Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfB Stuttgart gegen Hertha BSC im Livestream am 15.12.2018
Samstag, 15. Dezember 2018

Sein Name wird auch bei der Pressekonferenz des heutigen Donnerstags nicht unerwähnt bleiben: Daniel Didavi beschäftigt seit Monaten ganz Stuttgart. Den Verein, die Mannschaft, die Anhänger, die sich fragen, wann der Mittelfeldspieler wieder so gesund ist, dass er dem VfB helfen kann. Immer öfter sogar, ob er denn auf absehbare Zeit überhaupt wieder gesund und einsatzbereit wird. Der Mittelfeldspieler selbst versucht Optimismus zu verbreiten. "Mir geht’s gut", erklärt der an einer anhaltend schmerzenden Achillessehne Leidende. "Bis Samstag dürfte es reichen."

Einmal mehr. Zumindest für einen Platz auf der Bank, deren Besetzung für Markus Weinzierl im aktuellen Fußball immer wichtiger wird. "In der Bundesliga werden viele Spiele über Einwechslungen entschieden. Wenn der Gegner Schwung und offensive Qualität bringt, man selbst aber nicht defensiv dagegenhalten kann, dann ist das entscheidend." Was die beiden Niederlagen zuletzt in Leverkusen (0:2) und Gladbach (0:3) gezeigt hätten. "Da sind wir aktuell zu dünn aufgestellt."

Wie die Personaldecke des VfB insgesamt, die von Beginn an auf Kante genäht war und im Verlauf der Hinrunde von dünn zu dünner mutierte. Trainer Weinzierl macht kein Geheimnis daraus, dass der Kader nicht dem erwünschten Optimum entspricht. Gesucht werden entsprechend eine Alternative für Didavi, ein Sturmpartner für Mario Gomez und schnelle Offensivleute, von denen die Stuttgarter mehrere im Blick haben, zwei davon fest: Patrick Herrmann (27), der ein halbes Jahr vor seinem Vertragsende in Gladbach an einen Wechsel denkt und den VfB in seinen Planspielen favorisiert, sowie Garry Rodrigues von Galatasaray Istanbul. Zwei, die eine neue Flügelzange bilden könnten: Herrmann rechts, Rodrigues links.

Der kapverdische Nationalspieler, der schnell, technisch gut und präzise beim letzten Ball ist, wurde bereits beobachtet. In der Champions League gegen Porto legte er am Dienstag beide Treffer zum 2:3 der Türken auf. Der Haken: Rodrigues ist noch bis Ende Juni 2021 gebunden.

Die Weihnachtsgeschenke für die Familie hat Pal Dardai "schon zu 99 Prozent" gekauft, die Bescherung am Dienstag auf dem Trainingsplatz hätte sich Herthas Coach indes gern erspart. Schlüsselspieler Marko Grujic (Bänderverletzung im linken Sprunggelenk), ohne den Hertha in sieben Spielen nur einmal gewann, fällt für die restliche Hinrunde aus - Vladimir Darida erwischte den Serben folgenschwer in einem Zweikampf. Zudem sind die Flügelspieler Salomon Kalou (Risswunde auf dem Spann des rechten Fußes) und Mathew Leckie (Knieprobleme) Wackelkandidaten für die Dienstreise nach Stuttgart. Beide standen auch am Mittwoch in der nichtöffentlichen Einheit nicht auf dem Platz. Der lakonische Kommentar von Coach Dardai: "So weit weg von einer Startelf war ich selten." Der Ungar steht vor einer Puzzle-Arbeit.

Nach dem Ausfall von Grujic bleiben Dardai drei Optionen für den Platz neben Arne Maier: Darida, Per Skjelbred und Ondrej Duda. Duda neben Maier - das funktionierte zum Liga-
Start gegen Nürnberg solide, allerdings in einem 3-4-3. Skjelbred wäre die zweikampfstärkste und defensivste Variante. Mit dem Norweger (viermal Startelf, zweimal Joker) auf dem Platz ist Berlin in sechs Spielen unbezwungen. Darida hingegen hat keine sonderlich guten Karten, den Platz von Grujic zu erobern. Dardai ist seit Wochen mit den Trainingsleistungen des Tschechen unzufrieden.

Javairo Dilrosun (Muskelfaserriss) muss weiter zuschauen. Fällt Rechtsaußen Leckie aus, soll Valentino Lazaro nach vorn rücken - Rechtsverteidiger-Routinier Peter Pekarik käme dann zu seinem Saisondebüt. Links böte sich als Ersatz für Kalou Maximilian Mittelstädt an. Falls Leckie fit wird, könnte Lazaro auch links vorn starten.

Mit Karim Rekik (Muskelfaserriss) und Niklas Stark (schwere Knochenprellung am Mittelfuß) fehlt seit Wochen die Stamm-Innenverteidigung. Auch für Derrick Luckassen (Syndesmoseverletzung) ist das Fußball-Jahr 2018 bereits beendet. Aktuell fällt zudem der als Back-up für Jordan Torunarigha und Fabian Lustenberger vorgesehene Florian Baak (Mandelentzündung) aus. Gegen Frankfurt (1:0) hätte Dardai im Notfall Grujic vom Mittelfeld nach hinten gezogen - diese Variante ist jetzt hinfällig. Gegen Stuttgart soll Panzu Ernesto (19), im Mai mit Hertha Deutscher A-Junioren-
Meister und in der laufenden Saison mit 14 Regionalliga-Einsätzen für die U 23, erstmals in den Kader rücken. Zum Heimspiel gegen den FC Augsburg am Dienstag soll Baak wieder fit sein.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfB Stuttgart und Hertha BSC ist am 15.12.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free VfB Stuttgart - Hertha BSC online free December, 2018 - Information of the Bundesliga match between VfB Stuttgart - Hertha BSC will be play at December 15. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfB Stuttgart - Hertha BSC online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfB Stuttgart - Hertha BSC online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.