Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfL Wolfsburg gegen Bayer 04 Leverkusen im Livestream am 26.01.2019
Samstag, 26. Januar 2019

Die Erinnerungen an Leverkusen sind bestens. Am 1. September war es, da erzielte Wout Weghorst beim Wolfsburger 3:1-Sieg bei Bayer sein erstes Bundesligator. "Ein besonderes Tor", sagt der Stürmer, der sich das Datum jedoch im Gegensatz zum Tag seines ersten Profitreffers in den Niederlanden nicht auf den Arm tätowieren ließ. Fünf weitere Tore in der Liga hat Weghorst in dieser Saison bislang folgen lassen, erst recht nach dem Ausfall von Sturmpartner Daniel Ginczek ist er die unangefochtene Nummer eins im VfL-Angriff.

Entsprechend groß ist der Druck, der auf den Schultern des 1,97-Meter-Hünen lastet. Sollte Wolfsburg tatsächlich nicht mehr tätig werden auf dem Transfermarkt und keinen Ginczek-Ersatz mehr holen, darf Weghorst eigentlich nichts passieren. Auch wenn dieser sagt: "Wir hätten mit Admir Mehmedi und Felix Klaus noch zwei Spieler, die vorne spielen können." Ohne Ginczek ändert sich das Spiel für Weghorst wieder, was für ihn jedoch nicht zwingend ein Nachteil ist. Schließlich kehrte der VfL zum 4-3-3-System zurück, das der Niederländer bereits bestens aus seiner Heimat kennt. Dort machte Weghorst vor acht Jahren übrigens auch Bekanntschaft mit Peter Bosz. Der neue Leverkusen-Coach trainierte 2011 Heracles Almelo und wurde aufmerksam auf den Stürmer, der für DETO Twenterand als 18-Jähriger in der Amateurklasse Tore am Fließband schoss. "Ich habe eine Woche lang zur Probe unter Bosz trainiert", erinnert sich Weghorst an seinen ersten Kontakt mit dem Profifußball. Der Wechsel nach Almelo kam damals zwar nicht zustande, doch auch unabhängig voneinander machten Bosz und Weghorst Karriere. Nun kommt’s zum Wiedersehen in der Bundesliga. "Wir haben keinen Kontakt mehr, sind aber auch in Holland einige Male aufeinandergetroffen", sagt der 26-Jährige, "ich habe Respekt vor seiner Karriere, er ist ein guter Trainer."

Und Weghorst hat sich schon zu einem starken Bundesligastürmer entwickelt. Für den VfL ist er unverzichtbar, und doch droht schon bald das Fehlen des Torjägers, der bislang vier Gelbe Karten gesehen hat. Weghorst klopft auf den Tisch: "Ich schaffe es schon seit längerer Zeit mit vier Verwarnungen …" - seit Anfang Dezember lebt er bereits mit der gelben Gefahr.

Betis Sevilla hat Bayer 04 ein Angebot für Lucas Alario (26, Vertrag bis 2022) unterbreitet. Die Spanier möchten den Stürmer, der 2017 für 19 Millionen Euro von River Plate kam, bis Sommer 2020 ausleihen und sich eine Kaufoption sichern. Doch damit beißt der Traditionsklub auf Granit. "Wir sehen es gelassen, dass wir für Spieler Anfragen bekommen", sagt Rudi Völler, der ein konkretes Angebot nicht dementiert, aber auch nicht bestätigen möchte: "Das ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass Alario bleibt." Der Geschäftsführer begründet dies nicht nur mit der sonst zu dünnen Personaldecke. "Nach dem Bayern-Spiel haben wir eine englische Woche nach der anderen. Da gibt es keine Diskussion. Dafür ist Lucas viel zu wichtig." Für einen sofortigen Wechsel scheint die Tür geschlossen. "Wir brauchen Lucas in der Rückserie. Da machen wir jetzt nichts", schließt Sportdirektor Simon Rolfes einen Winterdeal aus.

Doch Alario ist ernüchtert. Bei Ex-Trainer Heiko Herrlich spürte er keine Wertschätzung, hatte seinen Stammplatz verloren und war - wenn überhaupt - zuletzt oft im offensiven Mittelfeld nominiert worden. Aus dieser frustrierenden Situation ist sein Wechselwunsch erwachsen. Dieser hat sich auch unter Peter Bosz nicht verändert, nachdem Alario zum Rückrundenauftakt nicht zur Startelf gehörte. Der neue Trainer setzt auf Kevin Volland als Mittelstürmer. Strafraumstürmer Alario, bei Betis als Mittelstürmer Nummer eins eingeplant, möchte den Status des Ersatzmannes loswerden und strebt deswegen gen Sevilla. Betis seinerseits hat sich auf Alario als Kandidat Nummer eins festgelegt, und auch die Bereitschaft des Spielers zu wechseln, ist hoch.

Sportlich wäre ein Abgang Alarios, der anders als Volland gern mit dem Rücken zum Tor in Strafraumnähe agiert und so Tiefe ins Spiel bringt, aber nur bei entsprechendem Ersatz vertretbar. In Boszs dominantem 4-3-3 erscheint Volland nicht als Ideallösung als Neuner. Gegen Gladbach blühte Volland, der sich oft zurückfallen ließ, um zu Ballkontakten zu kommen, erst auf, als Alario ab der 69. Minute zentral stürmte und er selbst aus tieferer Position (über links) anders als zuvor zweimal zum Abschluss kam. Bosz, der die Strafraumbesetzung bemängelte und sich bei Flanken einen Flügel- und einen offensiven Mittelfeldspieler in der Box wünscht, sagt zur Variante Alario mit Volland: "Das ist immer eine Möglichkeit." Alario sehnt sich aber nach einer dauerhaften Chance. Beginnt er in Wolfsburg wieder nicht, würde sein Frust noch mal anwachsen.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen ist am 26.01.2019, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen online free January, 2019 - Information of the Bundesliga match between VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen will be play at January 26. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.