Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
RB Leipzig gegen Bayern München im Livestream am 14.09.2019
Samstag, 14. September 2019

Mit Beginn der englischen Wochen nimmt die Bundesliga mächtig Fahrt auf. Am Samstagabend (18.30 Uhr) schaut die Fußballnation nach Leipzig, wenn Tabellenführer RB am 4. Spieltag den Double-sieger aus München zum Spitzenspiel empfängt. Zwei Punkte Vorsprung hat die mit drei Siegen gestartete Mannschaft des neuen Trainers Julian Nagelsmann, mit einem Erfolg könnte eine Kluft zwischen beiden Teams in der Tabelle entstehen. "Wenn die Bayern das ganze Jahr an ihr Top-Niveau kommen, sind sie auch in diesem Jahr der Top-Favorit, weil sie einfach einen sehr guten Kader haben - mit sehr vielen erfahrenen Spielern, die schon zahlreiche Titel gewonnen haben", bleibt Nagelsmann verbal eher ungewohnt defensiv. Bayern sei der Primus und werde es auch in den nächsten Jahren bleiben.

Schon forscher klingen die Töne aus München. "Unser Ziel ist es, mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen", sagt Karl-Heinz Rummenigge. Ein Zwischenfazit will der Bayern-Boss unabhängig vom Ausgang aber nicht ziehen, "das sollte man frühestens nach dem 10. Spieltag tun". Derzeit könne man keine seriöse Aussage treffen, ob die Sachsen seinen Bayern sportlich näher gekommen sind, Respekt aber bekundet Rummenigge durchaus: "Grundsätzlich finde ich, dass Leipzig schon seit dem Aufstieg eine Bereicherung für die Bundesliga darstellt." Der FCB-Boss rechnet auch in den kommenden Jahren mit sportlichem Widerstand aus Sachsen: "Wir sind beim FC Bayern immer an Konkurrenz interessiert, denn nur so entstehen Spannung und Emotionen im Fußball. RB Leipzig ist sicher einer der Klubs, die sich in den kommenden Jahren in der Spitze der Liga etablieren und dadurch auch für Spannung sorgen werden."

Rang 3 hinter Real Madrid und dem FC Barcelona in der Ewigen Tabelle der Champions League zeigt: Der FC Bayern gehört zu den Giganten des europäischen Fußballs, auch wenn vergangene Saison bereits im Achtelfinale gegen den FC Liverpool Schluss war. National sind die Münchner ohnehin seit Jahrzehnten das Nonplusultra. 28 Meisterschaften seit dem Bundesligaaufstieg 1965, dazu jene von 1932 bedeuten einsamen Rekord. Aktuell spielt der FC Bayern seine 55. Bundesligasaison, nur Werder Bremen toppt dies (56). An 782 seiner 1843 Spieltage grüßte der FCB von der Tabellenspitze.

Leipzig ist im Vergleich zum Branchenprimus ein echter Novize. Die Sachsen absolvieren derzeit ihre vierte Erstliga-Saison, und die Begegnung mit den Bayern wird ihre 106. Partie in der Beletage des deutschen Fußballs sein. An der Spitze des Klassements stand RB in seiner noch jungen Bundesliga-Historie bislang erst viermal, einen Titel haben die Leipziger bis dato noch nicht einheimsen können. In den bisherigen acht Duellen mit den Bayern in Liga und Pokal konnte RB lediglich einen Sieg davontragen: Am 18. März 2018, dem 27. Spieltag der Saison 2017/18, gab es in der heimischen Arena ein 2:1 gegen den Rekordmeister. Das jüngste Pokalfinale entschied Bayern mit 3:0 für sich.

Trotz der Dreifachbelastung leistet sich der FC Bayern mit 22 Profis den quantitativ kleinsten Kader der Liga, qualitativ ist er hochwertig wie gewohnt besetzt. Die 2845 Bundesliga-
Spiele an Erfahrung im Kader hat kein anderer Klub aktuell vorzuweisen, 829 Länderspiele ebenfalls nicht. Durch den Umbruch im Sommer ist der Kader deutlich jünger geworden, aktuell beträgt das Durchschnittsalter 25,76 Jahre. Mit 23,89 Jahren hat Leipzig dagegen das jüngste Team der Liga, mit 1330 Bundesliga-Partien haben die Leipziger Akteure weniger als die Hälfte der Spiele der Bayern-
Profis. Die RB-Spieler haben bis dato 23 Meistertitel errungen, die der Bayern stattliche 81. Was die Anzahl der Nationalspieler angeht, befand sich der Emporkömmling in der zurückliegenden Länderspielphase jedoch schon auf Augenhöhe. RB stellte ebenso 16 Akteure für internationale Einsätze ab wie die Münchner. In Timo Werner, Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann standen am vergangenen Montag beim 2:0-Sieg in Nordirland erstmals drei Leipziger in der Startelf der Nationalmannschaft. Mit Manuel Neuer, Niklas Süle, Joshua Kimmich und Serge Gnabry waren es vier Münchner, so wenige wie zuletzt 2017.

RB-Torjäger Timo Werner ist von seiner Spielanlage ein anderer Stürmertyp als Robert Lewandowski. Werner ist weniger der Kombinierer und zentrale Angreifer, seine hervorstechende Eigenschaft ist sein enormer Speed, weswegen er extrem gefährlich ist, wenn er in die Tiefe geschickt wird. In seinen bislang drei Jahren in Leipzig hat der 23-Jährige in 96 Ligaspielen 55 Treffer erzielt, 22-mal brachte er sein Team damit in Führung. Werner ist ein Schnellstarter, er trifft besonders gern in der ersten Viertelstunde beider Halbzeiten (jeweils 10 Tore) und auch zwischen der 61. und 75. Minute (11 Tore). In seiner Bilanz stehen bislang elf Doppelpacks sowie ein Spiel mit drei Treffern: am vergangenen Spieltag in Mönchengladbach (3:1). Während er jedoch 139 Minuten pro Tor benötigt, reichen Lewandowski nur 99 Minuten. Der viermalige Gewinner der Torjägerkanone traf exakt doppelt so oft wie Werner zur Führung (44-mal), am effizientesten ist er in der Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit und den letzten 15 Spielminuten mit je 27 Toren. In seiner Vita stehen sechs Dreierpacks sowie die legendären fünf Treffer gegen den VfL Wolfsburg im September 2015. Aktuell steht Werner schon bei fünf Toren, Lewandowski als Fünfter der Ewigen Torschützenliste (208 Tore) bei sechs. Zuletzt hatten mit Halil Altintop (Kaiserslautern) und Roy Makaay (Bayern, je 6 Tore) in der Spielzeit 2005/06 zwei Profis nach drei Spieltagen
mindestens fünf Treffer geschossen.

Niko Kovac holte als Spieler (2003) und als Trainer mit Bayern München den Meistertitel, dies gelang zuvor nur Franz Beckenbauer. Doch der 47-Jährige toppt den Kaiser sogar, er ist die einzige Person, die als Spieler und als Trainer das Double gewann. Dabei musste der ehemalige kroatische Nationaltrainer (WM-Teilnahme 2014) in seiner ersten Saison viele Widerstände überwinden, bis zuletzt galt er nicht als unumstritten. Auf seiner vorherigen Station rettete der gebürtige Berliner Eintracht Frankfurt 2016 vor dem Abstieg und ging 2018 als Pokalsieger - mit einem 3:1 gegen den neuen Arbeitgeber FC Bayern. Als Trainer stand der 83-malige Nationalspieler Kroatiens bisher an 13 Spieltagen auf Tabellenrang 1 - immer mit Bayern - zuletzt am 34. Spieltag der Vorsaison.

Julian Nagelsmann gilt als eine der großen Trainer-Hoffnungen in Fußball-Deutschland. Der 32-Jährige war selbst nie Profi, er war aktiv beim FC Issing, dem FC Augsburg und bei 1860 München. Aufgrund von Knieproblemen beendete er 2007 seine Laufbahn. Als Bundesliga-Trainer steht Nagelsmann erstmals mit seinem Team an der Spitze. Auch deshalb wird die Partie gegen die Bayern für ihn "schon ein besonderes Spiel, weil wir jetzt als Tabellenführer in die Partie gehen und das den Bayern bestimmt nicht ganz so gut gefällt. Von daher ist noch mal ein wenig mehr Brisanz drin". Nagelsmanns Hochachtung gegenüber dem Branchenführer ist ungebrochen. "Bayern München ist eine Mannschaft, die eigentlich nie lockerlässt, die 90 Minuten Druck aufbaut. Das unterscheidet sie von anderen Teams. Gegen viele andere hast du oft das Gefühl: Jetzt hast du sie gepackt, es geht etwas Luft aus dem Spiel … Bei Bayern ist das anders. Wir haben im Januar 2018 mal mit Hoffenheim nach 16 Minuten 2:0 in München geführt. Jedes andere Team wäre wohl nicht mehr zurückgekommen, aber Bayern hat 5:2 gewonnen." Deswegen lautet der Arbeitsauftrag an seine Mannschaft: "Wir werden am Samstag 90 Minuten gefordert sein, ständig aktiv zu sein und den Gegner unter Druck zu setzen."

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen RB Leipzig und Bayern München ist am 14.09.2019, um 18:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Leipzig Bayern kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free RB Leipzig - Bayern München free August, 2019 - Information of the Bundesliga match between RB Leipzig - Bayern München will be play at September 14. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch RB Leipzig - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch RB Leipzig - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.