Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfL Bochum gegen Holstein Kiel im Livestream am 10.03.2018
Samstag, 10. März 2018

Der erste Sieg unter seiner Verantwortung hat Robin Dutt sogleich die Sprache verschlagen. Allerdings nicht, weil er beim 1:0-Erfolg in Ingolstadt so überwältigt war vom dringend benötigten Erfolgserlebnis des VfL Bochum, sondern weil er von dem durch seinen Kader schleichenden Erkältungsvirus erwischt wurde. Das Reden übernahmen andere und dabei wurde schnell deutlich, dass bei aller Freude über den achten Saisonsieg niemand den Blick auf die Realitäten vernachlässigte. „Es wird in dieser Liga bis zum Ende eng bleiben“, sagt Bochums Kapitän Stefano Celozzi, „wir müssen weiter punkten, am besten schon wieder am Samstag gegen Holstein Kiel.“ Damit spricht er CoTrainer Heiko Butscher aus der Seele, der mit dem Team an die zuletzt im Ruhrstadion gezeigten Leistungen anknüpfen möchte. Das Trainerteam der Bochumer ist froh über die sichtbaren Fortschritte in Sachen Stabilität und Struktur. Ideen und Maßnahmen greifen, weil die richtigen Ansätze gefunden wurden.

Die Trainer setzen auf Spieler mit Erfahrung, ver zichten auf Personalrotation, geben mit dem 4-2-3-1-System eine praktikable Grundformation vor und haben letztendlich auch den Kampfgeist ihrer Fußballer wieder zum Leben erweckt. Kapitän Celozzi würdigte dann auch nach dem Sieg in Ingolstadt ausdrücklich, dass die Mannschaft dem enormen Druck standgehalten habe. Was letztendlich auch auf die Routine der jetzt zur Stammforma tion zählenden Spieler zurückzuführen ist. Dazu gehört nun auch der vom Zweitligisten Birmingham ausgeliehene Haudegen Robert Tesche, der seit vier Spielen auf seiner bevorzugten Position in der Mittelfeldzentrale gesetzt ist, doch vor dieser Phase so gut wie keine Berücksichtigung fand. Nicht nur wegen seines ersten Tores ist Tesche auf den Geschmack gekommen: „Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen noch mehr aus unseren Möglichkeiten machen.“ Womit der 30-Jährige das immer noch präsente Manko anspricht. Aus den jetzt wieder vermehrt herausgespielten Chancen macht der VfL immer noch deutlich zu wenige Tore. Es werde daran gearbeitet, bestätigt Dutt, dessen Stimme inzwischen wieder vernehmbar ist, aber das werde in den Trainingseinheiten nicht so überproportional akzentuiert. Noch wichtiger sei es nach seiner Ansicht, die Dinge zu betonen, „die wir gut gemacht haben“. Gefragt bleibt nach wie vor eine solide Defensivleistung. Aus gutem Grund: Mit Kiel stellt sich am Samstag die offensivstärkste Mannschaft der Liga vor.

Dass es sich beim 5:0-Heimsieg gegen den MSV Duisburg um den langersehnten Brustlöser handelte, war den Kielern deutlich anzumerken. Doch wenngleich Rafael Czichos zugab, heilfroh über das Ende der fast fünf Monate dauernden Sieglos-Phase zu sein, forderte der Kapitän zugleich weiterhin höchste Konzentration beim Bewältigen der nächsten Aufgaben. Man habe dadurch zwar als Mannschaft den Schritt vollzogen, dürfe nun aber bei aller Freude über den Sieg gegen den MSV nicht die nächste Negativserie starten, mahnte der 27-Jährige. „Wir müssen genau so weitermachen, um auch in Bochum etwas zu holen“, so Czichos. Maßgeblichen Anteil am ersten Sieg seit dem 5. November hatte auch David Kinsombi, der in bester Stürmermanier den 1:0-Führungstreffer erzielte. Generell ist der 22-Jährige nicht nur ein ech ter Lichtblick in der aus Kieler Sicht bisher suboptimal verlaufenen Rückrunde, sondern unterstrich in den letzten Wochen auch seine immer größer gewordene Bedeutung im Spiel des Aufsteigers. In den letzten vier Partien erzielte er zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. Vor allem ist Kinsombi aber der Allrounder im Kader der Störche, agierte er doch schon als Innenverteidiger, im defensiven sowie im zentralen Mittelfeld.

Der Rechtsfuß besticht durch enorme Zweikampfstärke, sicheres Passspiel sowie große Laufarbeit, stand in 23 von 25 Spielen auf dem Feld und kam nur am ersten sowie am 20. Spieltag (in Fürth fehlte er allerdings wegen einer Rotsperre) nicht zum Einsatz. Pendelte der zu Saisonbeginn vom Karlsruher SC nach Kiel gewechselte Neuzugang in der Hinrunde noch regelmäßig zwischen Startelf und Ersatzbank, so stand er seit dem 15. Spieltag mit Ausnahme des Fürth-Spiels stets in der Anfangsformation. Als sich zuletzt abzeichnete, dass Alexander Mühling im zentralen Mittelfeld aktuell nicht an die Leistungen der Hinrunde anknüpfen kann, zog Trainer Markus Anfang Kinsombi gegen St. Pauli erstmals auf dessen Position vor. „Ich spiele dort, wo ich gebraucht werde, der Mannschaft helfe und meine Qualitäten einbringen kann“, präsentiert sich Kinsombi, dessen Vertrag Mitte Februar bis 2021 ver längert wurde, als Musterprofi. Er spiele jedoch am liebsten im Zentrum, gibt der Leistungsträger zu, aber ob das in der Abwehr, auf der Sechs oder der Acht ist, sei egal. „Ich habe schon viele Positionen gespielt, aber auf der Acht bisher noch nicht über einen längeren Zeitraum“, so Kinsombi. Wenn er seine starke Form konservieren kann, könnte diese Aussage schon bald ihre Gültigkeit verlieren, aktuell hat er sich einen Stammplatz erobert.

Anstoß für die 2.Bundesliga Partie zwischen VfL Bochum und Holstein Kiel ist am 10.03.2018, um 13:00 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Bochum Kiel kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free VfL Bochum - Holstein Kiel online free March, 2018 - Information of the Bundesliga match between VfL Bochum - Holstein Kiel will be play at March 10. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfL Bochum - Holstein Kiel online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfL Bochum - Holstein Kiel online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.