Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Nürnberg gegen Fortuna Düsseldorf im Livestream am 13.05.2018
Sonntag, 13. Mai 2018

Die erste große Feierwelle ist vorbei, die zweite wird nach dem Endspiel um den Titel gegen Düsseldorf folgen. Und dies am besten mit dem Meistertitel. Also, von wegen entspanntes Ausklingen, seit der Wochenmitte hat der Club wieder auf normalen Arbeitsrhythmus hochgefahren, schließlich will die Mannschaft vor dem seit Wochen ausverkauften Haus "unbedingt diese tolle Saison krönen", wie Kapitän Hanno Behrens vorgibt. Also, volle Konzentration auf das Ziel, das Trainer Michael Köllner schon vor Wochen nach dem 3:2 gegen Heidenheim ausgegeben hat.

Die Gefahr, dass die Rücktrittsgedanken, die der Trainer zu Wochenbeginn äußerte, sich auf besagte Konzentration negativ auswirken könnten, bestand und besteht indes zu keiner Zeit. Für große Aufregung sorgten seine nachdenklichen Töne nur im Umfeld, intern hat es nie Zweifel gegeben, dass der Aufstiegstrainer nicht die Früchte seines Werks kosten will. Wer Köllner kennt, weiß, dass dies sein großer Ehrgeiz verbietet. Gegen Ende der vergangenen Saison kokettierte er übrigens schon mal mit Rücktrittsgedanken. Doch zurück ins Heute und der Frage, warum er das Ganze losgetreten hat? Sitzt der Frust unverändert so tief über die unangebrachte, weil ins Persönliche gehende Kritik einiger Fans nach dem 0:2 im Derby gegen Fürth? Will er das euphorische Umfeld dafür sensibilisieren, dass es in der nächsten Saison rein ums Überleben geht? Oder möchte er einen Persilschein, nachdem er betonte, dass er die Erfahrung nicht machen wolle, sich wegjagen zu lassen? Letzteres ist auszuschließen, jeder Trainer von der Kreis- bis zur Bundesliga weiß, dass er sich stets auf ein Heute-gefeiert-morgen-gefeuert einlässt - ohne zu wissen, ob dieses Morgen in sieben Monaten oder erst in zehn Jahren ist. Andererseits darf der extrovertierte Köllner in diesen Tagen auf extreme Weise die Sonnenseiten des Trainerdaseins genießen, er ist zu Recht in aller positiver Munde, oder man nehme seine umjubelte Solo-Ehrenrunde nach dem 2:0 über Braunschweig. Und, kleine Randnotiz: Als NLZ-Leiter ging er selbst beim Umbau des Trainerstabs nicht zimperlich zu Werke.

Kurzum: Köllner bleibt. Letzteres trifft nicht auf all seine Spieler zu. Siehe die Leihgaben Marvin Stefaniak (Wolfsburg), Ulisses Garcia (Bremen) und Lucas Hufnagel (Freiburg). Sie haben sich nicht für eine Weiterverpflichtung aufgedrängt. Bei Tobias Werner, den der VfB ablösefrei ziehen lässt, ist noch keine Entscheidung gefallen. Fix ist indes, dass der FCN Ondrej Petraks auslaufenden Vertrag per Option um ein Jahr verlängert. Generell will sich Sportvorstand Andreas Bornemann "Zeit lassen", der Kern des Kaders bleibt mit Ausnahme von Kevin Möhwald (Bremen) bekanntlich. Rund vier Millionen Euro stehen Bornemann zur Verfügung, um ihn zu verstärken und ergänzen.

Die Planung wurde zügig umgesetzt, nachdem mit dem 2:1 in Dresden am 32. Spieltag der Aufstieg perfekt gemacht wurde. Gefeiert wird am Montag auf einem Zusatzbalkon, der vor dem Düsseldorfer Rathaus in der Altstadt aufgebaut wird. Vorher tragen sich Spieler und Trainer ins Goldene Buch der Stadt ein, dann steigt die Aufstiegs-Party. Der Deutsche Meister von 1933 - und die neue Nummer eins der 2. Liga?

"Ich will Meister werden", hat Rekord-Aufsteiger Friedhelm Funkel bereits angekündigt. "Ob ich dafür eine Radkappe kriege, ist mir ziemlich egal." Und weiter: "Vielleicht bringe ich meine Radkappe zur Feier auch mit, dann hätten wir schon zwei." Beim 1:1 gegen Kiel haben die Rot-Weißen jedenfalls nachgewiesen, dass sie weiter unter Spannung stehen und die Saison trotz diverser Feierlichkeiten nicht einfach so ausklingen lassen. Das kündigte auch Verteidiger Robin Bormuth an: "Jetzt wollen wir auch als Erster über die Ziellinie gehen. Platz 1 zu holen, ist doch eine schöne Motivation."

Rauf als Nummer eins: Dies gelang Funkel bei seinem ersten Aufstieg 1992 mit Uerdingen als Meister einer damals zweigeteilten 2. Liga. Zweimal stieg Funkel als Vizemeister auf: 1994 ebenfalls mit Uerdingen sowie 2003 mit dem 1. FC Köln, als der Aufstieg aber längst klar war. Zweimal erreichte Funkel mit seinen Klubs als Tabellendritter die Bundesliga: 1996 mit dem MSV Duisburg und 2005 mit Eintracht Frankfurt, als es noch keine Relegationsspiele gab. Die sind auch diesmal nicht nötig.

Deshalb hat der Klub frühzeitig seine Planungen konkretisieren, bisher allerdings noch keinen Transfer verkünden können. Als Abgang steht bisher lediglich Florian Neuhaus (Gladbach) fest, dessen Leihe endet. Ein kreativer Mann für das Zentrum als Neuhaus-Nachfolger soll kommen, insgesamt legt Funkel sein Augenmerk auch darauf, Spieler mit Bundesliga-Erfahrung zu holen.

In allen Mannschaftsteilen muss die Qualität erhöht werden, damit sich der Klub länger oben hält als zuletzt. Nach dem Aufstieg 2003 ging es 2004 gleich wieder runter. "Wir kommen, um zu bleiben", hat Fortuna-Chef Robert Schäfer bereits angekündigt. Dann muss man sich mindestens so findig zeigen wie zuletzt, als mit wenig Geld der Aufbau einer schlagkräftigen Truppe gelang. Das wird nun noch mal schwerer, auch wenn der Lizenzspieler-Etat von 11 auf 30 Millionen aufgestockt wird. Auch damit aber bleibt die Fortuna ein kleines Licht in der 1. Liga.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf ist am 13.05.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Nürnberg Düsseldorf kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf of the Bundesliga match between FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf will be play at May 13. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.