Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FSV Mainz gegen FC Schalke 04 im Livestream am 09.03.2018
Freitag, 9. März 2018

Mitten im Abstiegssumpf steckend, sieht Trainer Sandro Schwarz derzeit wenig Anlass, sein Grundgerüst zu ändern. Eine große Rotation schließt der 39-Jährige demnach aus: „Es ist wichtig, eine gewisse Stabilität zu haben und die Jungs auf der Position einzusetzen, wo sie sich wohlfühlen.“ Nur verletzungsbedingt oder aus gegnerspezifischen Gründen würde er Änderungen vornehmen. Ansonsten, so sagt der Coach, „ist die Zeit für Experimente vorbei“. Im Angriff allerdings besteht die Möglichkeit, dass Schwarz in Abwesenheit des erkrankten Emil Berggreen (Mandelentzündung) nun erstmals in der Liga auf Anthony Ujah in der Startelf setzt, um einen körperbetonten Stürmer in der Spitze anspielen zu können. Im Gegensatz zu Robin Quaison und Yoshinori Muto verfügt Ujah bei langen Schlägen aus der eigenen Hälfte über ein gutes Kopfballspiel, er kann die Bälle behaupten und ablegen. „Tony hat Schritte nach vorne gemacht“, erklärt der Coach, „er ist eine Option für Freitag.“ Ein Startelfeinsatz des Nigerianers rückt also näher. Er selbst sagt: „Die Vorbereitung war kurz. Jetzt bin ich fit und bereit.“

Startklar für den nächsten Auftritt ist nach dem spektakulären Bundesligadebüt (kicker-Note 1) auch Torwart Florian Müller. Gegen einen erneuten Einsatz des erst 20-Jährigen spricht nicht gerade viel. Gut möglich also, dass Trainer Schwarz dem Youngster erneut das Vertrauen schenkt. An diesem Donnerstag, so kündigte der Coach an, verrate er, wer zwischen den Pfosten stehen werde. Stammkeeper René Adler war vorige Woche nach einem grippalen Infekt noch nicht vollends bei Kräften. Ihm gibt man Zeit, womöglich bis zur Länderspielpause. Bis dahin will man die niederlagenfreie Serie aufrechterhalten. Trotz schwacher Leistung zuletzt lobt Schwarz: „Wir haben dreimal nicht verloren, nur ein Gegentor kassiert, auswärts zweimal zu null gespielt und sind mit Wolfsburg gleichgezogen. Der Punkt in Hamburg hat uns weitergebracht, und der Klassenerhalt ist dadurch realistisch.“ Diese Mini-Serie gebe durchaus Selbstvertrauen für das Spiel am Freitag gegen die favorisierten Schalker und den Ex-Mainzer Christian Heidel, der zum zweiten Mal in seine alte Heimat zurückkehrt.

Matija Nastasic hat sich nun endlich einmal das getraut zu sagen, worüber die meisten anderen Protagonisten beim FC Schalke lieber öffentlich den Mantel des Schweigens hüllen. Nastasic spricht über sein Ziel, das in Anbetracht der bisherigen Entwicklung auch das des gesamten Klubs sein dürfte: die Qualifikation für die Champions League. „Wir haben jetzt gewissermaßen neun Endspiele“, sagt der Verteidiger beim Blick aufs Restprogramm. Trainer Domenico Tedesco federt die Offenbarung des Serben ebenso postwendend wie charmant ab. „Ich kann garantieren, dass wir gegenüber der Mannschaft oder auch in Gesprächen mit einzelnen Spielern das Wort Champions League noch nie in den Mund genommen haben“, betont Tedesco. „Aber es ist logisch und wünschenswert, dass die Spieler Träume haben. Diese Träume müssen ambitioniert sein, das gehört zum Sportcharakter dazu.“ Deshalb wolle der Coach niemanden in dessen Äußerungen „bremsen“. Tedesco stellt im selben Atemzug heraus, „dass wir bisher immer gut damit gefahren sind, auf den nächsten Gegner zu schauen“ und nicht auf den möglichen Ertrag am Ende der Saison. An den 25 bisherigen Spieltagen gab es 15 Wechsel auf dem zweiten Tabellenplatz, sieben verschiedene Mannschaften standen schon auf diesem Rang.

Zweiter zu sein, scheint mit einem Fluch behaftet: Sobald ein Team Zweiter wurde, hat es das nächste Spiel in der Regel nicht gewonnen (sieben Unentschieden, fünf Niederlagen). Nur Bayern (5:0 gegen Freiburg) und Leverkusen (2:0 gegen Mainz) siegten als frischgebackener Zweiter. Schalke 04 ist durch das 1:0 gegen Berlin am vergangenen Wochenende erstmals seit der Winterpause wieder Zweiter. Dass die Königsblauen nun zwei Auswärtsaufgaben vor der Brust haben – nach Mainz in Wolfsburg –, muss kein Nachteil sein: Schon jetzt ha ben sie mehr Auswärtspunkte (18) eingeheimst als in der gesamten Vorsaison (14). Das Team wolle daher „selbstbewusst“ in die Spiele gehen, „überheblich aber ganz sicher nicht“, beteuert Sportvorstand Christian Heidel. Ob er es als angenehm empfindet, dass Schalke mal einen Spieltag eröffnet, könne er „erst nach dem Spiel beantworten. Wenn man es verliert, ist es fürchterlich, wenn man es gewinnt, ist es super“. Unabhängig davon weiß Heidel: „So ein Flutlichtspiel hat schon was.“ Vielleicht gibt es nächste Saison ja wieder mehr davon: dienstags und mittwochs, auf internationaler Ebene.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FSV Mainz und FC Schalke 04 ist am 09.03.2018, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Mainz Schalke kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FSV Mainz - FC Schalke 04 online free March, 2018 - Information of the Bundesliga match between FSV Mainz - FC Schalke 04 will be play at March 09. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FSV Mainz - FC Schalke 04 online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FSV Mainz - FC Schalke 04 online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.