Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Mönchengladbach gegen SC Freiburg im Livestream am 05.05.2018
Samstag, 5. Mai 2018

Der Auftrag ist klar. Nur ein Finish mit zwei Siegen schafft die Voraussetzung, dass die Borussen auf den letzten Drücker vielleicht doch ins internationale Geschäft einziehen können. Dass im ersten "Endspiel" gegen Freiburg mit Lars Stindl (verletzt), Christoph Kramer, Denis Zakaria und Jannik Vestergaard (alle gesperrt) gleich vier tragende Säulen der Stammelf wegbrechen, ist eine Hypothek - für Dieter Hecking aber kein Grund zu Jammern. "Das", sagt der Trainer, "treibt mir keine Schweißperlen auf die Stirn." Denn anders als über weite Strecken der Rückrunde, als das Verletzungspech brutal über die Fohlenelf hereinbrach, stellt sich die Mannschaft trotz der vier Ausfälle keineswegs von selbst auf. Borussia verfügt wieder über ein stattliches Bank-Kapital, in allen Mannschaftsteilen bieten sich Hecking Optionen.

In der Abwehr: Erster Anwärter für Vestergaards Platz in der Innenverteidigung ist Nico Elvedi. Der Schweizer wechselte im Saisonverlauf schon häufiger von der rechten Seite in die Abwehrmitte oder auf die Linksverteidigerpostion. Der Part als Rechtsverteidiger fällt dann vermutlich Tony Jantschke zu. Reece Oxford, der nach Saisonende zu West Ham United zurückkehrt (Leihende), fiel zuletzt wegen Muskelfaserrisses aus und muss sich wohl hinter Jantschke anstellen.

Im Mittelfeld: Ohne Kramer und Zakaria fehlt Hecking die eingespielte Doppelsechs. In Michael Cuisance steht ein Kandidat bereit, der schon mehrfach in der Rolle vor der Abwehr überzeugt hat und mit seiner Spielintelligenz für Impulse aus der Tiefe sorgen kann. Den zweiten Platz könnte Hecking Rückkehrer Tobias Strobl anvertrauen, der nach seinem Kreuzbandriss an den vergangenen drei Spieltagen dreimal eingewechselt wurde und mit seiner Routine mangelnde Spielpraxis nach achtmonatiger Zwangspause wettmachen kann. Auch Jonas Hofmann könnte von der rechten Außenbahn ins Zentrum wechseln - dann aber müsste Hecking dem lange verletzten Ibrahima Traoré körperlich mehr als die Jokerrolle zutrauen. Für Laszlo Benes indes ist die Saison gelaufen: Er wird operiert, bekommt eine Platte aus dem Fuß entfernt.

Im Angriff: Stindls Aus bedeutet wahrscheinlich für Josip Drmic die nächste ersehnte Bewährungschance. Der Schweizer, der noch auf den WM-Zug aufspringen will, traf beim 1:5 in München - blieb dann jedoch gegen Wolfsburg (3:0) und auf Schalke (1:1) ohne Einsatzminute. Cuisance, Thorgan Hazard (statt links) oder vielleicht sogar Vincenzo Grifo mal in zentraler Rolle sind weitere Denkmodelle - die zeigen, dass Hecking auch ohne Stindl und Co. auf Quantität und Qualität bauen kann.

Wenn Christian Streich im Gespräch eine Aussage unterstreichen möchte, klopft er dabei gerne mit der flachen Hand auf den Tisch. Als es um den Endspurt in der Liga geht, steigert er sich fast in ein Stakkato. "Die Erfahrung mit den Bayern haben alle auf dem Zettel, auch die unerfahrenen Spieler", betont der Freiburger Trainer und sprach damit genau das Thema an, das auch seine Spieler immer noch im Hinterkopf haben. Denn vor drei Jahren war die Ausgangslage des SC im Abstiegskampf ähnlich wie nun. Damals besiegte Freiburg am 33. Spieltag in letzter Minute Bayern München 2:1, rückte auf Rang 14 vor - und stieg eine Woche später aufgrund der eigenen Niederlage beim direkten Konkurrenten Hannover 96 und der zeitgleichen Siege des Hamburger SV und des VfB Stuttgart als 17. doch noch ab.

"Vor vier Jahren haben wir hier gestanden und uns über einen Sieg über die Bayern gefreut, eine Woche später hatte jeder Tränen in den Augen und wir sind runter", erinnert sich Mike Frantz, zusammen mit Christian Günter, Nicolas Höfler, Nils Petersen und Kapitän Julian Schuster einer von fünf Verbliebenen aus dem Kader des Spiels in Hannover 2015. Das Trauma wirkt nach, bis heute. Nach dem späten Sieg gegen Köln warnte nicht nur Streich, auch die Spieler sind sensibilisiert. "Da standen wir hier auch und waren euphorisiert", weiß Petersen, vor drei Jahren Siegtorschütze gegen den Rekordmeister, und mahnt: "Wir vergessen nicht, dass wir von den letzten neun Spielen nur eins gewonnen haben. Da müssen wir demütig bleiben und weiter so agieren wie gegen Köln." Petersens Rechnung: "Wir brauchen noch einen Sieg." Trainer Streich ist sich ohnehin "hundertprozentig sicher", dass der Kampf gegen den Abstieg bis zur letzten Sekunde der letzten Liga-Partie gegen den FC Augsburg dauern wird. Das gerne bemühte Gleichnis vom Knoten will Streich gar nicht hören: "Jetzt soll er geplatzt sein und beim nächsten Mal hast du ihn wieder drauf auf dem Schuh."

Freiburg also zwischen Traum und Trauma - vor allem aber endlich wieder im Aufwind. Die drei Treffer gegen Köln nach zuvor nur einem Tor in sieben Spielen nähren die Hoffnung. Ein entscheidender Faktor gegen den Absteiger war, dass über die Flügel endlich mehr Druck gelang. "Die Seiten sind unser großes Problem", weiß Streich. Die langen Ausfälle von Yoric Ravet und Florian Niederlechner und die inkonstanten Leistungen von Marco Terrazzino, Janik Haberer, Bartosz Kapustka oder Florian Kath waren für die Offensivflaute mitverantwortlich. Gegen Köln sorgte Frantz endlich wieder für mehr Belebung über rechts - und bei gelegentlichen Ausflügen wie vor dem Führungstreffer sogar auch über links.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Mönchengladbach und SC Freiburg ist am 05.05.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Gladbach Freiburg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Mönchengladbach - SC Freiburg online free May, 2018 - Information of the Bundesliga match between Mönchengladbach - SC Freiburg will be play at May 05. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Mönchengladbach - SC Freiburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Mönchengladbach - SC Freiburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.