Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Hannover 96 gegen FC Nürnberg im Livestream am 09.02.2019
Samstag, 9. Februar 2019

Zum Wochenbeginn ließ Thomas Doll seinen Worten nach dem Leipzig-Spiel (0:3) Taten folgen. Strammes Krafttraining, intensive Spielformen, um die vom neuen Trainer vermisste Wettkampfhärte zu erlangen. Seine Gleichung: Ohne Power kein Zug zum Tor. "Das Spiel nach vorne hat nicht stattgefunden. So ehrlich müssen wir sein."

Doll mischt die Karten neu. Inhalte, Ansprache und Abläufe geben auch jenen Hoffnung, die sich zuletzt im Konkurrenzkampf außen vor sahen. Mit dem "guten Gefühl aus einer guten Trainingswoche", so Manager Horst Heldt, will es Hannover angehen. "Ich hoffe am Samstag auf einen Brustlöser, doch das wird sicher kein Selbstläufer. Nürnberg ist nicht gefestigt - aber wir sind es auch nicht …"

In der Tabelle erscheint wenigstens der vier Punkte entfernte Relegationsplatz 16 noch realistisch. Mut macht die eigene Geschichte. 1971/72 trug 96 nach der Hinrunde ebenfalls mit - aufs Drei-Punkte-System umgerechnet - elf Zählern die berüchtigte rote Laterne, schob sich mit schließlich 33 aber noch an Dortmund und Arminia Bielefeld vorbei auf den drittletzten Rang. Auch 2009/10 gelang noch direkt der Klassenerhalt, da war der Abstand zum rettenden Ufer aber nie größer als vier Punkte. Vage Hoffnung muss auch wieder aufkeimen, wenn das besonders von Verletzungen (zuletzt Noah Sarenren Bazee, Syndesmoseriss) dezimierte Personal wächst. Der Japaner Genki Haraguchi kehrte vom Asien-Cup zurück, mit Edgar Prib steht nach Kreuzbandrissen bald ein weiterer Routinier zur Verfügung. Manager Heldt: "Er tut der Mannschaft gut." Ob es mit Niclas Füllkrug (Knie) in dieser Saison noch einmal klappt, ist sehr fraglich. Aber mit Linton Maina (Knie) rechnet Heldt noch im Februar, mit Ihlas Bebou (Oberschenkel) im März. Beide sind wichtig für besagten Zug zum Tor. Denn, so merkt Verteidiger Kevin Akpoguma an: "Wir müssen uns spielerisch besser in Aktion bringen, damit unsere Stürmer in der Box zum Abschluss kommen."

Probleme erkannt, Lösungen in Arbeit. "Und dann", schärft Thomas Doll die Sinne fürs Wochenende, "wissen wir alle, wie wichtig dieses Spiel ist - Letzter gegen Vorletzter …" Aus 96-Sicht müssen die Punkte zwölf bis 14 gebucht werden. "Wir sind teilweise zu lieb auf dem Platz, nicht robust genug", klagt Torwart Michael Esser. Auch das muss sich ändern. Mit der von Doll ersehnten Power. "Einfach mit allem, was irgendwie zu mobilisieren ist", so Horst Heldt. Und zur Not widerlich. Besser als wieder nicht.

Der Mittwoch begann für die Profis des 1. FC Nürnberg mit einer langen Besprechung. Die war nach dem ganz schwachen 0:1-Pokalaus beim Hamburger SV auch bitter nötig. "Wenn wir am Samstag so eine Leistung abrufen, dann gibt es ein böses Erwachen", mahnt Torhüter Christian Mathenia vor dem Kellerduell bei Hannover 96.

Wer den Club nach dem dezenten Leistungsaufschwung beim 1:2 in Mainz und dem verdienten 1:1 gegen Bremen auf dem richtigen Weg wähnte, der musste sich am Dienstagabend als Opfer einer Täuschung vorkommen. Die Frage lautet nun, welches Gesicht die Mannschaft in Hannover zeigen wird. "Wenn wir das Spiel gewinnen, sieht die Welt schon wieder besser aus", sagt Hanno Behrens, "wir haben eine große Chance, die Saison mit einem Sieg nochmals in eine andere Richtung zu lenken." Zweckoptimismus oder mehr? Fakt ist, dass die wohl einzige Chance des FCN in der schwachen Konkurrenz liegt. Normalerweise kann man mit zwölf Punkten zu diesem Zeitpunkt getrost für die kommende Zweitligasaison planen, doch Hannover und der VfB Stuttgart lassen dem Club die Tür zum Klassenerhalt offen. Noch.

Köllner wartet mit seinem Team seit mittlerweile 14 Partien auf einen Dreier. Der bislang letzte Bundesligatrainer, der mehr sieglose Spiele am Stück bei einem Verein verzeichnete, hieß Mike Büskens, der 2012/13 beim Lokalrivalen Greuther Fürth eine Durststrecke von 17 überstand.

Gegen Hannover gelang den Franken beim 2:0 im Hinspiel einer von zwei Saisonsiegen, eine Wiederholung ist nun fast zwingend. Es dürfte beinahe die letzte Chance sein, auch aus psychologischem Blickwinkel. "Man darf wegen des Spiels jetzt nicht alles umwerfen", sagt Köllner mit Blick auf das Pokalaus. Seine personellen Möglichkeiten sind allerdings ohnehin begrenzt. In der Viererkette bangt er um Tim Leibold (Gehirnerschütterung) und Georg Margreitter (muskuläre Probleme), Sechser Ondrej Petrak fehlt gelbgesperrt.

Warum Köllner den Tschechen in Hamburg trotzdem brachte und nicht einen der Vertretungskandidaten, bleibt sein Geheimnis. Die infrage kommenden Eduard Löwen, Patrick Erras und Simon Rhein haben zuletzt kaum oder gar nicht gespielt.

2010 rettete sich der Club übrigens letztmals, als er nach 20 Spieltagen auf Platz 17 stand. Unter Dieter Hecking kletterte er noch auf Rang 16 und besiegte den FC Augsburg in der Relegation. Der ist mittlerweile in fast allen Belangen enteilt und steht sechs Punkte vor dem Club auf Platz 15. Stand Februar 2019 wäre das Erreichen der Relegation schon ein Erfolg.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Hannover 96 und FC Nürnberg ist am 09.02.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Hannover Nürnberg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Hannover 96 - FC Nürnberg online free February, 2019 - Information of the Bundesliga match between Hannover 96 - FC Nürnberg will be play at February 09. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Hannover 96 - FC Nürnberg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Hannover 96 - FC Nürnberg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.