Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
TSG Hoffenheim gegen FC Schalke 04 im Livestream am 01.12.2018
Samstag, 1. Dezember 2018

Mittlerweile verdichten sich immer mehr die Hinweise, dass der aktuelle Coach von RB Salzburg auf der Liste der TSG ganz oben steht. Nach Informationen aus gut unterrichteten Kreisen in Österreich soll Rose mittlerweile sogar ein konkretes Vertragsangebot vorliegen haben. Demnach könnte der gebürtige Leipziger, der als Profi in der Bundesliga für Mainz und Hannover verteidigte, gleich für drei Jahre unterschreiben. Dem Vernehmen nach soll wie Nagelsmann auch Rose eine Ausstiegsklausel in seinem in Salzburg bis 2020 datierten Kontrakt verankert haben. "Ich will, dass jeder respektiert und mir auch glaubt, dass ich mit 120 Prozent bei der Aufgabe bin, bei meiner Mannschaft bin", so begegnete Rose zuletzt Gerüchten um Verhandlungen mit der TSG. Wie Nagelsmann will auch er seine aktuelle Aufgabe möglichst störungsfrei weiterführen.

Rose scheint das Anforderungsprofil in Hoffenheim ideal auszufüllen. Wie Nagelsmann verdiente auch er sich erste Sporen im Nachwuchsbereich und gewann 2017 mit Salzburgs U 19 sogar die Youth League. Als Cheftrainer führte der als modern und innovativ gelobte und für einen klaren taktischen Plan bekannte Rose Salzburg auf Anhieb zur Meisterschaft in Österreich, ins Pokalfinale und ins Halbfinale der Europa League. Auch im aktuellen Wettbewerb sorgt er für Furore und führt die Gruppe vor dem brisanten RB-Duell an diesem Donnerstag mit Leipzig mit sechs Zählern Vorsprung an. Gut möglich, dass Rose die Sachsen demnächst auch in der Bundesliga ärgert.

Mit Blick auf die jüngste Länderspielpause zeigte sich Domenico Tedesco kürzlich erfreut darüber, dass er über einen Zeitraum von mehreren Tagen "konzeptionell mit der Mannschaft arbeiten" konnte. Er konkretisierte: "Wir haben endlich einmal unabhängig von Gegnern gewisse Prozesse und Muster trainiert." Mittlerweile bietet sich dem FC Schalke wieder das Kontrastprogramm. Der derzeitige Stress könnte größer kaum sein, deshalb greifen die Verantwortlichen zu eher ungewöhnlichen Maßnahmen.

Nach ihrem Champions-League-Gastspiel beim FC Porto am späten Mittwochabend haben die Gelsenkirchener nicht sofort den Heimweg angetreten, sondern verweilen noch bis Freitag an der portugiesischen Atlantikküste. Dann geht es ohne Umschweife direkt nach Baden-Württemberg, um sich auf das Spiel in Sinsheim einzustimmen. "Wir vermeiden damit einen unnötigen Flug und somit Strapazen", sagt Tedesco, "das hilft - vor allem in dieser Phase mit vielen englischen Wochen." Gleichwohl betonen die Königsblauen, dass sie nicht klagen wollen über die Belastungen. "Wir haben in der vergangenen Saison hart geschuftet für diesen Stress, den wir nun haben", betont Nabil Bentaleb, "nun wollen wir uns sicher nicht darüber beschweren." Der Mittelfeldspieler schiebt nach: "So ist das Leben eines Hochleistungssportlers." Den längeren Porto-Aufentalt bezeichnet er als "absolut sinnvoll". Es sei "wichtig, so gut es geht zu regenerieren". Und außerdem: Wer beschwert sich schon über eine zusätzliche Nacht in Portugal?

Das Training, das die Schalker zwischen dem Auftritt in der Königsklasse und ihrem Ligaspiel normalerweise auf ihrem Gelände durchführen, absolvieren sie nun bei zweistelligen Plusgraden in Porto. Tedesco hat dabei nichts Außergewöhnliches geplant, sondern nimmt am Donnerstag mit der "typischen Einheit" vorlieb: "Wer gegen Porto gespielt hat, regeneriert. Dazu bieten sich für uns gute Möglichkeiten, auch im Hotel. Die anderen machen in kleiner Gruppe ein Spielersatztraining auf dem Platz."

Für Weston McKennie gilt das nicht. Während Bastian Oczipka eben aufgrund des Anti-Reisestress-Programms mit nach Porto geflogen ist, obwohl ihn Schalke für die Gruppenphase nicht gemeldet hat, musste McKennie auf die Teilnahme an dem Trip verzichten. Er leide an einem Infekt, erläuterte Tedesco, der es jedoch nicht für ausgeschlossen hält, dass der Amerikaner für die Aufgabe gegen Hoffenheim nachnominiert wird. Dies sei "noch nicht entschieden". Das hängt vom Heilungsverlauf ab.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen TSG Hoffenheim und FC Schalke 04 ist am 01.12.2018, um 18:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 online free December, 2018 - Information of the Bundesliga match between TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 will be play at December 01. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.