Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Nürnberg gegen Werder Bremen im Livestream am 02.02.2019
Samstag, 2. Februar 2019

Manchmal bedarf es keiner Worte. Siehe Mikael Ishak, seine Körperhaltung wie auch seine Mimik sind nicht misszuverstehen. Er, der sich im Sommer als strahlender Aufstiegsheld präsentierte, kommt nun als Ritter der traurigen Gestalt daher: zweifelnd, frustriert. Kein Wunder, vorbei die Zeiten, als der schwedische Nationalspieler dem Club mit Toren am Fließband Punkt um Punkt bescherte. Von 2018 an ist seine Bilanz quotentechnisch zum Vergessen: Ligenübergreifend gelangen ihm nur zwei Tore und drei Assists, hinzu kommen zwei Treffer im Pokal.

Kurzum: zu wenig für einen Goalgetter. Eigentlich, sei angefügt, denn was die Zahlen verschweigen: Zwei Knieverletzungen bremsten ihn jeweils wochenlang aus. Und dann ist da noch sein Wert für die Mannschaft, der sich eben nicht nur in Toren und Vorlagen bemessen lässt. "Starke Präsenz im Sturmzentrum, starkes Anlaufen des Gegners" waren dabei die Argumente, die sein Trainer einst ins Feld führte. Nur, von der hohen Wertschätzung, die Ishak zu Recht bei Michael Köllner genoss, scheinen derzeit nur noch Fragmente übrig zu sein.

Passte einst zwischen die beiden kein Blatt, so hat sich dies im Lauf der Hinrunde gravierend verändert. Mal diskutierten sie lautstark an der Seitenlinie, mal hielt der Trainer seinem einstigen Musterschüler die miese Quote dann doch vor, so geschehen im Wintertrainingslager. Und dass er ihn zugleich dennoch als gesetzt bezeichnete, hatte nur kurz Bestand. Nachdem Ishak gegen Hertha BSC (1:3) gespielt und sich angesichts der sehr dürftigen Zulieferdienste als Alleinunterhalter ordentlich geschlagen hatte, fand er sich gegen Mainz (1:2) auf der Bank wieder. Adam Zrelak, der gegen Berlin auf der Tribüne saß, nahm seinen Platz ein. Und dass Ishak auch nicht eingewechselt wurde, als der Club rund 15 Minuten vor Schluss erneut in Rückstand geriet, war der nächste Tiefschlag.

Während ein nicht vor Selbstbewusstsein strotzender Ishak dieser Tage um seine Rückkehr in die Startelf kämpft, hat der FCN mit Ivo Ilicevic einen Mann verpflichtet, der ihn mit Vorlagen füttern könnte. Der 32-Jährige, 134 Bundesliga-Einsätze "schwer" und zuletzt bis Oktober in der kasachischen Liga am Ball, kostet keine Ablöse und akzeptierte einen stark leistungsbezogenen Kontrakt bis Juni.

Auf Maxi Eggestein prasseln seit dem 2:2 gegen Frankfurt die verdienten Lobeshymnen wieder einmal nur so ein. Gar als "Weltklasse" rühmte Trainer Florian Kohfeldt die Leistung des 22-jährigen Eigengewächses, nicht nur wegen des spektakulären Treffers zum 1:0, sondern "offensiv wie defensiv".

Dabei schienen solche Superlative vergangenen Sommer noch für einen Mann reserviert, der nun im Schatten steht: Davy Klaassen, Werders für 13,5 Millionen Euro Ablöse aus Everton losgeeister Rekordtransfer. In der öffentlichen Wahrnehmung rangiert der 25 Jahre alte Niederländer indes seit geraumer Zeit eher als Mitläufer denn als Impulsgeber. "Ich habe vielleicht etwas unauffälliger gespielt als andere", sagt Klaassen über seinen Rückrundenstart, "doch ich war nicht schlecht. Zufrieden bin ich eigentlich nie - aber ich bin jetzt auch nicht unzufrieden."

Genauso wenig ist dies Trainer Kohfeldt, im Gegenteil. "Dass beispielsweise Maxi gegen Frankfurt so hervorstechen konnte, hatte auch damit zu tun, wie Davy seine Rolle ausgefüllt hat", stellt der Fußballlehrer klar. Klaassen also lässt glänzen. Konkret: "Davy war unheimlich gut in der Balleroberung, dazu sehr sauber im Passspiel und damit enorm wichtig für uns." Eine gewisse Leistungsdelle bei Klaassen diagnostizierte Kohfeldt gegen Ende der Hinrunde. "Ich finde auch, dass ich da schlechte Spiele gemacht habe", bestätigt der 16-malige Nationalspieler. Für die Partien in Hannover und gegen Frankfurt erhält er von seinem Trainer dagegen das Prädikat "sehr ordentlich".

Klaassen, erläutert Kohfeldt zufrieden, "erfüllt seine Aufgabe zu 100 Prozent". Dabei zeichne den Teamplayer aus, "dass er keine Egoismen pflegt, nicht die offensive Acht für sich reklamiert. Sondern die Aufgabenverteilung annimmt und dann alles reinschmeißt". So sorgt Klaassen, zuletzt zweimal laufstärkster Akteur auf dem Platz, mit für die nötige Balance. Kein unwesentlicher Teil der Stellenbeschreibung als "Nachfolger" des Top-Zweikämpfers Thomas Delaney. Kohfeldt: "Darum hat sich im Sommer ja mancher Sorgen gemacht. Aber man sieht immer mehr, dass Davy eben auch die Klasse im Sicherheitsaspekt mitbringt - neben dem fußballerischen Element."

Da das erwiesenermaßen ebenso für Maxi Eggestein gilt, könnte sich die Rollenverteilung bei Gelegenheit umkehren. Kohfeldt kündigt an: "Es wird auch Spiele geben, in denen Maxi den zurückhaltenderen Part einnimmt. Das macht uns schwer ausrechenbar."

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FC Nürnberg und Werder Bremen ist am 02.02.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestreams (Kein Sky-Content) Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Nürnberg Bremen kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FC Nürnberg - Werder Bremen online free February, 2019 - Information of the Bundesliga match between FC Nürnberg - Werder Bremen will be play at February 02. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Nürnberg - Werder Bremen online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Nürnberg - Werder Bremen online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.