Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfB Stuttgart gegen Hannover 96 im Livestream am 14.04.2018
Samstag, 14. April 2018

Aufmunternde Worte erreichen ihn in diesen Tagen persönlich oder über die sozialen Medien. Kollegen wie Benjamin Pavard schicken Anastasios Donis sogar Mutmacher in Form von Muskel-Emojis. Der talentierte VfB-Angreifer hat es nicht leicht seit dem Trainerwechsel von Hannes Wolf zu Tayfun Korkut. Im ersten Spiel unter dem neuen Coach, dem 1:1 in Wolfsburg, konnte der junge Grieche nicht überzeugen. Seither ist er immer mehr ins Hintertreffen geraten und kam keine Minute mehr zum Einsatz. Gegen Hannover hofft er nun auf eine neue Chance. Die Gelbsperre von Santiago Ascacibar macht einen Platz im Team frei. Und die große Frage wird sein, wer ebendiesen Platz des Argentiniers im Zentrum einnehmen wird. Möglicherweise wäre Orel Mangala, wahrscheinlicher aber ist Holger Badstuber, der aus der Innenverteidigung nach vorne rücken und Platz für Timo Baumgartl machen könnte. Der 21-Jährige hat seine Gehirnerschütterung auskuriert und trainiert seit Montag wieder. Am ehesten hilfreich für Donis wäre Variante Nummer 3: Christian Gentner ersetzt Ascacibar und macht einen Flügel frei. "Eines ist grundsätzlich klar", sagt Korkut, "wenn du einmal auf der Bank bist, besteht immer das Risiko, dass du nicht spielst. Denn: Der Spielverlauf entscheidet über die Einwechslungen."

Und nicht zuletzt die Eindrücke aus den jeweiligen Trainingswochen, in denen sich Donis zuletzt auch mal den Vorwurf gefallen lassen musste, nicht genügend getan zu haben. Der 21-jährige Nationalspieler verfügt über großes Talent, bringt enorme Schnelligkeit mit sowie ein starkes Dribbling, den Zug zum Tor und einen harten Schuss. All das lässt er auch in den Einheiten immer wieder aufblitzen. Allerdings mit Kunstpausen, in denen der orthodoxe Grieche mit der unorthodoxen Spielweise zuweilen wie ein Fremdkörper wirkt. Still, in sich zurückgezogen, geistig abwesend. Was der Trainer skeptisch verfolgt, der zuletzt Chadrac Akolo oder Jacob Bruun Larsen den Vorzug gab. "Alle, die im Team sind, sollten schauen, drinzubleiben. Die, die reinkommen, sollten zeigen, dass sie reinkommen wollen. Und die, die noch nicht reingekommen sind, sollten sich im Training anbieten …", sagt Korkut, der die zuweilen verhagelte Laune des Dauerreservisten Donis registriert hat: "Hinnehmen tut er es nicht, und er akzeptiert es mit Sicherheit nicht. Aber er respektiert es." Dass die Stuttgarter mit ihm planen, wurde Donis, dessen Kontrakt bis Ende Juni 2021 läuft, kürzlich von Sportvorstand Michael Reschke verdeutlicht. Doch hinter den Kulissen, besonders aus der Heimat, wird dem Spieler der Kopf verdreht oder gar der Versuch unternommen, ihn gegen Klub und Coach aufzustacheln. Verletzter Stolz spielt ebenso eine Rolle wie kolportierte Dolchstoß-Legenden, wonach Korkut als Deutsch-Türke etwas gegen den Griechen habe. Keine leichte Situation für den stolzen Jungprofi, der im Internet nur verlauten lässt: "Ich komme stärker zurück."

Sind die Sorgen des Matthias Müller, der als VW-Chef vor der Ablösung steht, womöglich auch die Sorgen des Horst Heldt? Die beiden Führungspersonen begegneten sich einst in Stuttgart während ihrer jeweiligen Tätigkeiten bei Porsche und beim VfB. Es bleibt Spekulation, ob ihre Bekanntschaft zu einem dienstlichen Wiedersehen in Wolfsburg, wo der 96-Manager gehandelt wird, hätte führen können. Der Kopf schmerzt Heldt in Hannover wegen anderer Dinge. Sportlich läuft es, nach dem fast sichergestellten Klassenerhalt geht es für den 48-Jährigen vor allem darum, für die nächste Saison einen konkurrenzfähigen Kader zusammenzustellen. Den fordert nicht zuletzt Erfolgstrainer André Breitenreiter, der befürchten muss, nach dem Sommer nominell eine schlechtere Elf zu trainieren. Nach Felix Klaus (per Ausstiegsklausel für 3,5 Millionen Euro nach Wolfsburg) verliert der Aufsteiger mit Salif Sané nunmehr definitiv auch seinen Topspieler. Am Mittwoch ließ der Senegalese mitteilen, ebenfalls von seiner Wechseloption (für bis zu elf Millionen Euro) im Vertrag Gebrauch zu machen. 96 war darauf vorbereitet. "Ein schwerer Verlust, aber jetzt haben wir Klarheit", so Heldt. Sané, Herzstück des Teams, geht - wohin blieb offen. In Deutschland gilt Schalke als heiße Adresse. In Hannover richtet sich der bange Blick nach vorne.

Droht gar ein Ausverkauf? "Bei Ihlas Bebou und Waldemar Anton haben wir die Hand drauf", verspricht der Manager zwar zu zwei weiteren wichtigen Akteuren, aber: "Ich kann auch nicht einfach losziehen und neue Spieler verpflichten." Intern gibt es die Einschätzung, mindestens so viel wie im Vorjahr (rund 20 Millionen Euro) investieren zu müssen. Geld, das Klaus und Sané nur zum Teil bringen. So lange die 50+1-Schranke nicht fällt, fließen in Hannover von der Kapitalseite nicht jene Summen, die nachhaltig personelle Qualität sichern. Folge: Einige Kandidaten tendieren eher zu anderen Klubs. Kölns Dominique Heintz etwa. Oder Freiburgs ablösefreier Marc-Oliver Kempf, der künftig in Stuttgart mehr Gehalt bekommen soll als Sané, der bisherige Spitzenverdiener bei 96. Mit der guten Aussicht auf Erstligafußball kann Heldt auf dem Markt werben, nicht aber mit guter Bezahlung, einem anspruchvollen Trainingsgelände (immer noch ohne Flutlicht und mit teilweise marodem Untergrund), erst recht nicht mit Atmosphäre bei den Heimspielen. Im Stadion schließlich wird Woche für Woche die Problematik rund um die kritischen Fans sichtbar. Letztere riefen tiefe Enttäuschung bei Heldt hervor, als er sich als Vermittler im großen Zwist nach einer Podiumsdiskussion auf einem Weg der Annäherung wähnte, ehe ihm die Ultras mit abwertenden Kommentaren zu dem Treffen in den Rücken fielen. Martin Kind geht davon aus, dass sein leitender Angestellter alle Jobs erledigt, und das künftig höher dekoriert. Der Klubboss gibt sich überzeugt, Heldt schon als Geschäftsführer Sport gewonnen zu haben. "Da gibt es eine Zusage, die wird natürlich erfüllt", hatte der 73-Jährige festgehalten. Tatsächlich fand nach Gesprächen zwischen Kind und Heldt im Januar und Februar inzwischen auch ein Austausch mit Thomas Fischer statt.

Der Aufsichtsrat der Management GmbH im komplizierten 96-Konstrukt ist zuständig für die Bestellung des Geschäftsführers. Wenn es denn so weit ist. Offenbar geht es noch um Garantien für eine klare Aufteilung der Zuständigkeiten, um Rechte, Pflichten und Kompetenzen der dann drei Geschäftsführer Kind, Björn Bremer (Verwaltung) und eben Heldt. Hier fehlt dem Vernehmen nach trotz der so weit gestreckten Zeitschiene noch immer einiges für eine Unterschrift. Beobachter meinen: Alphatier Kind müsste Macht abtreten und künftig auf Alleingänge - auch wenn er sie mit bester Absicht machte - verzichten, um Heldt die nötige Wertigkeit zu verschaffen. Die Personalie zieht sich wie ein Kaugummi. Zurzeit drängt sich ein Bild von Lähmung und Stagnation auf. Das Transferkarussell dreht eher in die falsche Richtung. Festgefahren zudem der Zwist mit Teilen des Anhangs. Viel wird hier von der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des e. V. kommenden Donnerstag abhängen. Der Verein bemüht sich über eigene Kanäle um Aufklärung zum "Hannover-Modell" aus Profifußball und Breitensport sowie zum 50+1. Die Opposition hat neun Anträge vorgelegt, darunter den ambitionierten Vorschlag einer Satzungsänderung, mit der die Mitgliederversammlung zum obersten beschließenden Organ des Vereins werden soll, was einer Entmachtung des Vorstandes, der die Übernahmepläne Kinds gutheißt, gleichkäme.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfB Stuttgart und Hannover 96 ist am 14.04.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Stuttgart Hannover kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free VfB Stuttgart - Hannover 96 online free April, 2018 - Information of the Bundesliga match between VfB Stuttgart - Hannover 96 will be play at April 14. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfB Stuttgart - Hannover 96 online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfB Stuttgart - Hannover 96 online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.