Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfB Stuttgart gegen SC Freiburg im Livestream am 03.02.2019
Sonntag, 3. Februar 2019

Die Zeit läuft ab, die Hoffnung schwindet wie die Minuten bis zum Ende der Transferperiode. Der VfB Stuttgart wird aller Wahrscheinlichkeit nach keinen weiteren Neuzugang präsentieren nach Steven Zuber, Alexander Esswein und Ozan Kabak. "Der Kader hat unser Vertrauen", sagt Trainer Markus Weinzierl, dessen Wunsch nach einer Verstärkung für das defensive Zentrum sich aller Wahrscheinlichkeit nach nicht erfüllen wird. Die Ideallösung mit Omar Mascarell für die Rolle des spielstarken Sechsers ließ sich nicht realisieren. Der FC Schalke legte angesichts einer verschärften Verletztensituation sein Veto gegen den Wechsel des Spaniers ein, der gerne nach Stuttgart wollte. Ob auf den letzten Drücker jetzt doch noch eine andere Option fristgerecht umgesetzt werden kann, ist fraglich. "Es kann auch sein, dass nichts mehr passiert", sagt Weinzierl, der sich allerdings auf eine andere Verstärkung freuen darf: Benjamin Pavard.

Der Weltmeister hat seinen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel von der 0:3-Pleite in Gladbach am 14. Spieltag überwunden, diese Woche schon fleißig mit der Mannschaft trainiert und die feste Absicht, am Sonntag gegen Freiburg zu spielen. Stellt sich nur die Frage, auf welcher Position, nachdem Marc Oliver Kempf gesetzt ist und Ozan Kabak als Vertreter des angeschlagenen Timo Baumgartl eine ordentliche Partie in München geboten hat. Dem Trainer "kommen die Alternativen recht. Wir kassieren zu viele Gegentore, da brauchen wir viele Abwehrspieler …" Weinzierl will sich noch nicht festlegen, sagt aber auch vorausschauend: "Benjamin kann ja mehrere Positionen spielen."

Sollte der Weltmeister keinen gesundheitlichen Rückschlag erleiden und voll einsatzbereit sein, und der 44-jährige Coach die Innenverteidigung mit Kempf und Kabak nicht verändern wollen, dann ist ein Einsatz Pavards als Rechtsverteidiger wie in der französischen Nationalmannschaft zu erwarten. Sollte sich kurzfristig auch noch Timo Baumgartl, der nach den Folgen einer Gehirnerschütterung am Mittwoch wieder in ein individuelles Programm eingestiegen ist, gesundmelden, könnte es sogar zum Komplettumbau der Stuttgarter Viererkette kommen: mit Pavard rechts, Kabak und Baumgartl zentral sowie Kempf als Linksverteidiger. Und auch im Sturm ist ein Wechsel sicher: Mario Gomez, der in München aus taktischen Gründen auf der Bank blieb, wird zurückkehren. Entweder für Anastasios Donis, der beim 1:4 am torgefährlichsten war. Oder - wahrscheinlich - für Nicolas Gonzalez, der sich einmal mehr als Chancentod zeigte.

Christian Streich war dienstunfähig. Wegen massiver Rückenprobleme verpasste er zu Saisonbeginn die ersten beiden Ligaspiele seit seinem Antritt als Freiburger Chefcoach Ende 2011. Sowohl das 0:2 gegen Frankfurt als auch das 1:3 in Hoffenheim musste er im TV verfolgen. Was er sah, ärgerte ihn, weil sein Team trotz vor allem offensiv ansprechender Leistung keine Punkte einfuhr. Jetzt ärgert sich Streich wieder. Die Rückenprobleme sind seit dem 3. Spieltag weitgehend passé, aber auch mit ihm auf der Bank verlief der saisonale Zweitstart höchst unbefriedigend.

Wieder null Punkte, wieder waren die (Offensiv-)Leistungen weitaus besser als die Resultate. Was den Ärger nun noch verstärkt: Die defensiven Unzulänglichkeiten haben zugenommen, statt fünf setzte es nun von Frankfurt (1:3) und Hoffenheim (2:4) sieben Gegentreffer. Streichs typische Gegenmaßnahmen: das Pensum steigern, Abläufe verfeinern. Ausgeklügelte Matchpläne können vom Kollektiv jedoch noch so gut umgesetzt werden - individuelle Aussetzer vor Gegentoren, wie zuletzt häufig, führen sie rasch ad absurdum. Zu viele SC-Profis sind 2019 noch nicht auf der Höhe. Das weiß Streich und erklärt: "Wir müssen schauen, dass wir Stabilität reinkriegen bei den einzelnen Spielern."

Da sei die Aufgabe in der langen Woche, an deren Ende das Gastspiel bei Angstgegner Stuttgart ansteht. Streich holte in fünf Auftritten beim Landesrivalen nur einen Punkt, der SC ist in den letzten acht Duellen mit dem VfB sieglos. "Das Spiel ist für beide nicht ohne und birgt sowieso schon Brisanz", räumt Sportvorstand Jochen Saier ein, betont aber, das Team bereite sich "im Normalmodus mit Ruhe und Konzentration" vor.

Taktisch ist eine defensivere Herangehensweise zu erwarten. Personell gibt es jedoch bis auf den wieder einsatzbereiten Vincenzo Grifo nicht viele hochwertige Alternativen. Streich muss seinem Personal weiter Vertrauen vermitteln - Fehler sind in Freiburg ohnehin mehr als andernorts akzeptierter Teil der Spielerentwicklung. Im Wettkampf sollten sie sich jedoch nicht mehr derart häufen. Sonst wird die Mission Klassenverbleib schwieriger als gedacht. Das Hinspiel bei Streichs Comeback endete übrigens 3:3 - trotz einiger Fehler.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfB Stuttgart und SC Freiburg ist am 03.02.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams (Kein Sky-Content) Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Stuttgart Freiburg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free VfB Stuttgart - SC Freiburg online free February, 2019 - Information of the Bundesliga match between VfB Stuttgart - SC Freiburg will be play at February 02. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfB Stuttgart - SC Freiburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfB Stuttgart - SC Freiburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.