Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Mönchengladbach gegen Fortuna Düsseldorf im Livestream am 04.11.2018
Sonntag, 4. November 2018

So langsam beginnt bei der Borussia die Zeit der personellen Weichenstellungen. Denn nicht nur der Vertrag von Cheftrainer Dieter Hecking, der sich demnächst mit Sportdirektor Max Eberl über die Zukunft unterhalten wird, läuft am Saisonende aus. Auch Raffael, Oscar Wendt, Patrick Herrmann und Josip Drmic stehen noch ohne Kontrakt für die neue Saison da.

Muskuläre Geschichten brachten den Raffael in den vergangenen Spielzeiten immer mal wieder aus dem Rhythmus, aber in Topform ist er auch mit 33 noch eine Liga-Attraktion. Sein sportlicher Wert für die Mannschaft, sein Einfluss auf die jungen Spieler und seine riesigen Verdienste in den vergangenen fünfeinhalb Jahren öffnen Raffael die Tür zu einem neuen Vertrag; mit Blick auf Raffaels Alter würde es am ehesten auf einen neuen Einjahres-Kontrakt hinauslaufen. Allerdings: Aus Fernost und der Wüste lockten in den vergangenen Jahren gleich mehrere Klubs den Ballzauberer. Für die Borussia schlug Raffael bislang alle (Traum-)Offerten aus, und das könnte auch dieses Mal wieder passieren. Der Routinier fühlt sich mit seiner Familie am Niederrhein rundum wohl.

"Der Vertrag von Oscar Wendt", so Eberl auf Nachfrage, "läuft nicht automatisch aus." Diese Aussage passt zu entsprechenden Medien-Informationen, wonach sich Wendts Vertrag bis 2020 verlängert - wenn der Schwede eine bestimmte Anzahl an Einsätzen erreicht. Ohne lange Verletzungspause dürfte der 33-Jährige die Voraussetzung locker erfüllen, denn auch in dieser Saison führt sportlich kein Weg am "ewigen Oscar" vorbei. Seit Jahren ist Wendt auf der linken Abwehrseite gesetzt und bis auf einen längeren Ausfall aufgrund eines Armbruchs in der Saison 2016/17 nahezu verletzungsfrei. Der im Sommer aus Midtjylland geholte Andreas Poulsen (19) verfügt über Talent, kann Wendt den Platz aber noch nicht streitig machen. Es sieht also nach einem Verbleib des Dauerbrenners aus.

Beim Flügelflitzer Patrick Herrmann ist noch alles offen. Vor der Saison hätte Herrmann gehen können, wollte sich aber durchbeißen. Das zahlte sich bislang aus. Sieben Einsätze an den ersten neun Spieltagen zeugen davon, dass Hecking den 27-jährigen Ur-Gladbacher voll auf der Rechnung hat. Außerdem sprechen schon vier Scorerpunkte (2 Tore, 2 Assists) für Herrmanns wiedergefundene Abschlussqualitäten. Im Winter werden Verein und Spieler ein Fazit der Hinrunde ziehen und die weitere Perspektive ausloten. Vertragsverlängerung möglich.

Der Stürmer Josip Drmic steht vor dem Abschied. Anders als Herrmann kommt Drmic, dem man im Sommer bei einem passenden Angebot ebenfalls keine Steine in den Weg gelegt hätte, in der Offensive überhaupt nicht zum Zug. Das Angriffszentrum mit Alassane Plea, Raffael und zuletzt auch dem wiedergenesenen Lars Stindl ist qualitativ und quantitativ hochwertig besetzt. Der 26-Jährige ist daher schon für den Winter ein Wechselkandidat.

In Frankfurt, bei der bisher bittersten Pleite, war für Marcel Sobottka nach 45 Minuten Schluss. Und so erlebte der Defensiv-Stabilisator das schlimme 1:7 von draußen, war auch zuletzt beim 0:3 gegen Wolfsburg nur Zuschauer. Nun aber ein Hoffnungsschimmer: Nachdem der Ex-Schalker wegen einer Entzündung der Patellasehne fünf Tage komplett aus dem Trainingsbetrieb herausgenommen wurde, kann er womöglich in Mönchengladbach ins Team zurückkehren.

Meist spielt Sobottka ziemlich unauffällig, aber effizient, stopft Löcher, ist lauf- und zweikampfstark, ein ganz wichtiger Halt in der zweiten Düsseldorfer Kette. Auf ein 5-3-2 setzt Friedhelm Funkel häufig, wenn der Gegner in Ballbesitz ist, mit Sobottka, Matthias Zimmermann und Alfredo Morales im Mittelfeld. Das Bollwerk der Robusten, es dürfte gerade gegen eine offensiv enorm starke Mannschaft wie die Borussia überaus wichtig sein. "Wir hoffen, dass Marcel am Donnerstag, spätestens Freitag wieder voll einsteigen kann", signalisiert Funkel; dann könnte es noch reichen.

Das Derby ist für Oliver Fink hingegen noch kein Thema, aber zumindest leichte Besserung stellt sich beim Düsseldorfer Kapitän ein, der schon seit der Vorbereitung wegen Achillessehnen-Beschwerden pausieren muss. "Das", sagt Funkel, "trifft uns ganz hart. Für mich ist er nach wie vor der wichtigste Spieler, auf und neben dem Platz." Gerade mit seiner Erfahrung und Ruhe wäre der 36-Jährige der ideale verlängerte Arm des Trainers auf dem Platz, auf welcher Mittelfeldposition auch immer. Funkels Plan: "Wenn alles klappt, kann er bald mal in der U 23 mitmischen." Dann klappt es vielleicht noch mit Finks Bundesliga-Comeback in der Hinrunde.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf ist am 04.11.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf online free November, 2018 - Information of the Bundesliga match between Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf will be play at November 03. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.