begrüßen: Grifo. Während die unverhoffte Rückkehr des Standardspezialisten in Verein und Umfeld große Freude auslöste, dürften bei den Außenbahn-Kollegen gemischte Gefühle vorherrschen. Sie wissen, was der SC-Rekordeinkauf (sieben Mio. Euro) bedeutet. Im Normalfall ist Grifo neben dem Sturmpaar Nils Petersen/Luca Waldschmidt gesetzt. Im 4-4-2 gibt es also noch einen, im an den ersten drei Spieltagen von Trainer Christian Streich favorisierten 3-4-3-System mit Waldschmidt auf einer Seite gar keinen Platz mehr.

Hartenbach, der auch Ravet - er betrieb mit zwei Toren im Test gegen Aarau (4:2) und guten Fitnesswerten Eigenwerbung - wieder voll im Rennen sieht, stellt das Positive in den Vordergrund: die neue Kaderbreite. "Wir haben das erste Mal seit Jahren wenige Verletzte und das Gefühl, jeden ordentlich ersetzen zu können." Aber auch der Gefahren, die ein 29 Mann starkes Aufgebot mit sich bringt, ist sich der Sportdirektor bewusst: "Es wird mehr Enttäuschungen geben. Das macht es im Handling nicht einfacher für das Trainerteam." Seine Schlussfolgerung: "Wie die Spieler und wir Verantwortlichen mit dieser neuen Situation umgehen, wird entscheidend sein dafür, in welcher Tabellenregion wir am Ende landen." Der beim SC traditionell ausgeprägte und wichtige Zusammenhalt steht vor einer großen Herausforderung.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen TSG Hoffenheim und SC Freiburg ist am 15.09.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Hoffenheim Freiburg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free TSG Hoffenheim - SC Freiburg free August, 2019 - Information of the Bundesliga match between TSG Hoffenheim - SC Freiburg will be play at September 15. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch TSG Hoffenheim - SC Freiburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch TSG Hoffenheim - SC Freiburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.