Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Eintracht Frankfurt gegen TSG Hoffenheim im Livestream am 02.03.2019
Samstag, 2. März 2019

Am letzten Tag des Transferfensters wurde aus dem Positionsproblem innerhalb weniger Stunden ein Luxusproblem: Gleich drei neue Verteidiger verpflichtete Eintracht Frankfurt am 31. Januar kurz vor der Deadline - Maßnahmen, die sich inzwischen bewährt haben.

So standen am Sonntag beim 3:0 in Hannover gleich zwei der Neuen in der Startelf. Während Martin Hinteregger nach seinem Wechsel aus Augsburg mit inzwischen sechs Partien über 90 Minuten schon als Stammspieler durchgeht, feierte nun auch Almamy Touré (22) sein Debüt. "Er hat gespielt, als wenn er schon ewig bei uns wäre. Abgeklärt, ruhig, hat kaum Fehler gemacht", lobte Sportdirektor Bruno Hübner anschließend: "Er ist ja noch ein junger Spieler, und aus einer Verletzung heraus in so einem Spiel so eine Leistung abzurufen, da musst du schon richtig gut sein."

Denn so viele Gelegenheiten, sich anzubieten, hatte Touré seit seinem Wechsel vom AS Monaco nicht. Zunächst musste er eine noch beim alten Klub erlittene Oberschenkelzerrung auskurieren, zuletzt waren die Trainingswochen durch die Europapokal-Auftritte deutlich verkürzt, Einheiten mit der ganzen Mannschaft selten. "Aber er hat in den Spielersatztrainings immer wieder gezeigt, welche Klasse er hat", berichtet Trainer Adi Hütter: "Deswegen war es für mich die Möglichkeit, ihn von Anfang an zu bringen. Und ich finde, er hat eine tolle Leistung gezeigt." Einer guten Zweikampfquote (63,2 Prozent) und viel Geschwindigkeit (Top-Speed 33,08 km/h und satte 24 Sprints) stand beim Debüt eine ausbaufähige Passquote von 57,1 Prozent gegenüber - insgesamt aber eine gelungene Vorstellung, die Hütter auf mehr hoffen lässt: "Da haben wir einen Spieler geholt, der für die Zukunft sehr, sehr wichtig werden kann."

Für seinen Nebenmann Hinteregger gilt das bereits für die unmittelbare Vergangenheit und die Gegenwart. Nach einem etwas wackligen Start gegen Borussia Dortmund hat sich der Österreicher auf einem hohen Niveau stabilisiert. "Das ist Wahnsinn, wie ruhig und abgeklärt er es da hinten macht", lobt Hübner und freut sich schon auf die weiteren gemeinsamen Spiele der Zugänge: "Wenn man überlegt, dass beide erst ein paar Wochen da sind und wie es sich entwickeln kann, das ist schon gut."

So bekommt Hütter die Chance, in den kommenden englischen Wochen in der Dreierkette zu rotieren und Profis wie David Abraham, von dem der Coach selbst sagt, dass er "immer mal wieder von Verletzungssorgen geplagt ist", Ruhepausen zu gönnen. Oder aber, wie zuletzt, Stabilisator Makoto Hasebe ins Mittelfeld vorzuziehen, auch wenn der Japaner weiter vor allem für die Abwehr vorgesehen ist.

Mit der frühzeitigen Bekanntgabe seines Wechsels zu RB Leipzig nach dieser Saison sorgte Trainer Julian Nagelsmann (31) für größtmögliche Transparenz und verschaffte der TSG zugleich ausreichend Zeit, die Nachfolge zu regeln. Nur wenig später war klar, dass ihn zudem zwei seiner engsten Mitarbeiter begleiten werden. Auch Analyst Benjamin Glück (32) und Teammanager Timmo Hardung (29) werden im Sommer den Kraichgau Richtung Sachsen verlassen.

Doch damit nicht genug. Im Dezember warb Fortuna Düsseldorf Lutz Pfannenstiel aus Hoffenheim ab, der 45-Jährige, der bei der TSG im Scouting und als Mann für internationale Beziehungen tätig war, ist nun Sportvorstand beim Aufsteiger am Rhein. Und ab 1. April wird der derzeitige Leiter der Scoutingabteilung, Michael Mutzel (39), als neuer Sportdirektor des HSV nach Hamburg wechseln.

Insgesamt fünf Abgänge aus dem innersten Zirkel innerhalb eines halben Jahres. Das bedeutet neben dem offenkundigen Verlust an Manpower und hochqualifiziertem Know-how auch, dass Manager Alexander Rosenb eine ganze Reihe engster Vertrauter wegbrechen und ein größerer Umbruch rund um die Mannschaft ansteht.

"Wir können stolz darauf sein, wenn sich Menschen entwickeln und für sie herausragende Möglichkeiten erhalten. So gehen wir die Sachen an, egal ob uns ein Spieler oder sonst ein Mitarbeiter verlässt", bleibt Rosen gelassen, "es ist eine Qualität, im Guten auseinanderzugehen, wenn sich für Menschen solche Wahnsinnschancen ergeben, die sich hier entwickelt haben. Denn weder Lutz noch Michael konnten hier Sportvorstand oder Sportdirektor werden. Das ist nun einmal so."

Also ist der 39-Jährige aktuell beileibe nicht nur auf Trainersuche, hat aber "schon wieder ganz konkrete Pläne in meinem Kopf, wie wir die Zukunft gestalten werden". Immerhin die erste Personalie ist mittlerweile geklärt: Als neuer Teammanager wird im Sommer Maximilian Vollmar (33) vom 1. FC Köln zur TSG wechseln, der diese Position dort seit acht Jahren bekleidet.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Eintracht Frankfurt und TSG Hoffenheim ist am 02.03.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Frankfurt Hoffenheim kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim online free March, 2019 - Information of the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim will be play at March 02. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.