Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Hannover 96 gegen Bayern München im Livestream am 15.12.2018
Samstag, 15. Dezember 2018

Am Mittwoch steckten die drei maßgeblich Verantwortlichen in Hannover die Köpfe zusammen. Mit Klubboss Martin Kind und Trainer André Breitenreiter analysierte Horst Heldt den bisherigen Saisonverlauf und nahm eine personelle Bestandsaufnahme vor. Zwischenfazit des Managers nach einer bisher nicht zufriedenstellenden Hinrunde: "Es konnte gutgehen, es konnte aber auch schwierig werden." Letzterer Fall trat ein, und so steckte das Trio bei der Zusammenkunft grob ab, an welchen Stellen in der Mannschaft nachjustiert werden soll und welcher finanzielle Rahmen dafür besteht.

Dass unterdessen der Video-Assistent besser "die Klappe halten" solle, würde er wörtlich so sicher nicht wiederholen, räumt Heldt mit Bezug auf die jüngsten Ereignisse beim Auswärtsspiel in Mainz (1:1) ein. "Das war vom Tonfall nicht in Ordnung, inhaltlich und gemünzt auf die konkrete Situation aber sehr wohl." Denn in der Sache bleibt Hannovers Manager standhaft: Bei Kevin Wimmers unabsichtlichem Handspiel vergangenen Sonntag, so seine Auffassung, hätte sich VAR Patrick Ittrich aus dem Keller in Köln gar nicht erst einschalten dürfen.

Da er es später, als es bei Jean-Philippe Matetas Schwalbe Elfmeter gab, nicht tat, bleibt Heldt einer der vehementen Kritiker des Videobeweises in seiner jetzigen Form, bei der er vieles für "nicht nachvollziehbar und nicht mehr akzeptabel" hält. An diesem Donnerstag muss er sich zu seinen Äußerungen vor dem DFB-Kontrollausschuss in Frankfurt am Main erklären, und das als "Ersttäter". Der 49-Jährige: "In zwölf Jahren als Manager musste ich das noch nie …" Eine drohende Geldstrafe will er, auch nach Rücksprache mit dem Vereinsjustiziar, nicht ohne Weiteres akzeptieren. "Das würde ich mir dann schon in einer mündlichen Verhandlung erläutern lassen wollen."

Hasan Salihamidzic war früh dran. Schon vor über einem Jahr sprach der Sportdirektor mit der Partei Frenkie de Jongs (21). Damals galt der Vertrag des Mittelfeldspielers noch bis 2019, im Dezember 2017 verlängerte er bei Ajax Amsterdam bis 2022 - und wurde damit enorm teuer. Von einem Marktwert von 70 Millionen Euro ist die Rede, Paris Saint-Germain und der FC Barcelona buhlen ebenfalls um den spielstarken, aber wenig torgefährlichen fünfmaligen Nationalspieler der Niederlande. Dessen Teamkollegen bei Ajax, Matthijs de Ligt (19), haben die Münchner genauso längst im Blick. Aber der robuste Zweikämpfer (1,88 m, 89 kg) mit der reduzierten Spieleröffnung hätte einen ähnlichen Preis. Er ist bei Ajax bis 2021 gebunden.

Die Kadergestalter des Rekordmeisters suchen also für die Verteidigung - Benjamin Pavard (22, VfB Stuttgart) wird zum 1. Juli 2019 angestellt -, das zentrale Mittelfeld und die offensiven Außenbahnen, wo Arjen Robben (34) und Franck Ribery (35) zu ersetzen sind. Deren Planstellen sollen schnelle, dynamische, erfolgsgierige junge Kräfte bekommen.

Ein erster Kandidat ist Luka Jovic (20). Der Serbe führt die Torschützenliste in der Bundesliga (10 Tore wie Dortmunds Paco Alcacer) und in der Europa League (5 Tore wie Milans Cutrone und Salzburgs Dabbur) an. Eintracht Frankfurt kann und wird den von Benfica Lissabon geliehenen Stürmer für sieben Millionen Euro übernehmen, seine Transfersumme wäre dann frei verhandelbar.

Ein anderer Aspirant für München heißt Christian Pulisic (20). Der US-Amerikaner (9 Tore in 23 Länderspielen) wird Borussia Dortmund nach dieser Saison verlassen, da er seine bis 30. Juni 2020 vereinbarte Anstellung nicht ausdehnen möchte. Der BVB kann ein Jahr vorher noch eine Entschädigung kassieren. Der Rechtsfüßer, der über beide Flügel loszudribbeln versteht, hat aber eine große Affinität zur Premier League, Chelsea wird als Interessent genannt.

Timo Werner (22) erfüllt ebenfalls die FCB-Kriterien Höchstgeschwindigkeit und Powerfußball. Seit einem Jahr bemüht sich sein aktueller Arbeitgeber RB Leipzig, der ihn 2016 aus Stuttgart lockte, um eine Neuformulierung des Arbeitspapiers, bisher erfolglos. Seit einiger Zeit hat auch der FC Bayern Werner im Blick, andere europäische Topklubs beschäftigen sich ebenso mit ihm. Der Nationalstürmer (9 Treffer in 23 Einsätzen) harmonierte im DFB-Angriff jüngst gut mit Serge Gnabry, einem weiteren FCB-Offensivmann.

Beobachtet wurde von den Scouts aus München ebenfalls Nabil Fekir (25). Der Weltmeister von Olympique Lyon (20 Länderspiele/2 Tore) kann als Linksfüßer alle offensiven Mittelfeldaufgaben übernehmen, rechts, links, in der Mitte. Auch er ist bis zum Ende der Saison 2019/20 gebunden, brächte Lyon also nach der laufenden Runde noch Geld. Und bei Thorgan Hazard (25) sieht die Vertragskonstellation auch exakt so aus. Der Rechtsfüßer, der auf der linken Flanke der Mönchengladbacher Borussia flott unterwegs ist (aktuell  8 Liga-Tore/6 Assists), kann es ebenso in der Mitte und rechts draußen. Auch sein Name fiel schon beim FCB.

Die bisherige Transfergeschichte der Bayern zeigt: Gerne haben sie sich in der Bundesliga bedient und dort die besten Spezialisten für die bei ihnen vakanten Positionen geholt: Weil allein diese Könner ihnen weitergeholfen haben - und weil damit aufmüpfige Gegner gerupft wurden.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Hannover 96 und Bayern München ist am 15.12.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free Hannover 96 - Bayern München online free December, 2018 - Information of the Bundesliga match between Hannover 96 - Bayern München will be play at December 15. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Hannover 96 - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Hannover 96 - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.