Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Real Madrid gegen Bayern München im Livestream am 01.05.2018
Dienstag, 1. Mai 2018

Das 1:2-Hinspielergebnis diktiert den Bayern die Strategie für den zweiten und entscheidenden Teil dieses europäischen Gigantentreffens. Die Münchner müssen in jedem Fall mindestens zwei Treffer erzielen - und genauso ihr Tor abschirmen. Also braucht es das optimale Gleichgewicht zwischen Defensive und Offensive. Basis allen Tuns ist der entschlossene Widerstand in allen direkten Duellen, nach hinten wie nach vorne. Da kann man obendrein psychologische Wirkungstreffer setzen. Und da muss auch Thiago, gerade nach hinten, mehr auf Körperlichkeit als auf Kunst setzen; genauso James. Beide müssen zudem finale Pässe in die Tiefe legen, da Martinez in der Zentrale eher den Abräumer als Gestalter gibt. Da Müller gerne von der rechten Seite aus querfeldein unterwegs ist, werden sich für Kimmich Räume auftun. Allerdings muss der gerne extrem nach vorne orientierte Rechtsverteidiger die richtige Dosis finden, genauso links drüben Alaba, von dem im Aufbau, gerade in der bewährten Partnerschaft mit Ribery, mehr zu erwarten ist als von Rafinha. Die Flanken und Hereingaben der Außenverteidiger und auch von Müller, wenn er nicht im Strafraum aktiv ist, benötigt insbesondere Lewandowski, wie Ottmar Hitzfeld betont: "Er braucht Flügel, die ihn bedienen, oder einen Müller um sich, der Lücken reißt." Elementar wird zudem sein, dass krasse Fehlpässe wie in München vermieden werden. Denn eine bestens abgestimmte Staffelung sowie die kompakteste Raumbesetzung nützen nichts, wenn im Vorwärtsgang der Ball verschludert wird. Wie vor Asensios 1:2.

Auch an diesem Sonntagvormittag fehlte Arjen Robben beim gemeinsamen Üben. Der niederländische Rechtsaußen des FC Bayern mühte sich in den vergangenen Tagen im Fitnessraum an der Säbener Straße, doch ohne Erfolg: Er wird an diesem Dienstag im Bernabeu-Stadion gegen Real Madrid nicht mitwirken können, wenn die 1:2-Hinspielniederlage korrgiert werden soll. Die offiziell noch nicht genau beschriebene Muskelverletzung im Adduktorenbereich lässt seinen Einsatz nicht zu. "Das Risiko ist zu groß", sagt Trainer Jupp Heynckes. Also bleibt die Nummer 10 des Bayern-Kaders zu Hause. Javi Martinez (Schädelprellung) und David Alaba, der im ersten Teil gegen Real wegen seiner vom Ischiasnerv verursachten Muskelbeschwerden fehlte, mischten hingegen voll mit und können im Bernabeu-Stadion auflaufen. Auch Kingsley Coman war nach seinem Syndesmosebandriss wieder auf dem Rasen aktiv. "Er macht gute Fortschritte", sagt sein Coach und meint, der beidseitige Flügelstürmer könne womöglich im Pokalfinale gegen Frankfurt (19. Mai) zumindest auf der Bank sitzen. Zum Rückspiel sagt Heynckes: "Zunächst müssen wir hinten gut stehen. Ich bin sehr optmistisch."

So deutlich äußert sich Zinedine Zidane selten vor einem Spiel: "Die Bayern werden ohne Komplexe im Bernabeu-Stadion spielen, wir werden uns enorm anstrengen müssen. Ich bitte die Fans, uns zu unterstützen wie noch nie." Ob die Schreckminuten gegen Juventus als Warnung dienen können, wo im Viertelfinale das 3:0 aus dem Hinspiel zu Hause fast vergeigt worden wäre? Oder auch die Vorsaison, wo gegen Bayern ein 2:1 aus dem Hinspiel erst in der Verlängerung zum Halbfinale reichte? Zidane ehrlich: "Ich weiß es nicht. Aber wir sind fest entschlossen, es zu packen. Das wird unser Spiel des Jahres." Fakt ist derweil, dass das 2:1 gegen Leganes vom Samstag kaum der Worte bedurfte. Cristiano Ronaldo, Luka Modric, Marcelo, Sergio Ramos, Raphael Varane, Lucas Vazquez und Keylor Navas wurden komplett geschont - mit ihnen ist also in der Stammelf zu rechnen. Natürlich auch mit Toni Kroos, der eingewechselt wurde und kaum aus dem Dauerlauf-Modus herauskam. Karim Benzema und Marco Asensio wechselten sich als Partner von Gareth Bale ab, der zwar artistisch zum 1:0 traf, dessen Zukunft aber nicht unbedingt in Madrid liegt - wäre er sonst in der B-Elf über 90 Minuten gegangen? Zidane trocken: "So muss er weiterarbeiten."

Sicher ist: Dani Carvajal wird ausfallen. Grund: Oberschenkelverletzung. Wahrscheinlich ist: Ob des angeschlagenen Nacho dürfte der Rechtsverteidiger, wie schon in München nach seiner Auswechslung in der 67. Minute, von Lucas Vazquez vertreten werden. Dort war der Mittelfeldspieler in der Allianz- Arena nach hinten auf die Carvajal-Position gerückt, nachdem er zehn Minuten zuvor noch brillant Marco Asensio zum 2:1 assistiert hatte. Mit dem wiederum wird, anders als in München, von Beginn an gerechnet. Als exzellenter Konterspieler könnte er den Raum erhalten gegen Bayern, das nach dem Rückstand kommen muss. Gegen Leganes spielte er rechts, meist aber auf links, das Juwel kann beides. Oder darf doch Karim Benzema ran, der im Hinspiel nach seiner Einwechslung allerdings stark enttäuschte? Längst ist Trainer Zinedine Zidane aus der "BBC"-Formel, benannt nach Benzema, Gareth Bale und Cristiano, nur noch CR7 heilig. Den, nach dem frühen Tackling Jerome Boatengs, an der Schulter lädierten Isco könnte Mateo Kovacic ersetzen, die Rolle aber defensiver ausfüllen. Mehr Kompaktheit ist das Ziel. Gegen Leganes spielte der Kroate links im Mittelfeld, denkbar aber auch, dass er gegen Bayern rechts neben Casemiro aufläuft, um den offensiv geschulten Vazquez defensiv zu unterstützen.

Anstoß für die Champions League Partie zwischen Real Madrid und Bayern München ist am 01.05.2018, um 20:45 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Real Bayern kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Real Madrid - Bayern München online free May, 2018 - Information of the Champions League match between Real Madrid - Bayern München will be play at May 01. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Real Madrid - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Real Madrid - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.