Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Werder Bremen gegen SC Freiburg im Livestream am 13.04.2019
Samstag, 13. April 2019

Überraschen konnten die Vertragsverlängerungen von Johannes und Maxi Eggestein in dieser Woche nicht mehr. Doch die neuen Arbeitspapiere mit den beiden Eigengewächsen sollte niemand als Selbstläufer abhaken. Hätten die begehrten Brüder ihre Ablösefreiheit (Johannes) bzw. Vertragsrestlaufzeit bis 2020 (Maxi) genutzt, um das noch lukrativere Angebot eines noch erfolgreicheren Klubs anzunehmen, wäre dies mit Blick auf die Branche nicht ungewöhnlich gewesen. Für den Weg, den Werder unter Manager Frank Baumann und insbesondere seit der Amtsübernahme von Trainer Florian Kohfeldt eingeschlagen hat, bedeutet der Verbleib des Brüderpaars einen weiteren Meilenstein.

Zum einen emotional angesichts des Bremer Selbstverständnisses als Ausbildungsverein, der sich sozusagen aus eigener Kraft wieder als dauerhafter Anwärter auf Europa etablieren will. Zum anderen unmittelbar sportlich. Der 22-jährige Maxi ist im Mittelfeld zum unersetzlichen Leistungsträger gereift, stand in allen 58 Pflichtspielen unter Kohfeldt in der Startelf. Der 20-jährige Johannes hat derweil immerhin den Durchbruch zur Stammkraft geschafft. Angesichts der enormen Konkurrenz in der Bremer Offensive ein beachtlicher Schritt, der im vergangenen Sommer kaum realistisch schien.

Was Maxi am Mittwoch in eigener Sache formulierte, gilt damit für beide: "Ich sehe eine sehr positive Entwicklung, die ich mit dem Verein gehen durfte. Und ich hoffe, dass wir uns zusammen noch weiterentwickeln: als Verein und als Spieler." Dass diese Entwicklung perspektivisch auf die europäische Bühne führen soll, lässt der ältere Eggestein deutlich durchblicken: "Wir haben ja diese Saison schon ein klares Ziel formuliert. Das sollte unser Anspruch auch für die nächsten Jahre sein." Auf Dauer, so hatte er kürzlich festgehalten, sei es auch für die Nationalelfambitionen entscheidend, mit dem Klub international zu spielen.

Über die neuen Laufzeiten machen alle Beteiligten keine Angaben. Genau das könnte diesmal sogar informativer sein als der Verweis auf eine Jahreszahl, die in beiden Fällen vermutlich 2023 lautet. Es ist ein offenes Geheimnis, dass für beide Jungstars Ausstiegsklauseln verankert sind. Sportliche Sicherheit besitzt Werder somit nur für die kommende Saison. Was Maxi Eggestein gewohnt ehrlich auf den Punkt bringt: "Im Fußball kann man die Situation nur von Jahr zu Jahr beurteilen." Im April 2019 besitzt Werder eine glänzende Perspektive. Dazu, dass es in zwölf Monaten ähnlich aussieht, können, sollen und wollen die Eggesteins selbst maßgeblich beitragen.

Es ist eine Gratwanderung. Wie schnell und wie lange soll ein Spieler nach einer Verletzung wieder auf dem Platz stehen? Manche erleiden einen Rückfall. Wie Manuel Gulde. Er feierte vor eineinhalb Wochen ein Kurz-Comeback gegen die Bayern, nachdem er sich sieben Spieltage zuvor einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen hatte. Nach dem 1:1 verspürte Gulde wieder Schmerzen, musste zurück in die Reha und fällt wohl weiterhin aus.

Dieses Szenario will Robin Koch unbedingt vermeiden, denn er hat ein großes Ziel: die Teilnahme an der U-21-EM im Juni. Im Oktober 2018 debütierte der 22-Jährige als Joker für die DFB-Junioren, zeigte danach zweimal zentral in der Dreierkette stabile Leistungen. "Sein Vorteil ist die Vielseitigkeit", sagt U-21-Trainer Stefan Kuntz über den Innenverteidiger, der im Verein aber auch häufig auf der Sechs eingesetzt wird.

Wie Gulde musste Koch zuletzt wegen einer Verletzung (Innenbandriss im Knie) sechs Liga-Spiele pausieren und konnte deshalb die U-21-Härtetests im März gegen Frankreich (2:2)und in England (2:1) nur via Fernsehbilder verfolgen. Beim 0:5 in Mainz am Freitag wechselte ihn Christian Streich für acht Minuten ein. Nun ist das richtige Timing gefragt. Steht Koch in Bremen schon wieder in der Startelf, was durch die Gelbsperre von Nicolas Höfler nicht unwahrscheinlich ist? Oder wird er Stück für Stück herangeführt? Klar ist: Bis Saisonende braucht er für das EM-Ticket noch einige gute Spielminuten. Kuntz hat ihn auf dem Zettel und wird genau beobachten, ob Koch "wieder zu alter Form findet". In vier bis fünf Wochen, wenn mit Jogi Löw besprochen wird, welche U-21-Akteure ins A-Team aufrücken werden, wisse man mehr, so Kuntz, dem bei der Nominierung "ohnehin ein paar harte Entscheidungen" bevorstehen.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Werder Bremen und SC Freiburg ist am 13.04.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Bremen Freiburg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Werder Bremen - SC Freiburg online free April, 2019 - Information of the Bundesliga match between Werder Bremen - SC Freiburg will be play at April 07. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Werder Bremen - SC Freiburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Werder Bremen - SC Freiburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.