Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Dortmund im Livestream am 18.12.2018
Dienstag, 18. Dezember 2018

Egal ob von links oder rechts. Einerlei ob kurz oder lang geschlagen; zum Tor hin oder vom Tor weg: Bei Eckbällen ihrer Fortuna hätten die Fans sich in Ruhe ein Bier holen können - sie hätten nichts verpasst. Das galt in den ersten 14 Bundesliga-Begegnungen. 1000-mal berührt, 1000-mal ist nichts passiert? Vorbei! Fortuna entdeckt eine neue Stärke: Eckball Takashi Usami, Kaan Ayhan ist zur Stelle - so fielen beide Tore, so legte Fortuna den SC Freiburg aufs Kreuz. "Die Tabelle", sagt Friedhelm Funkel schmunzelnd nach dem 2:0-Sieg, "sieht ganz gut aus momentan, mit Tabellenplatz 16 kann ich prima leben. Aber: Es geht noch besser."

Die rote Laterne ist der Aufsteiger immerhin los, und er weiß sich nach dem Beginn der englischen Woche wieder im Rennen als Drittletzter des Klassements. "Das war mit Abstand unsere beste Defensiv-
leistung", schwärmte Funkel nach dem dritten Saisonsieg. Ein Sprung nach oben, ein Lebenszeichen: "Das", fasst Doppeltorschütze Kaan Ayhan die Stimmungslage zusammen, "tut der Seele gut."

Und der Abwehrchef selbst trug eine Menge dazu bei, dass die Fortunen nun wieder Land sehen nach eher tristen Wochen, als zunächst eine ordentliche Leistung gegen Mainz in einer erneuten Niederlage mündete und Fortuna anschließend in Bremen überfordert war. Ohne Ayhan übrigens, der zwar nach einer Fußverletzung und einer Grippe wieder fit, aber - ganz ungewohnt für den Leistungsträger -
90 Minuten draußen geblieben war.

Balsam also auch für seine Seele: Ayhans Comeback beflügelte die Fortunen; seinen Kopfball zum 1:0 wertete Funkel als "Dosenöffner", später war Ayhan erneut nach einer Ecke von Usami zur Stelle. In einem Spiel, so Ayhan, sei man nun mal "der Buhmann, dann wieder der Matchwinner, so ist das eben. Diesmal haben wir die Basics fast in Perfektion gelöst, das war der Schlüssel zum Erfolg". Mit Funkel war nach seiner schwachen Vorstellung in Mönchengladbach am 10. Spieltag abgesprochen, dass er mal pausieren sollte, "dann kam ich verletzt vom Länderspiel zurück, anschließend war ich krank. Logisch, dass ich gegen Bremen mal draußen war", erzählt Ayhan, eigentlich eine unangefochtene Führungsfigur.

Nun ist der gebürtige Gelsenkirchener also zurück, ganz passend mit starker Leistung vor einem "Bonusspiel gegen Borussia Dortmund" an diesem Dienstag. Dann wird sich Ayhan wieder mal nach vorne schleichen - und jetzt wissen die Fortunen ja auch, wie man mit Standards erfolgreich sein kann.

Als guter Fußballer gilt Axel Witsel seit seinen frühesten Profitagen als ebenso schmächtiger wie trickreicher Offensivspieler in seiner belgischen Heimat bei Standard Lüttich. Doch die skeptische Frage, ob die Klasse des heute 29-Jährigen auch höchsten Ansprüchen genügen würde, begleitete ihn stets auf seinem manchmal doch recht verschlungenen Weg durch den globalen Fußballzirkus - insbesondere, als er sich für die vermeintlich leichtere und lukrative Abzweigung gen Osten in Richtung Russland und China entschied, anstatt sein Glück bei einem der zahlreichen europäischen Topvereine zu suchen, die ihn immer wieder auf dem Zettel hatten. Seine mehr als 100 Länderspiele für Belgien galten als Indiz für seine Qualität - mehr aber auch nicht.

Endgültige Gewissheit brachten erst die vergangenen Monate. Witsel ist in Dortmund nicht nur binnen kürzester Zeit zum Chefstrategen des ungeschlagenen Herbstmeisters aufgestiegen, er hat auch einen neuen Gipfel seiner Schaffenskraft erklommen. "Ich musste mich hier selbst pushen", sagt der WM-Dritte von 2018 zur Begründung seiner positiven Entwicklung. Das Niveau in Dortmund sei ein anderes als in China. "Das kannte ich so nur aus der Nationalmannschaft - und nicht über einen so langen Zeitraum wie jetzt." Das permanente Gefordertsein hat ihn konstanter gemacht, fokussierter, besser. Witsel ist Monsieur Makellos im defensiven Mittelfeld des BVB, ausgestattet mit der besten Passquote der Liga (93,5 Prozent erfolgreiche Pässe) und einer enormen Präsenz. Er legt seine ordnende Hand auf die Abwehr der Borussia, dirigiert seine Teamkollegen im Pressing und ist auffällig oft der erste Umschaltspieler in Richtung gegnerisches Tor. Zu beobachten war all das auch im Spiel gegen Werder Bremen, das wie ein Best-of-Zusammenschnitt von Witsels Qualitäten wirkte - inklusive jener Szenen, in denen Witsel unter Druck gerät und dann - anstatt den Ball herzuschenken - seinen inzwischen durch Muskulatur gestählten und widerstandsfähigen Körper so postiert, dass er ein Foul des Gegners provoziert. Es ist Cleverness in ihrer reinsten Form.

Sucht man nach den Gründen für Dortmunds überraschend steile Erfolgskurve in dieser Saison, so landet man deshalb fast zwangsläufig bei Witsel, dessen Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro fast lächerlich gering wirkt im Vergleich zu den Preisen, die weit weniger einflussreiche Spieler heutzutage kosten. Marco Reus, Paco Alcacer und Jadon Sancho stehen für Spektakel. Axel Witsel steht wie sein Nebenmann Thomas Delaney für Seriosität und Abgezocktheit. Es ist die Kombination dieser beiden Strömungen, die den erstarkten BVB auch auf Strecke titeltauglich erscheinen lässt.

Davon allerdings will Witsel, der in Russland und Belgien bereits Meisterschaften gewann, nichts wissen. "Es ist jetzt nicht die Zeit, darüber zu reden", wiegelt er ab und verweist auf das Erfolgs-
credo der vergangenen Wochen: "Wir denken von Spiel zu Spiel. Am Ende werden wir sehen, was dabei herauskommt …", so Witsel. Es ist ein Spruch, den er wohl genauso gut über seine Karriere sagen könnte, von der es so oft - und offensichtlich vorschnell - hieß, er habe sie leichtfertig verschenkt. Hier wie da gilt: Es könnte etwas Großes sein.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund ist am 18.12.2018, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund online free December, 2018 - Information of the Bundesliga match between Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund will be play at December 17. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.