Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Holstein Kiel gegen FC Nürnberg im Livestream am 23.04.2018
Montag, 23. April 2018

Die Vorzeichen vor dem Topspiel gegen Nürnberg sind klar. Siegen die Kieler, überholen sie den Konkurrenten und springen erstmals seit dem 19. Spieltag wieder auf einen direkten Aufstiegsplatz. Verlieren sie, vergrößert der FCN den Abstand zu Platz 3 auf fünf Punkte - und Kiel hätte Mitaufsteiger Regensburg im Nacken. Rechenspiele, die für Patrick Herrmann keine Rolle spielen. "Uns ist nicht wichtig, wo wir aktuell in der Tabelle stehen", erklärt der Außenverteidiger, "für uns zählt vielmehr, dass wir unser Spiel durchbringen."

Der Publikumsliebling gibt mit dieser Aussage das Motto wieder, mit dem der Aufsteiger bereits die gesamte bisherige Saison absolviert hat - mit nachweislich großem Erfolg. Dass man erstmals ein Montagsspiel bestreitet und durch den Sieg von Verfolger Regensburg (3:1 gegen St. Pauli) zusätzlich unter Druck steht, bringt Herrmann nicht aus der Ruhe. "Es ist eine neue Erfahrung, als Letzter dran zu sein. Natürlich schaut man, wie die anderen gespielt haben", so der 30-Jährige, "aber entscheidend ist allein unsere eigene Leistung." Diese stimmte in den letzten Wochen wieder. Anders formuliert: Die Ergebnisse entsprachen wieder den gezeigten Leistungen. Konnte man zu Beginn der Rückrunde oft solide Vorstellungen nicht in entsprechende Resultate ummünzen, so hat Kiel pünktlich zum Saisonfinish die Ergebniskrise überwunden.

Es könnte auch von Vorteil sein, dass die anhaltenden Gerüchte um Trainer Markus Anfang seit vergangener Woche beendet sind. Die Verkündung seines Wechsels zur kommenden Saison zum 1. FC Köln hat Klarheit geschaffen. Der Umstand, dass Kiel in der Hinrunde gegen die vier noch kommenden Gegner (Nürnberg, Ingolstadt, Düsseldorf und Braunschweig) jeweils Remis spielte, macht Abwehrmann Herrmann keine Kopfschmerzen. "Das spielt keine Rolle", sagt er im Hinblick auf das Topspiel und fügt an: "Man denkt eher darüber nach, wie das Hinspiel verlaufen ist, was man besser machen könnte und wie Nürnberg Fußball spielt, um dagegen anarbeiten zu können." Kurzum: Kiel scheint für die Wochen der Wahrheit gewappnet zu sein.

Was sicher ist: Club-Trainer Michael Köllner muss in der Defensive umbauen. Offen ist der Umfang, das hängt an Ewertons Wade. Die bereitet dem Innenverteidiger Probleme, was seinen Einsatz fraglich macht. Würde der 29-Jährige passen müssen, liegt die Versuchung nahe, dies als bittere Pille zu bezeichnen. Dies wäre neben dem gelbgesperrten Linksverteidiger Tim Leibold der zweite Abwehrhochkaräter, der dem Club gegen das offensivstärkste Team der Liga fehlen würde.

Ein drohendes Szenario, dem der FCN-Coach gelassen begegnet. "Die Mannschaft hat es immer gut hinbekommen, Ausfälle zu kompensieren", betont Köllner, um als Beweis eine lange Liste von Namen - angefangen mit Sebastian Kerk - hinterherzuschieben. Dass er dabei auch Mikael Ishak aufführte, ist wohl seiner grundsätzlich sehr optimistischen Haltung zuzuschreiben. Denn den Ausfall des Torjägers steckte seine Elf eben nicht weg, siehe die Serie von fünf sieglosen Spielen bei nur zwei eigenen Toren.

Doch zurück zur Aufgabe in Kiel. Eingedenk der guten medizinischen Abteilung des FCN ist davon auszugehen, dass Ewerton spielen kann, und es somit nur eine Frage gibt: Laszlo Sepsi oder Ulisses Garcia? Beide sind Linksverteidiger, Ersterer wäre die defensiv sicherere Option, Letzterer steht für mehr Offensivdrang. Oder, ganz andere Variante: Köllner, der immer für eine Überraschung gut ist, lässt keinen der beiden ran und stellt auf eine Dreierkette mit Lukas Mühl und Eduard Löwen davor auf der linken Seite um. Wäre gewagt, böte aber große taktische Variabilität.

Was außer Frage steht: Sportvorstand Andreas Bornemann trifft in Kiel auf seine Vergangenheit, von Februar 2010 an arbeitete er fast viereinhalb Jahre dort. Seine Hinterlassenschaft? "Das sollen andere beurteilen, den jetzigen Kader kann ich mir nicht ans Revers heften", meint er. Die Kieler verweisen bei dieser Frage auf die Infrastruktur, die Bornemann nachhaltig umgekrempelt habe. Apropos nachhaltig: Bornemanns Vorstandskollege Michael Meeske hat den Verein finanziell wieder in die Spur bekommen. Erstmals seit drei Jahren erhält der FCN eine Lizenz für die kommende Saison wieder ohne Bedingungen - die Auflage freilich, Schulden abzubauen, hat der Club wie erwartet erneut erhalten.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Holstein Kiel und FC Nürnberg ist am 23.04.2018, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Kiel Nürnberg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Holstein Kiel - FC Nürnberg online free April, 2018 - Information of the Bundesliga match between Holstein Kiel - FC Nürnberg will be play at April 22. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Holstein Kiel - FC Nürnberg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Holstein Kiel - FC Nürnberg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.