Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim im Livestream am 03.03.2018
Samstag, 3. März 2018

Wenn Kevin Danso zurückblickt, kann er es immer noch nicht so richtig fassen. „Das vergangene Jahr war Wahnsinn, das hätte ich nicht für möglich gehalten“, sagt der Youngster des FC Augsburg. Am 3. März 2017 gab der damals 18-Jährige sein Bundesliga- debüt und beeindruckte dabei unter anderem mit einer spektakulären Grätsche gegen Leipzigs Emil Forsberg. „Es war wie ein Traum, dieses Datum werde ich nie vergessen“, erzählt Danso. Auf den Tag genau ein Jahr später wird er am Samstag aller Voraussicht nach sein 21. Bundesligaspiel bestreiten. Dazwischen ist viel passiert: Kurz nach dem Debüt unterschrieb er seinen ersten Profivertrag (bis 2021), im Mai bestand er sein Abitur, im September debütierte der Verteidiger mit ghanaischen Wurzeln für das Nationalteam Österreichs. Beim FCA ist er durch den Ausfall Jeffrey Gouweleeuws derzeit im Abwehrzentrum gesetzt. Vom Schüler zur Stammkraft in 365 Tagen – eine beeindruckende Entwicklung. „Ich habe das sehr genossen und will weiterhin solche tollen Momente erleben. Dafür gebe ich weiter Gas“, sagt Danso.

Beim 1:1 in Dortmund krönte er eine starke Abwehrleistung mit seinem zweiten Saisontor und war zudem der Augsburger mit den meisten Ballkontakten (65). „Ich bin sehr zufrieden, dass ich Spielzeit bekomme“, sagt Danso. Auf Dauer will er aber mehr: „Ich möchte mich entwickeln und irgendwann auch Stammspieler sein, wenn alle fit sind.“ Seine Athletik, seine Dynamik und seine Zweikampfstärke sprechen für Danso, doch auch am Ball macht er Fortschritte: „Im Spielaufbau habe ich mich sicher lich am meisten verbessert, aber da ist noch Luft nach oben. Das kommt mit der Zeit und der Erfahrung.“ Mit Manuel Baum hat der Youngster einen Förderer hinter sich, der ihn aus dem Nachwuchs kennt und auch bei den Profis auf ihn baut. Danso weiß das zu schätzen: „Er hat mir das Vertrauen gegeben. Wenn du weißt, dass der Trainer hinter dir steht, hast du das Gefühl, dass du nichts falsch machen kannst.“ Ein anderes Eigengewächs muss derweil erneut einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Raphael Framberger zog sich in Dortmund eine komplexe Bänderverletzung im Sprunggelenk zu. Der 22-Jährige wird bis zum Saisonende ausfallen. Da eine Begnadigung des suspendierten Daniel Opare nicht infrage kommt, steht kein gelernter Rechtsverteidiger mehr im Profikader. Wie schon gegen den BVB rückt wohl Jonathan Schmid nach hinten. Alternativen sind Christoph Janker oder Talent Simon Asta (17).

Symptomatisch diese Szene: Pavel Kaderabek stibitzt dem Freiburger Christian Günter im gegnerischen Strafraum den Ball, um ihn aus kurzer Distanz kopflos in den Himmel zu schießen. „Ich war im Fünfmeterraum, ich muss das Tor treffen“, lehrt ihn das Videostudium, „da hätte ich mir eher einen zweiten Kontakt nehmen und ruhiger abschließen müssen …“ Ein Dauer-Defizit des Tschechen, der in bislang 70 Ligaspielen nur sieben Assists sammelte, geschweige denn ein Tor. Viel zu wenig für einen Außenbahnspieler, gerade im 3-5-2. Dabei tankt sich der dynamische Kaderabek häufig rechts durch, doch regelmäßig verpuffen seine Aktionen. „Mein Problem ist immer noch das Spiel im letzten Drittel, der letzte Pass, der Abschluss“, weiß Kaderabek, „ich muss Tore machen und kann noch viel mehr vorbereiten. Das fehlt noch. Daran muss ich arbeiten, ich muss viel ruhiger werden. Oft mache ich alles richtig, dann kommt dieser letzte Ball. Da bin ich zu hektisch.“ Eine Frage der Erfahrung und der Qualität. Im dritten Jahr spielt der 25-Jährige nun schon in Hoffenheim und hat sich zu einer stabilen und soliden Größe entwickelt. Im vergangenen Sommer verlängerte der Nationalspieler seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2021.

Doch in dieser Hinsicht stagniert sein Spiel. „Wenn ich in diesen Details besser werde, kann ich den nächsten Schritt machen“, weiß Kaderabek. Als Spieler wie auf der Karriereleiter. Juventus Turin soll ihn auf dem Zettel haben, auch englische Klubs. „Von England weiß ich nichts. Juventus habe ich auch gehört, ich bin in deren Fokus als einer von mehreren Spielern auf dieser Position. Ich habe aber mit niemandem gesprochen.“ Seinen einstigen Traum von der Premier League hat er jedoch abgelegt. „Ich will lieber in der Bundesliga bleiben“, betont Kaderabek, „hier ist alles perfekt für mich. Ob in Hoffenheim oder mal bei einem anderen Verein. Eine kompakte Liga mit super Stadien, man kann nie wissen, welcher Verein vorne sein wird außer Bayern München.“ Auch für die TSG soll es wieder nach oben gehen. „Gewinnen wir die nächsten drei Spiele, sind wir vielleicht Vierter“, hofft Kaderabek, „wir würden gerne beweisen, dass wir es auch international besser können.“

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FC Augsburg und TSG Hoffenheim ist am 03.03.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Augsburg Hoffenheim kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FC Augsburg - TSG Hoffenheim online free February, 2018 - Information of the Bundesliga match between FC Augsburg - TSG Hoffenheim will be play at March 03. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Eintracht FC Augsburg - TSG Hoffenheim online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Augsburg - TSG Hoffenheim online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.