Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
SV Darmstadt gegen Eintracht Braunschweig im Livestream am 15.04.2018
Sonntag, 15. April 2018

Nicht nachlassen, so lautet die Devise am Böllenfalltor. Endlich punktet der SV Darmstadt 98, wie man es von einem Bundesligaabsteiger erwarten darf. Seit sechs Spielen ist die Mannschaft von Dirk Schuster ungeschlagen. In den vier vergangenen Partien erwies sie sich als besonders minimalistisch. Gegen Ingolstadt, Nürnberg, Düsseldorf und Kiel holte sie bei nur 3:2 Toren sechs Punkte. Seltener traf seit dem 25. Spieltag kein anderer Klub, so wenige Gegentore kassierte niemand. Nachdem die Trendwende in Folge des Trainerwechsels zunächst auf sich warten ließ, hat die Mannschaft inzwischen in den Abstiegskampfmodus geschaltet und besticht nun auch durch den Darmstadt-typischen Teamspirit. "Die Tabellensituation war uns schon länger bekannt, wir haben uns sehr gut darauf eingestellt", findet Schuster. Im Ranking ist das Team allerdings nur kleine Schritte vorangekommen. Was damit zusammenhängt, dass Bochum, Aue und Greuther Fürth noch erfolgreicher punkten. Zum Relegationsplatz fehlen dem SV 98 immer noch zwei Zähler, zum rettenden Ufer sogar fünf. Positiv wird zur Kenntnis genommen, dass auf den Plätzen 11 bis 15 gleich fünf Mannschaften mit 37 Punkten liegen.

Wozu auch der kommende Gegner Eintracht Braunschweig zählt. Schuster will seine Mannschaft nicht zusätzlich unter Druck setzen, er möchte die richtungsweisende Partie laut eigener Aussage "erfolgreich gestalten, um uns weiter oben ranzusaugen". Den Punktestand der anderen registriert er "am Rande". Der Trainer bleibt mit seinen Formulierungen vorsichtig: "Wir wollen die Möglichkeit wahren, um den Klassenerhalt mitzuspielen, um dann im Endeffekt auch unser Ziel zu erreichen". Die Ruhe und Erfahrung des 50-Jährigen hat dem Team in den vergangenen Wochen gut getan. Selbst während der Niederlagenserie im Februar verfiel im Trainerteam oder der Sportlichen Leitung niemand in Hektik, jetzt stellen sich die Erfolge ein. "Sechs Spiele ohne Niederlage haben uns viel Selbstvertrauen gegeben", sagt Schuster. Nachdem der Gegentorschnitt seit dem 26. Spieltag von zuvor 1,6 auf 0,5 gesunken ist, beschäftigen sich die Lilien nun mit dem Feintuning in der Offensive. "Wir müssen mutiger nach vorne auftreten", formuliert Schuster seine Erkenntnisse aus dem 0:0 bei Holstein Kiel. Da kommt die Genesung von Felix Platte gerade recht. Der Stürmer hatte wegen einer Wadenverletzung die vergangenen drei Spiele verpasst und trainiert seit dieser Woche wieder mit der Mannschaft. Außerdem kehrt Joevin Jones, der zuletzt als Linksverteidiger aushalf, auf den linken Flügel zurück. Die Entspannung auf dem Personalsektor fördert den Konkurrenzkampf. Auch dieser soll dazu beitragen, dass in Darmstadt nun niemand mehr nachlässt.

Es gibt sie, die guten Nachrichten bei Eintracht Braunschweig. Mit Innenverteidiger Steve Breitkreuz und Stürmer Julius Biada sind zwei Spieler wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, die wochenlang gefehlt haben. "Das ist ein Lichtblick", sagt Trainer Torsten Lieberknecht, der es in dieser Saison ansonsten gewohnt ist, vor allem Ausfälle zu verkünden. Am Sonntag beim Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 wird das Duo wahrscheinlich noch nicht weiterhelfen können. "Aber wir haben ja auch danach noch ein paar Spiele, und wenn wir die Jungs nur für die letzte Partie brauchen", sagt Lieberknecht. Denn der Trainer hat sich darauf eingestellt, dass der Abstiegskampf seine Mannschaft bis zum letzten Spieltag begleiten wird. Und womöglich sogar darüber hinaus. Das Szenario vom Relegationsplatz ist für die Braunschweiger auch deshalb nach wie vor realistisch, weil sie immer dann, wenn ein großer Schritt in Richtung Klassenverbleib möglich gewesen wäre, einen Rückschlag erlitten. So wie im letzten Heimspiel gegen Dynamo Dresden. Mit dem 1:1 haben die Löwen ihren Vorsprung auf den 1. FC Heidenheim und somit auf Rang 16 zwar um einen Punkt ausgebaut, aber die Kombination mit der Niederlage und der enttäuschenden Leistung zuvor beim VfL Bochum (0:2) macht die Anhänger dann noch nicht gerade zuversichtlich.

Zumal den Blau-Gelben am Sonntag in Darmstadt nun eine "besondere Atmosphäre" bevorsteht, wie sich Lieberknecht ausdrückt. "Das wird hitzig, das wird robust", erwartet er bei den Lilien ein echtes Kampfspiel. Und dafür sieht er sein Team auch gerüstet. "Ja, die Mannschaft hat die Mentalität für den Abstiegskampf, die ganze Mannschaft", antwortet der Trainer auf eine entsprechende Frage. Er gibt allerdings zu, dass es einigen Akteuren auch schwerfalle, mit der aktuellen Drucksituation umzugehen. "Einige haben damit zu kämpfen, das sind sicherlich Dinge, die man als Trainer auch berücksichtigen muss", sagt Lieberknecht. Die Nerven bei der Eintracht sind also angespannt, liegen aber noch nicht komplett blank. Dafür wäre es sicherlich auch noch zu früh, obwohl das Restprogramm - unter anderem mit den Aufstiegsanwärtern Nürnberg, Ingolstadt und Kiel - Respekt abnötigt. Deshalb wäre es umso wichtiger, dass sich neben Breitkreuz und Biada bald weitere Spieler im Mannschaftstraining zurückmelden. Bei Kapitän Ken Reichel und Christoffer Nyman, die zuletzt nur individuell trainierten, ist Lieberknecht zuversichtlich, dass das noch in dieser Woche passiert. Und auch Suleiman Abdullahi, der gegen Dresden verletzt raus musste, pausiert wohl nur kurz. Gegen Darmstadt steht er wahrscheinlich zur Verfügung.

Anstoß für die 2.Bundesliga Partie zwischen SV Darmstadt und Eintracht Braunschweig ist am 15.04.2018, um 13:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Darmstadt Braunschweig kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free SV Darmstadt - Eintracht Braunschweig online free April, 2018 - Information of the Bundesliga match between SV Darmstadt - Eintracht Braunschweig will be play at April 15. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch SV Darmstadt - Eintracht Braunschweig online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch SV Darmstadt - Eintracht Braunschweig online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.