Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Hannover 96 gegen SC Freiburg im Livestream am 10.02.2018
Samstag, 10. Februar 2018

Inzwischen sind beide Klubs nach einem Jahr in der 2. Liga zurück im Oberhaus. Als sich der Sportclub zuletzt bei 96 präsentierte, war dies am 34. Spieltag im Mai 2015 gleichzeitig auch Freiburgs vorerst letzter Auftritt in der Bundesliga – Hannovers 2:1Sieg besiegelte den Abstieg der Streich-Truppe. Damals noch aufseiten der Breisgauer: Felix Klaus. Gegen seinen Ex-Klub läuft er nun erstmals nach Bekanntwerden seines im Sommer anstehenden Wechsels zu seinem zukünftigen Verein, Hannovers niedersächsischem Rivalen VfL Wolfsburg, vor den eigenen Fans auf. Mit Angst vor Misstönen von den Rängen? Nein. „Ich glaube nicht, dass es Pfiffe gibt“, sagt Klaus voller Zuversicht. Jüngst beim 1:1 in Hamburg habe es im HannoverBlock ja auch weder Rufe noch ein Plakat gegeben. „Jeder macht mal was anderes, ich mache nun dies. Wenn es einen Pfiff gibt, dann ist es eben so. Ich gebe alles für die Mannschaft und hoffe, dass es jeder sieht“, beteuert Klaus. Als tadellosen Sportler und angenehmen Menschen hatte Manager Horst Heldt den 25-Jährigen unlängst geadelt.

Kurz darauf legte André Breitenreiter nach, indem er Klaus „eine brutale Entwicklung“ bescheinigte. „Felix hat seine Leistungen permanent gesteigert“, lobt der Trainer. In dieser, seiner bislang besten Bundesliga-Saison, gelangen dem vormaligen U-21-Nationalspieler zwei Tore und sieben Assists. Dribbelstärke und Zug zum Tor machten andere Klubs aufmerksam. „Letztlich sind wir die Gefangenen unseres eigenen Erfolges. Die Spieler haben sich bei uns entwickelt“, sagt Breitenreiter, „andere Vereine haben andere Rahmenbedingungen und Möglichkeiten als 96. Er hat seine Entscheidung getroffen.“ Intern habe man das nicht zum Thema gemacht, versichert der Coach. Klar ist allen: In seiner neuen sportlichen Heimat wird Klaus, der per Klausel für drei Millionen Euro aus dem bis 2019 bei 96 laufenden Vertrag wechselt, ein Mehrfaches seines jetzigen Gehaltes verdienen. Klaus selbst will noch nicht über die Zukunft sprechen: „Ich spiele bei Hannover bis Juni, ich gebe alles bis dahin. Dann können wir uns ab Juli über Wolfsburg unterhalten.“ Jetzt zähle nur das Hier und Jetzt in Hannover, möglichst der Klassenverbleib zum Abschied im 96-Trikot: „Wenn wir weiter so Fußball spielen, macht es weiterhin Spaß, wir holen unsere Punkte, und alles ist gut.“

Seit neun Spielen ist Freiburg ungeschlagen. Beim 0:0 gegen Leverkusen halfen Robin Koch (21), Tim Kleindienst (22) und Lucas Höler (23) wie selbstverständlich mit, diese Serie zu halten. Im US-Sport stünden diese Startelfspieler im Fokus – als Rookies. Das sind Neulinge, die ihre erste Saison in der Eliteklasse bestreiten. Der beste erhält in den USA eine begehrte Trophäe, wird zum „Rookie des Jahres“ gekürt. Gäbe es in der Bundesliga einen Preis für das beste „RookieTeam“, ginge er an Freiburg mit gleich sechs beachtlichen „Frischlingen“. Der von Real Madrid II geliehene Innenverteidiger Philipp Lienhart (21) wurde nach gutem Start von zwei Knieblessuren ausgebremst. LeihRückkehrer Kleindienst ließ nach zwischenzeitlichem Tief mit drei Assists beim 3:3 in Augsburg aufhorchen. Auch Eigengewächs Mohamed Dräger bekam zweimal als Joker das Vertrauen. Und Florian Kath (23/14 Einsätze/282 Minuten) zählt nur deshalb nicht dazu, weil er schon 2014/15 einen Kurz-Auftritt für den SC in der Beletage hatte. Warum behaupten sich die Freiburger Novizen so gut? „Entscheidend sind die Ausbildung und die bisherigen Trainer der Spieler“, reicht Christian Streich die Blumen weiter und lobt etwa die „hervorragenden“ Kollegen Kenan Kocak und Sandro Schwarz, die zuletzt Höler formten, und Weltstar Zinedine Zidane, von dem Lienhart bei Real profitierte.

Der zweite Knackpunkt sei laut Streich die „intellektuelle Fähigkeit, Dinge etwa beim Videostudium aufnehmen, sowie mit Druck und Erwartungen ohne Verkrampfung umgehen zu können“. An beiden Stellen haperte es beim Engländer Ryan Kent (21), weshalb das Leihgeschäft mit Liverpool im Winter vorzeitig beendet wurde. Mag die Nominierung der Neulinge auch mal verletzungsbedingter Personalnot geschuldet gewesen sein, waren es bei aller Bescheidenheit auch Streich und seine Mit-Trainer, die die Talente durch intensive (taktische) Arbeit auf dem Platz und vor dem Bildschirm bundesligatauglich schliffen. Streich ist aber noch ein weiteres Lob wichtig: „Das ist ein großes Verdienst von unserem Sportdirektor Klemens Hartenbach und seinen Scouts Babacar Wane, Bernie Hillen und Vincent Keller, die diese talentierten Jungs finden. Das hilft uns brutal.“ Einen Preis dafür braucht Streich bei aller Freude aber nicht. Der Klassenverbleib ist ihm dann doch wichtiger.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Hannover 96 und SC Freiburg ist am 10.02.2018, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Hannover Freiburg immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Hannover 96 - SC Freiburg online free February, 2018 - Information of the Bundesliga match between Hannover 96 - SC Freiburg will be play at February 10. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Hannover 96 - SC Freiburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Hannover 96 - SC Freiburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.