Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
TSG Hoffenheim gegen Hamburger SV im Livestream am 14.04.2018
Samstag, 14. April 2018

Bis zur Winterpause konnte sich die Bilanz von Nadiem Amiri sehen lassen. In 14 von 17 Ligaspielen hatte ihn Trainer Julian Nagelsmann eingesetzt, zwölfmal von Beginn an. In der Rückrunde sind nach 13 Spielen erst neun Einsätze verbucht, nur drei in der Startelf. "In die Rückrunde bin ich wegen meiner Fußverletzung nicht gut reingekommen. Ich spüre das Knochenödem immer noch ein bisschen", berichtet der 21-Jährige, "um komplett schmerzfrei zu sein, müsste ich mal ein paar Wochen pausieren, aber dazu habe ich im Sommer genügend Zeit." Jetzt sei der Endspurt wichtiger - im Kampf um Europa, um Anerkennung, um einen Stammplatz. Den wollte Amiri eigentlich längst für sich entschieden haben. Erst recht in der Phase, als mit Dennis Geiger und Kerem Demirbay zwei Säulen im zentralen Mittelfeld weggebrochen waren. Doch Amiri blieb auf der Bank. "Natürlich tut es weh, ich will immer spielen. Ich habe gut trainiert und war bereit. Aber der Trainer hat auf andere Spieler gesetzt, was ich auch akzeptiere", versichert Amiri. "Solche Phasen gibt es im Fußball. Ich sehe es als Reifeprozess und bin froh, dass ich diese Erfahrung in jungen Jahren durchmache."

Ein weiteres Lehrjahr war freilich in Amiris Karriereplan eigentlich nicht vorgesehen. Seine volle Schaffenskraft sollte zur Entfaltung kommen. Um womöglich im Sommer dank einer Ausstiegsklausel in dem bis 2020 datierten Vertrag mit einem Wechsel zu einem größeren Klub den nächsten Schritt zu vollziehen. Ob dem U-21-Europameister die unerfreuliche Rückrunde einen Absprung erschwert oder gar erleichtert, bleibt abzuwarten. Zu einem klaren Bekenntnis zur TSG lässt er sich nicht hinreißen. "Wir haben jetzt noch fünf Spiele, darauf konzentriere ich mich. Auf Hoffenheim und auf mehr Spielzeit. Über alles andere mache ich mir keine Gedanken. Ich habe noch einen Vertrag bis 2020, mehr gibt es dazu nicht zu sagen." Seine dürftige Zwischenbilanz von gerade mal zwei Toren und zwei Assists will Amiri noch korrigieren. "Das ist eindeutig zu wenig für meine Qualitäten", weiß Hoffenheims Nummer 18, "oft hat auch das nötige Quäntchen Glück gefehlt. Irgendwann wird aber auch bei mir der Knoten platzen. Wie etwa bei Andrej Kramaric, der ja auch eine Zeit ohne Torerfolg war." Allerdings fehlt dem dynamischen und schussgewaltigen Mittelfeldspieler derzeit etwas die nötige Ruhe und Gelassenheit. "Wenn man mehrmals nicht von Anfang an spielt, hat man schon im Hinterkopf: Jetzt bloß nichts falsch machen, sonst bin ich vielleicht wieder raus. Dann ist es normal, dass man ein bisschen verunsichert ist und Dinge, die vorher blind geklappt haben, misslingen." Ein Teufelskreis? "Bei mir gibt es noch viel Entwicklungspotenzial. Viele junge Spieler machen solche Phasen durch." Seinen U-21-Kollegen "Mo Dahoud oder Thilo Kehrer ging es auch so, jetzt spielen sie wieder". Das wird auch bei Nadiem Amiri wieder der Fall sein. Fragt sich nur, wann und wo?

Ein Sieg allein hat nicht die Welt verändert. Die Art und Weise des Dreiers gegen Schalke als vorläufigem Höhepunkt einer seit dem zweiten Trainerwechsel in Gang gesetzten Entwicklung aber hat einen atmosphärischen Umschwung erzeugt: Hamburg glaubt wieder an den HSV. "Ich habe das Gefühl, dass die Stimmung uns trägt", sagt Christian Titz und arbeitet weiter daran, einen Spagat zu bewältigen - er werkelt am Wunder, während er gleichzeitig in eine Zukunft blickt, die für ihn völlig offen ist. Titz’ Vertrag beim HSV läuft bis 2019 und ist nach Saisonende vorerst wieder für die U 21 gültig. Dass sich Holstein Kiel für den Fall eines Abschieds von Markus Anfang - schon vor seiner Inthronisierung zum Bundesliga-Coach - mit ihm beschäftigt hat und gleichzeitig die Zahl derer, die seine Weiterbeschäftigung als Chef fordern, steigt, perlt nach außen hin an dem 47-Jährigen ab. "Meine ganze Kraft und Aufmerksamkeit gilt einzig dem HSV. Ich beschäftige mich nicht mit anderen Dingen", sagt Titz und hält damit alles offen. Weil auch um ihn wie um den gesamten Verein herum alles offen ist.

Es wird registriert, dass es ihm gelungen ist, einem Kader, in dem sich das Gros der Spieler bereits mehr mit potenziellen neuen Arbeitgebern als mit möglichen Rettungs-Szenarien beschäftigt hat, binnen kürzester Zeit ein neues Spielsystem zu verpassen. "Wir Spieler haben gespürt, dass vier Tage Training unter ihm für eine gute Halbzeit gegen Hertha gelangt haben", erklärt sein größter Fürsprecher, Lewis Holtby, "seitdem wird es mit jedem Tag mehr. Die Entwicklung ist kein Zufall." Und sie erhöht die Zahl von Titz’ Fürsprechern. Aber: Es gibt noch keinen Entscheider. Aufsichtsrats-Boss Bernd Hoffmann arbeitet im Hintergrund an seiner Ideallösung für den Posten des Sportvorstandes und hat den Leverkusener Jonas Boldt noch immer nicht aufgegeben. Erst wenn diese kaum vor Saisonende zu klärende Personalie finalisiert ist, wird die Trainerentscheidung fallen. Bis dahin wird zweigleisig geplant. Nicht Interims-Sportchef Thomas von Heesen, der vor allem Titz und der Mannschaft unterstützend zur Seite steht, führt Zukunftsgespräche, sondern Hamburgs Kaderplaner Johannes Spors. Erste Achtungserfolge für den Ex-Leipziger bahnen sich zumindest an. Die Bayern-Talente Lukas Mai (18, Abwehr) und Manuel Wintzheimer (19, Angriff) sind in konkreten Gesprächen mit Spors, können sich einen Wechsel unabhängig von der Ligazugehörigkeit vorstellen. Titz will diese klären, er glaubt ans Oberhaus und an seinen Weg Richtung Wunder. "Klar ist: Es wird bei uns von Woche zu Woche stabiler."

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Dynamo Dresden und Holstein Kiel ist am 14.04.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Hoffenheim HSV kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free TSG Hoffenheim - Hamburger SV online free April, 2018 - Information of the Bundesliga match between TSG Hoffenheim - Hamburger SV will be play at April 13. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch TSG Hoffenheim - Hamburger SV online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch TSG Hoffenheim - Hamburger SV online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.