Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Borussia Dortmund gegen Bayern München im Livestream am 10.11.2018
Samstag, 10. November 2018

Niko Kovac wünschte sich von diesem Champions-League-Spiel „Auftrieb“ für den Hit in Dortmund. Ob dieser zähe 2:0-Sieg gegen zweitklassige Athener diesen Schub bringen und die Selbstzweifel verscheuchen wird? „Souverän“, wie Kimmich gehofft hatte, geriet dieser Erfolg keinesfalls, sodass gewiss nicht der „Schwung“ davon ausgehen wird, den Müller gerne für Samstag gehabt hätte – weil er eine Ausstrahlung auf diesen Vergleich BVB-FCB vom internationalen Tun zur Wochenmitte allemal sieht.

Also legten sich die Dortmunder eine entsprechende Interpretation ihrer 0:2-Niederlage bei Atletico bereit. Geschäftsführer Watzke fand es „gut für uns, mal ein Spiel nicht erfolgreich zu gestalten“, so würden „die Sinne für Samstag geschärft“.

Tags zuvor hatte die Nullnummer in Madrid bei den bis dahin in 15 Pflichtspielen 2018/19 unbesiegten Dortmundern die Stimmung abgekühlt, ihr so flotter, forscher, furioser Fußball hatte nicht stattgefunden. Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, wählte sofort die psychologisierende Offensive und betonte, dass davon das Duell mit Bayern „nicht beeinträchtigt“ werde. Sportdirektor Zorc sieht „Grund genug, um selbstbewusst in dieses Spiel zu gehen“. Gerade die spektakuläre Last-Minute-Zuspitzung der Spiele in Leverkusen oder zu Hause gegen Augsburg stärken die Selbstsicherheit, die den Mia-san-mia-Bayern derzeit abgeht. Seit dem 1:1-Ausgleich gegen Augsburg (86.) ist in München nichts mehr, wie es war.

Die beim Rekordmeister in solchen Schwächeperioden übliche Unruhe hat sich längst breit- gemacht. Die Oberen können sich diesen abrupten Leistungsverfall nicht erklären. Analysen offenbaren defensive Nachlässigkeiten in den Zweikämpfen oder der Zuordnung sowie zu wenig Präsenz im Angriff rund um Lewandowski. Selbst bewährte Stützen wie Müller, Boateng, Hummels, Ribery, Robben sind austauschbar und verunsichert, den Führungsauftrag erfüllt kein FCB-Profi überzeugend. Trainer Kovac, neu, jung, unerfahren, gibt sich leutselig, will es jedem seiner Stars recht machen (Rotation), verdrießt sie aber (etwa James). Statt sich als Autorität zu positionieren, quält sich Kovac ein stetes Lächeln ab und fordert vehement familiären Zusammenhalt ein.

Favre hingegen ist hoch angesehen in seiner Mannschaft, die er als väterliche Respektsperson mit hoher Fachlichkeit leitet. Erst errichtete er ein defensives Fundament, dann ließ er einen attraktiveren Stil zu. Alle Mitglieder in seinem XXL-Kader einigermaßen bei Laune zu halten, gilt als großes Verdienst Favres.

Beim Trainer Kovac wird – auch von Spielern – der klare Plan vermisst, vor allem das mannschafts-taktische Einstudieren von Offensivaktionen oder beim Pressing, nachdem die einstige Klasse der Individualisten nicht mehr sticht. Siege sollen Selbstvertrauen bringen. Im Vorfeld des Liga-Schlagers versucht es die Führung deshalb mit Kuscheln, nicht mit Knüppeln. Noch wollen sich die FCB-Gewaltigen zur Geduld zwingen, einen reibungslosen Umbruch hin zu mehr Jugendlichkeit hatte etwa Präsident Hoeneß ohnehin nicht erwartet.

Beim BVB ist dieser Personalaustausch schon fortgeschritten, dort wurde die Gelegenheit zur perspektivischen Wende genutzt, schneller als veranschlagt. Watzke und Zorc öffneten sich neuer Kompetenz, die Kehl sowie Matthias Sammer, von 2012 bis 2016 als FCB-Sportvorstand am Gewinn von elf Titeln beteiligt, als externer Berater einbringen. In dieser Gruppe wurden Schwachstellen des Kaders diskutiert und anhand verschiedener Kriterien (Mentalität, Physis, Tempo) beseitigt. Toptalente wie  Hakimi oder Bruun Larsen erhielten das Vertrauen, außerdem importierten gestandene Akteure wie Witsel oder Delaney die nötige Cleverness.

Beim Aufspüren von Talenten sind die Dortmunder schnell und mutig. 2010 ging es los, da entdeckten ihre findigen Scouts Kagawa, anschließend Aubameyang, Guerreiro, Dembelé oder Zagadou in Frankreich, Pulisic in den USA, Bruun Larsen in Dänemark, Sancho in England. Diesen Jungs wird Praxis gewährt, sodass sich im Sommer Hakimi für Dortmund entschied, obwohl ein Dutzend Vereine um ihn buhlte.

In München erteilten vor dieser Runde nach langem Abwägen die Chefs das Ja für ein weiteres Jahr mit Ribery-Robben. In Goretzka und Gnabry wurden zwei junge deutsche Nationalspieler geholt, Coman und Tolisso sind Akteure für die Zukunft, aber lange verletzt. Ein Weltmeister wie Griezmann (2014 für 30 Millionen auf dem Markt) wurde abgelehnt, weil nicht gut genug für Bayern, ebenso Giroud (im vorigen Winter), Keita (Liverpool) oder Malcom (jetzt Barcelona). Auch Asensio (Real) wurde offeriert. Da blieb manche Gelegenheit ungenutzt. Die Defizite im FCB-Scouting sind offenkundig.

Ein Sieg in Dortmund würde für die Münchner allenfalls die Wende für diese Saison bedeuten. Die personelle Neuausrichtung muss sich fortsetzen. Da sind die Borussen den Bayern voraus – genauso in der Tabelle, egal, wie der Hit enden wird. Watzke erkennt eine 50:50-Konstellation, „eine Entscheidung fällt da nicht“.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist am 10.11.2018, um 18:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free Borussia Dortmund - Bayern München online free November, 2018 - Information of the Bundesliga match between Borussia Dortmund - Bayern München will be play at November 10. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Borussia Dortmund - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Borussia Dortmund - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.