Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
SC Freiburg gegen Bayern München im Livestream am 30.03.2019
Samstag, 30. März 2019

Zu Saisonbeginn wurde quasi ein Naturgesetz außer Kraft gesetzt. Janik Haberer spielte nicht. Erst bremste ihn ein Innenbandanriss im Knie und dann eine Gehirnerschütterung. Seltene Zwangspausen für den 24-Jährigen, der sich nach seiner Ankunft aus Bochum 2016 schneller als erwartet zu einer absoluten Stammkraft unter Trainer Christian Streich entwickelte. 86 Bundesligaspiele, sieben Tore und elf Assists sind für den Mann notiert, der nicht jedem sofort auffällt - obwohl er 2017 einen wichtigen Anteil zum U-21-Europameistertitel des DFB beisteuerte.

Haberers Stärke, seine Allrounderfähigkeit, verhindert wohl die eine oder andere persönliche Glanzleistung. Wegen personeller Engpässe kam er bereits öfter als hängende Spitze zum Einsatz oder muss - wie aktuell - die offensive Außenbahn beackern. Die Experten sind sich aber einig: Im zentralen Mittelfeld agiert Haberer am effektivsten - als laufstarker Ankurbler von Angriffsaktionen und hartnäckiger (Gegen-) Pressingspezialist. Auch, wenn sein offensiver Output diese Saison ausbaufähig ist (ein Tor, drei Assists in 21 Einsätzen), haben längst andere Klubs Haberer im Visier. Und da sein Arbeitspapier 2020 endet, wird es im kommenden Sommer interessant.

Verlängern oder für eine stattliche Ablöse verkaufen, lauten die Hauptoptionen für den SC. "Er ist ein wichtiger Faktor für uns", sagt Sportvorstand Jochen Saier: "Solche Spieler wollen wir gerne langfristig bei uns haben." Fraglich, ob das gelingt, zumal Verkaufserlöse zum Freiburger Geschäftsmodell gehören. Haberer hat den nächsten Schritt im Blick, und der scheint nach drei guten Entwicklungsjahren nicht übereilt. In der Vergangenheit bekundeten Klubs wie Gladbach und Leverkusen Interesse. Spannend, was nun konkret wird. Sollte man sich nicht einigen, ist wegen Haberers Wichtigkeit auch ein ablösefreier Abgang 2020 nicht ganz auszuschließen. So kam es 2018 bei Marc Oliver Kempf (Stuttgart), ebenfalls U-21-Europameister.

Allmählich machen die Bayern-Bosse den Laden dicht, in der Abwehr. Nach dem für 35 Millionen Euro vom VfB Stuttgart geholten Abwehrspieler Benjamin Pavard (23) wurde nun der Transfer eines weiteren französischen Weltmeisters offiziell: Lucas Hernandez (23) erhält beim deutschen Rekordmeister wie sein Landsmann vom 1. Juli 2019 an eine Anstellung über fünf Jahre, also bis zum 30. Juni 2024. Allerdings ist er weitaus teurer: Atletico Madrid kassiert für Hernandez den festgeschriebenen Betrag von 80 Millionen Euro. Damit ist der Verteidiger der neue Rekordtransfer der Bundesliga.

Hasan Salihamidzic nennt den Linksverteidiger "einen der besten Defensivspieler der Welt", er könne in der Viererkette sowohl innen wie außen agieren. Da Pavard die gleichen Kriterien rechts erfüllt, haben die Münchner nun mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung ihrer Abwehr, für die Rafinha nach dieser Spielzeit nicht mehr eingeplant ist.

Hernandez spielt seit 2007 für Atletico Madrid, wo er in allen Jugendteams ausgebildet und 2014/15 Profi wurde (seither 110 Pflichtspiele/ 1 Tor). Für die französische Nationalmannschaft war er 15-mal aktiv, bei der triumphalen WM 2018 in jeder der sieben Begegnungen. Hernandez werde, so Sportdirektor Salihamidzic, beim FCB die "Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben", Bixente Lizarazu und Willy Sagnol haben da Maßstäbe gesetzt. Zunächst muss er gesunden, am Mittwoch wurde er am rechten Knie (Innenband) operiert.

Schwieriger gestaltet sich derweil die Verpflichtung des englischen Ausnahmetalents Callum Hudson-Odoi (18), der nun zum Nationalspieler aufstieg und in zwei Einsätzen begeisterte. Diesen Mann für die Flügel oder die Nummer 10 will der FC Chelsea nicht aus seinem bis 2020 gültigen Vertrag entlassen. Außerdem erschwert die für die Blues von der FIFA verfügte Einkaufsperre einen Transfer im Sommer 2019. Die Münchner müssen vorerst die Entwicklung in dieser Angelegenheit abwarten, zudem bei Hudson-Odoi weitere Überzeugungsarbeit leisten. Dessen Agent führte jüngst
auch ein Gespräch mit dem FC Liverpool.

Bei Nicolas Pepé (23, Lille) überwiegen die Bedenken, trotz dessen Torgefährlichkeit (17 Saisontreffer). In Timo Werner (23, Leipzig) sehen die FCB-Macher hingegen keinen Flügelstürmer, sondern einen Mann rund um Robert Lewandowski. Aber da sind auch Thomas Müller und James unterwegs. Drei wuchtige Bewerber um diesen Platz im vorderen Mittelfeld sind einer zu viel. Deshalb haben die Bosse ihr Interesse an Werner noch nicht in konkrete Transferaktivitäten umgesetzt. Zudem ist da die Ablöse zu klären.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen SC Freiburg und Bayern München ist am 30.03.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Freiburg Bayern kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free SC Freiburg - Bayern München online free March, 2019 - Information of the Bundesliga match between SC Freiburg - Bayern München will be play at March 30. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch SC Freiburg - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch SC Freiburg - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.