Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart im Livestream am 22.02.2019
Freitag, 22. Februar 2019

Das Rennen um einen Europa-League-Platz steht aktuell im Fokus, doch hinter den Kulissen arbeiten Werders Verantwortliche längst an der Kaderplanung für die kommende Saison. Dabei stellt sich nicht nur für Außenstehende die Frage: Wo herrscht Handlungsbedarf? "Dank Frank Baumann haben wir seit langer Zeit keine wirkliche Baustelle im Kader", urteilt Trainer Florian Kohfeldt.

Eine nachvollziehbare Einschätzung. Jedenfalls dann, wenn sich im Sommer kein Leistungsträger verabschiedet. Nach heutigem Stand ist die Zukunft von Max Kruse und Johannes Eggestein weiterhin offen, beider Verträge laufen aus. Und Maxi Eggestein würde zwangsläufig zum Verkaufskandidaten, sollte die angestrebte Verlängerung über 2020 hinaus scheitern. Die Arbeitspapiere mit den eigenen Profis auszudehnen genießt für Manager Baumann "absolute Priorität". Ganz grundsätzlich gilt: Je länger sich der Poker hinzieht, desto größer wird das Risiko, einen aus dem genannten Trio zu verlieren. Bisher spricht in allen drei Fällen wesentlich mehr für einen Verbleib als für eine Trennung.

Unabhängig davon macht Kohfeldt aber auch deutlich: "Dass wir uns immer weiterentwickeln wollen, steht ebenfalls außer Frage. Und dafür haben wir klare Anforderungsprofile auf jeder Position." Wie diese genau aussehen, darüber hüllen sich die Verantwortlichen branchenüblich in Schweigen. Ein offenes Geheimnis ist jedoch, dass nach einem veranlagten Linksfuß für die Innenverteidigung gefahndet wird, der bereits kurzfristig einspringen und perspektivisch zum Nachfolger des 33 Jahre alten Niklas Moisander aufgebaut werden könnte. Insofern passt der in den Medien gehandelte Jeffrey Chabot vom holländischen Erstligisten FC Groningen exakt in dieses Profil.

Der ehemalige deutsche Juniorennationalspieler, seit vergangener Woche 21 Jahre alt, wurde bei Eintracht Frankfurt sowie RB Leipzig ausgebildet und spielt seit Sommer 2017 in der Eredivisie. Jener Liga also, die nach Baumanns Ansicht prädestiniert ist für die Entwicklung künftiger Werder-Profis. "In Holland wird der Fußball gespielt, der auch unserer Philosophie entspricht", erklärte der Manager kürzlich. Nicht von ungefähr holte er etwa den langjährigen Ajax-Profi Moisander, Milot Rashica aus Arnhem und wollte im Winter auch Talent Romano Schmid nach Holland verleihen. Gleich etliche gute Gründe also, warum ein Bemühen um den 1,95-Meter-Hünen Chabot, in Groningen bis 2022 unter Vertrag, auf Bremens Agenda weit oben stehen könnte.

Es ist zwar kein Freitag, der 13., aber Pech könnten die Stuttgarter an diesem Freitag in Bremen wirklich nicht gebrauchen. Beim nächsten Versuch, in der Fremde zu punkten. Acht der jüngsten neun Auswärtsspiele, darunter die letzten fünf, gingen verloren. Dennoch gibt sich der Trainer optimistisch. Markus Weinzierl schöpft seinen Glauben ausgerechnet aus der Niederlage gegen Leipzig. "Auch wenn es sich angesichts des 1:3 blöd anhört", so der Coach, "wir haben eine ordentliche Leistung gezeigt." Ein ähnlicher Auftritt, möglichst besser, und er wäre "guter Hoffnung" für die Partie an der Weser.

Hoffnung, die außerdem den Namen Gonzalo Castro trägt. In Bremen schließt sich für den bisher als Fehlgriff gebrandmarkten Mittelfeldspieler der Kreis. In der Hinrunde konnte der Ex-Nationalspieler ausgerechnet gegen Werder auf sich aufmerksam machen, u. a. mit dem Siegtreffer zum 2:1.

Nach gefühlten Ewigkeiten auf der Ersatzbank durfte sich Castro in der Vorwoche gegen Leipzig mal wieder zeigen und konnte seine Chance auch nutzen. "Wir kennen alle seine Stärken", erklärt Weinzierl, "die meisten wissen aber auch, was ich an ihm kritisiere …" Nämlich die Mängel in Tempo und defensiver Stabilität. Dennoch glaubt der Coach, nach langem Ausprobieren im Deutsch-Spanier das fehlende Puzzleteil für eine Erfolg versprechende VfB-Formation gefunden zu haben. "Mit der Umstellung auf eine Dreierabwehrkette und dem Gedanken, im Zentrum spielstärker und kreativer sein zu müssen, haben wir ihn auf die Sechs gestellt. Wo wir seine Passstärke gut gebrauchen können", erklärt Weinzierl. "Eine gute Entscheidung, weil er mit den dreien dahinter die Aufgabe gut gelöst hat und seine Qualitäten in Passspiel und Spielstärke eingebracht hat."

Ohne sich festlegen zu wollen, lässt der Trainer durchblicken, dass er auch in Bremen auf die Startformation aus dem Leipzig-Spiel setzen wird. Mit Castro und wohl ohne Kapitän Christian Gentner, dem er attestiert, sich "professionell in den Dienst der Mannschaft" zu stellen. "Das kann man auch von jedem verlangen."

Von seiner Mannschaft verlangt Weinzierl, endlich einem ordentlichen Auftritt einen guten folgen zu lassen. Inklusive Punkte. Auch, um endlich die Diskussionen um seine Zukunft zu beenden, die ihn nach eigenen Angaben aber nicht belasten. "Das nehme ich wahr, weil ich mich nicht abschotten kann. Aber ich versuche es. Ich konzentriere mich nur auf die Mannschaft", meint der Trainer auf Bewährung. "Ich habe es in der Hand, die Mannschaft vorzubereiten, ihr einen Plan mitzugeben, sie einzustellen. Wie gegen Leipzig werde ich das auch jetzt tun. Und hinterher werden wir wieder diskutieren, wie sie das umgesetzt hat."

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Werder Bremen und VfB Stuttgart ist am 22.02.2019, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Bremen Stuttgart kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Werder Bremen - VfB Stuttgart online free February, 2019 - Information of the Bundesliga match between Werder Bremen - VfB Stuttgart will be play at February 22. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Werder Bremen - VfB Stuttgart online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Werder Bremen - VfB Stuttgart online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.