Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FSV Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim im Livestream am 18.05.2019
Samstag, 18. Mai 2019

195 Bundesligaminuten hat Niko Bungert in dieser Saison absolviert. Das ist nicht gerade üppig, gemessen an der Tatsache, dass er 2017/18 die komplette Spielzeit wegen Verletzungen und Rückschlägen gar nicht auf dem Rasen stand, jedoch beachtenswert. Diesen Samstag werden für den 32-Jährigen wohl noch einige Minuten dazukommen. Denn der dienstälteste Mainzer, der im Aufstiegsjahr 2008/09 zum FSV stieß, beendet gegen die TSG Hoffenheim seine Profikarriere. Im Sommer startet er dann ein Trainee-Programm im Verein.

"Wir haben zwei emotionale Höhepunkte, unsere letzte Saisonpartie und das letzte Spiel von Niko, dem wir einen sehr guten Abschied bereiten wollen", sagt Trainer Sandro Schwarz. Die Chancen, dass der Innenverteidiger von Anfang an randarf, sind jedoch nicht allzu groß. Zum einen wusste das Mainzer Abwehrzentrum mit Moussa Niakhaté und Alexander Hack beim 2:0 in Frankfurt zu überzeugen, zum anderen "sind wir uns der Verantwortung bewusst, in welchem Wettbewerb die anderen Teams noch stecken", wie es der Trainer formuliert. Hoffenheim spielt am Wochenende um einen Europa-League-Startplatz.

Für die Mainzer geht es um (fast) nichts mehr, wobei sie mit dieser Rolle zuletzt hervorragend zurechtkamen. Nach dem am 30. Spieltag erreichten Klassenerhalt lieferte das Team drei gute Spiele ab, auch wenn es das erste durch ein Slapstick-Gegentor verlor (0:1 in Hannover), danach aber gegen Topteams wie Leipzig (3:3) und Frankfurt (2:0) punktete. Von Selbstzufriedenheit, wie zu Rückrundenbeginn nach zwei Auftaktsiegen, ist keine Spur mehr.

"Diesen Entwicklungsschritt halte ich für enorm wichtig", bekräftigt Schwarz. Dazu beigetragen hat das Ausrufen von Platz 10 als Saisonziel, das sich aber wohl nur noch theoretisch realisieren lässt. Damit wäre dann auch die Möglichkeit dahin, in der TV-Geldtabelle am VfL Wolfsburg vorbeizuziehen, was Mehreinnahmen von 1,6 Millionen Euro bedeutet hätte. Nach unten könnte ein Mainzer Sieg gegen Hoffenheim dazu beitragen, dass der Zwei-Plätze-Vorsprung auf Augsburg gewahrt bleibt, der sonst im TV-Ranking vorbeizöge. Dazu müssten allerdings Freiburg und/oder Hannover Schützenhilfe leisten.

Da ist die Hoffenheimer Strategie gleich zweimal mehr voll aufgegangen. Nach Kerem Demirbay, der für 32 Millionen Euro nach Leverkusen wechseln wird, reicht die TSG nun auch ihren enorm wertgesteigerten Nationalspieler Nico Schulz für 28 Millionen an Dortmund weiter. 1,7 Millionen hatten die Kraichgauer vor drei Jahren für Demirbay an Hamburg gezahlt, 3,5 Millionen vor zwei Jahren für Schulz an Gladbach. Macht unterm Strich rund 55 Millionen Gewinn.

Dieser Personalpolitik bleiben die Hoffenheimer offensichtlich treu. Die ersten nun auch offiziell verkündeten Neuzugänge sind wieder in die Kategorie "ausbaufähige Schnäppchen" einzuordnen. Mit Sargis Adamyan verpflichtete die TSG einen aufstrebenden Spieler, der vor zwei Jahren noch in der Regionalliga beim TSV Steinbach spielte und sich vor allem in der vergangenen Saison bei Jahn
Regensburg mit 15 Toren und elf Vorlagen zu einem der wirkungsvollsten Angreifer der 2. Liga gemausert hat. Der 25-Jährige soll als schneller und torgefährlicher Dribbler die Rolle des scheidenden Leihstürmers Reiss Nelson einnehmen. Mit 1,5 Millionen Euro ist auch bei dem Armenier, der bis 2022 unterschrieb, das Investitionsrisiko überschaubar. Als Rechtsfuß beackerte Adamyan in Regensburg die linke Offensivflanke und kann als Teil der Lösung des durch den Schulz-Abgang entstehenden Problems auf links gesehen werden.

Als zweiten Teil bestätigte die TSG am Mittwoch auch die Verpflichtung von Konstantinos Stafylidis vom Ligakonkurrenten FC Augsburg. Ein eher defensiv geprägter, zweikampfstarker Linksverteidiger, ablösefrei obendrein. Der 25-Jährige wäre (auch in Kombination mit Adamyan) prädestiniert für eine Grundordnung mit Viererkette, "kann aber auch eine Position weiter vorne agieren, wenn wir mit drei Spielern aufbauen", erklärt Manager Alexander Rosen.

Auch um die Demirbay-Lücke zu schließen, muss Hoffenheim nicht zwingend investieren. Mit Leonardo Bittencourt, Nadiem Amiri, Lukas Rupp, Dennis Geiger und Christoph Baumgartner verfügt das aktuelle Aufgebot über reichlich Alternativen für die Position Acht. Zudem sind auch unter den zuletzt verliehenen Spielern noch potenzielle Kandidaten wie etwa Vincenzo Grifo (aktuell beim SC Freiburg, Vertrag bis 2022) oder Steven Zuber (beim VfB Stuttgart, Vertrag bis 2020) oder der bereits seit vergangenem Sommer an den potenziellen Bundesligaaufsteiger Union Berlin ausgeliehene Robert Zulj (Vertrag bis 2020). Da stellt sich eher die Problematik des gezielten Aussortierens.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FSV Mainz 05 und TSG Hoffenheim ist am 18.05.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Mainz Hoffenheim kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim online free May, 2019 - Information of the Bundesliga match between FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim will be play at May 18. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.