Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund im Livestream am 29.09.2018
Samstag, 29. September 2018

Bayer 04 würgt sich weiter aus dem Tief. Nach einem zähen Spiel siegte der Champions-League-Aspirant durch zwei Treffer von Kevin Volland in Düsseldorf glanzlos 2:1. Durch den zweiten Dreier in Folge wendete der Vorjahresfünfte zumindest vorerst eine handfeste Krise ab. Am Ende war es eine gute Viertelstunde nach der Halbzeit, die Bayer zu diesem Zeitpunkt völlig unverdient auf die Siegerstraße brachte. In dieser Phase erspielte sich die Mannschaft von Heiko Herrlich ihre einzigen drei Torchancen und münzte diese - mit völlig ungewohnter Effizienz - in zwei Treffer um.

Ein Galaauftritt waren die zweiten 45 Minuten allerdings nicht, aber dennoch um Klassen besser als die Vorstellung vor der Pause. Diese dürften den Bayer-Verantwortlichen kalte Schauer über den Rücken gejagt haben: 0:8 Torschüsse lautete die Bilanz. Offensiv war das hochkarätig besetzte Ensemble völlig blass geblieben. Und defensiv bereitete Fortuna Bayer 04 erhebliche Probleme. Hätte Lukas Hradecky in der Anfangsphase nicht zweimal glänzend pariert, hätten die Diskussionen um Trainer Heiko Herrlich wohl weiter an Schärfe gewonnen. "Das hatte Freundschaftsspielcharakter", stellte Geschäftsführer Rudi Völler kritisch zum Auftritt vor der Pause fest, "da haben wir Glück gehabt."

Die drei Punkte nehmen so nur aus statistischer Sicht Druck von Herrlich. Die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit müssen Völler und Sportdirektor Jonas Boldt weiterhin Sorgen bereiten. Der schwachen zweiten Hälfte gegen Mainz folgten ähnlich erschreckende 45 Minuten. "Die erste Hälfte haben wir mal wieder verschlafen", erklärte Volland, "in der Halbzeit ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. Lars Bender hat uns aufgeweckt." Der Kapitän brüllte Bayer aus dem Tiefschlaf. Und machte das, wonach Herrlich der Sinn stand: "Mir war es auch danach, rumzuschreien. Alles, was wir uns vorgenommen hatten, habe ich in der ersten Halbzeit nicht gesehen. Zu meiner Zeit in Dortmund waren das Sammer, Kohler oder Reuter, die gebrüllt haben. Heute war es eben der Lars." Benders Botschaft: "Er hat gesagt, dass wir gegen einen Aufsteiger spielen", verriet Volland, "und dass man sehen muss, dass wir Bayer Leverkusen sind."

Dass dies mal wieder nicht so war, wirft Fragen auf. Genauso wie der Fakt, dass Bayer in vier von fünf Ligaspielen weniger Chancen als der Gegner erspielte (Gesamtbilanz 21:31). Dementsprechend nüchtern fiel Völlers Fazit aus: "Wir sind jetzt einigermaßen dabei, aber trotzdem wissen wir, dass wir mehr können. Darüber täuscht auch der Sieg nicht hinweg." Am Samstag hat Bayer nun die Chance, gegen den BVB den Fehlstart mit drei Niederlagen etwas wettzumachen. "Sechs Punkte innerhalb weniger Tage - das tut natürlich gut", erklärte Völler, "aber wir sind uns auch bewusst, dass wir am Samstag gegen Dortmund zwei gute Halbzeiten spielen müssen." Sonst nimmt die Diskussion um Herrlich schnell wieder Fahrt auf.

Wenn Selbstbewusstsein eine wichtige Voraussetzung für eine außergewöhnliche Profi-Karriere ist, dann ist Jacob Bruun Larsen fraglos auf einem guten Weg. "Ich möchte den Unterschied machen", sagte der junge Däne vor der Partie gegen den 1. FC Nürnberg. Und der 19-Jährige hielt in seinem erst dritten Bundesliga-Spiel für den BVB Wort: Mit seinem gut herausgespielten und von einem Torwartfehler von Fabian Bredlow begünstigten Treffer in der 9. Minute befreite er seine Mannschaft früh von dem Druck, gegen einen extrem tiefstehenden Gegner offensive Lösungen zu erspielen.

Viel war in den vergangenen Wochen über das schwache Dortmunder Kombinationsspiel geschrieben worden. Dortmund benötigte in den bisherigen Saisonspielen nicht nur viel Geduld, um zu punkten, sondern auch reichlich Glück - zuletzt beim 1:1 bei 1899 Hoffenheim. Gegen die Gäste aus Nürnberg allerdings ging der Wunsch von Sebastian Kehl, dem Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung, in Erfüllung. Nicht nur wurde das Heimspiel gegen den Aufsteiger deutlich gewonnen, es wurde auch - zum ersten Mal in dieser Spielzeit - höchst ansehnlicher Fußball gespielt.

Exemplarisch hierfür stand nicht nur der frühe Führungstreffer, sondern auch das 2:0 durch Marco Reus, der nach zuletzt formschwachen Wochen auffällig aufmerksam, temporeich und entschlossen spielte. Ausgelöst von Dan-Axel Zagadou flipperte der Ball in einer irren Geschwindigkeit durch die Dortmunder Reihen, ehe Reus aus der Distanz traf. So gut kombinieren hatte man die Borussia zuletzt während der USA-Reise im Juni gesehen. Der Club präsentierte sich als dankbarer Aufbaugegner für die angeknacksten Seelen der Dortmunder Angreifer.

Favre wird es erleichtert zur Kenntnis genommen haben, dass endlich auch offensiv der Knoten platzte. Gegen Nürnberg stimmten Dynamik, Beweglichkeit und Kreativität seiner Spieler. Und auch gedanklich waren die Gastgeber deutlich schneller als ihr Gegner - und setzten damit eine zentrale Forderung Favres um.

Vor der Partie hatte er seinen Spielern gesagt, sie mögen doch künftig ihre Ideen im Umschaltspiel bitte zügiger umsetzen. Sie gehorchten prompt. So konnte es sich Favre sogar erlauben, seinen größten Trumpf im Sturm auf der Bank zu lassen: Paco Alcacer stand zwar erstmals seit seinem 23-Minuten-Debüt gegen Frankfurt am 14. September wieder im Kader, kam jedoch nicht zum Einsatz. Der Spanier soll nach seinen muskulären Problemen langsam herangeführt werden und ist auch für die kommende Partie in Leverkusen noch eine Startelf-Option.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ist am 29.09.2018, um 18:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Watch free Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund online free September, 2018 - Information of the Bundesliga match between Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund will be play at September 29. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.