Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Magdeburg gegen MSV Duisburg im Livestream am 26.09.2018
Mittwoch, 26. September 2018

Der 1. FC Magdeburg kann offensichtlich auch Spektakel. In den vorherigen fünf Partien erzielte der Neuling gerade einmal drei Tore, am Sonntag im Aufsteigerduell beim SC Paderborn deren gleich vier. Obwohl die Elbestädter bereits nach sieben Minuten mit 0:2 hintenlagen, rappelten sie sich immer wieder auf, kamen nach Rückschlägen immer wieder zurück.

Trainer Jens Härtel, der mit Müller für Erdmann, Weil für den verletzten Preißinger, Ignjovski für Rother und Bülter für Lohkemper auf vier Positionen umbaute, feierte noch auf dem Platz mit Geschäftsführer Mario Kallnik das nicht mehr für möglich gehaltene Unentschieden und erklärte anschließend: "Die Zuschauer sahen ein packendes Spiel. Wenn man mit zwei Toren gegen Paderborn zurückliegt, ist man eigentlich weg. Ich muss der Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Das Remis fühlt sich ein bisschen wie ein Sieg an, aber es ist nur ein Punkt."

Härtel ging diesmal volles Risiko, wechselte mit den Angreifern Felix Lohkemper und Philip Türpitz zwei Torschützen zum spektakulären 4:4 ein. Auch Christian Beck erzielte sein zweites Saisontor, obwohl er minütlich Vaterfreuden entgegensah und praktisch auf dem Sprung nach Magdeburg war. Nun soll am Mittwoch gegen Schlusslicht MSV Duisburg der erste Saisonsieg her.

Verantwortliche und Spieler des MSV Duisburg entluden am Sonntag nach der 1:2-Heimniederlage gegen den FC Erzgebirge Aue ihren Zorn auf Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck aus Freiburg. "Es ist unfassbar, was sich einige Schiedsrichter erlauben", schimpfte Abwehrspieler Andreas Wiegel.

Der Unparteiische entschied kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs auf einen Handelfmeter für die Gäste. Der Ball sprang Andreas Wiegel beim Luftkampf mit Nicolai Rapp an den Arm. Der Duisburger Spieler befand sich in der Rückwärtsbewegung und kam zu Fall. Wiegel monierte, der Schiedsrichter hätte auf Freistoß für ihn entscheiden müssen.

Auch Ilia Gruev sprach von Fehlentscheidungen: "Der Elfmeter war unberechtigt", so der Trainer des MSV Duisburg, der auch beim zweiten Gegentreffer den Schiedsrichter kritisierte. Der 48-Jährige beklagte ein Foul an Mittelfeldspieler Joseph-Claude Gyau.

Abseits der Diskussionen um den Schiedsrichter verschärft sich die Situation beim Tabellenletzten, der in sechs Partien erst einen Punkt holte. Spielerisch waren die Zebras auf einem guten Weg, führten verdient mit 1:0, standen durch das 1:2 von Mario Kvesic in der 84. Minute schließlich doch mit leeren Händen da.

Auch nach der fünften Niederlage genießt Trainer Ilia Gruev weiter das Vertrauen der Vereinsführung. Die Frage, ob Gruev auch am Mittwoch auf der Duisburger Bank sitzen wird, beantwortete MSV-Präsident Ingo Wald (60) mit einem deutlichen "Ja". "Mannschaft und Trainer können wir keinen Vorwurf machen", stärkte der Vereinschef dem Coach weiter den Rücken.

Schon am Mittwoch geht es mit dem Auswärtsspiel in Magdeburg weiter. Der bulgarische Coach will und muss nun kurzfristig die Köpfe seiner Spieler wieder freibekommen, nachdem eine gute Leistung - vor allem in der ersten Halbzeit, als Duisburg die Gäste dominierte, am Sonntag ohne Lohn geblieben war. "Es ist schwer, den Spielern das zu erklären", so Gruev.

Der Druck nimmt beim Tabellenletzten zu. Der MSV will und darf den Anschluss nicht verlieren. "Jetzt zählen nur noch Siege", sagte der Torhüter Daniel Mesenhöler. Personelle Sorgen erschweren das Geschäft für Duisburgs Coach. Stürmer Richard Sukuta-Pasu, der schon gegen Aue mit einem Magen-Darm-Infekt außer Gefecht war, steht auch für das Auswärtsspiel beim Aufsteiger Magdeburg nicht zur Verfügung. Bitter, denn der 28-Jährige erzielte beim bitteren 2:2-Unentschieden beim 1. FC Union Berlin das bislang einzige Stürmertor für den MSV in dieser Zweitligasaison.

Anstoß für die 2.Bundesliga Partie zwischen FC Magdeburg und MSV Duisburg ist am 26.09.2018, um 18:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free FC Magdeburg - MSV Duisburg online free September, 2018 - Information of the Bundesliga match between FC Magdeburg - MSV Duisburg will be play at September 26. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Magdeburg - MSV Duisburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Magdeburg - MSV Duisburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.