Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Borussia Dortmund gegen FC Augsburg im Livestream am 26.02.2018
Montag, 26. Februar 2018

Den BVB-Fans wurde zeitweise angst und bange. Angriffswelle um Angriffswelle rollte in Gladbach auf das Tor der Dortmunder zu. Die 1:0-Führung der Gäste wackelte bedenklich. Zwar prallten letztlich alle Attacken an Roman Bürki ab. Dennoch wurde beim schmeichelhaften Sieg des BVB deutlich, wo eine Schwachstelle des Kaders liegt: Dem Mittelfeld gehen bei aller künstlerischen Qualität eher rustikale Tugenden wie Robustheit, Körperlichkeit, Kampfkraft und Widerstandsfähigkeit ab – und das nicht erst seit dieser Saison. Seit Sebastian Kehl seine Karriere im Sommer 2015 beendete, fehlt dem BVB ein physisch wie psychisch starker Spielertyp, wie ihn aktuell etwa Liverpools Emre Can verkörpert. Die Priorität bei den Neuverpflichtungen fürs Mittelfeld lag – vom oft verletzten Se bastian Rode abgesehen – auf technischer Finesse. Und das rächt sich in Spielen wie zuletzt in Mönchengladbach, in denen der Gegner mit körperlicher Wucht Druck ausübt. BVB-Trainer Peter Stöger ist dieses Defizit nicht entgangen. „Wenn du im Offensivspiel die Bälle nicht behauptest und für keine Entlastung sorgst, ist es nicht unser Spe zialgebiet, sich dagegenzustellen“, moniert der Österreicher. In der laufenden Saison gibt es nur eine Möglichkeit, dieses Handicap auszugleichen: Der Ball muss besser in den eigenen Reihen gehalten werden, als es am Sonntag nach dem Seitenwechsel der Fall war. In der kommenden Spielzeit soll dann neues Personal die diagnostizierte Schwachstelle beheben. Im Visier diesmal: Kämpfer statt Künstler. Spieler wie Can also, der perfekt zum Profil passt, das BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc für die Neu-Justierung der Zentrale aufgestellt haben. Der 24-Jährige, dessen Vertrag beim LFC ausläuft, wird allerdings trotz des Dortmunder Interesses nicht beim BVB landen. Sein Wechsel zu Juventus gilt branchenintern als so gut wie beschlossen.

Als Niederbayer kennt sich Manuel Baum mit Schafkopf bestens aus. Er weiß, dass ein Spiel „ohne drei“, also ohne die drei höchsten Trümpfe, eine besondere Herausforderung ist. „Es ist aber nicht aussichtslos“, betont der Trainer des FC Augsburg. Fußball ist freilich kein Kartenspiel, am Montag in Dortmund muss Baum trotzdem „ohne drei“ antreten: ohne drei Kapitäne. Daniel Baier fehlt wegen einer Gelbsperre, die Stellvertreter Alfred Finnbogason und Jeffrey Gouweleeuw sind weiterhin verletzt. Die Ausfälle sind gravierend. Abwehrchef Gouweleeuw, Taktgeber Baier, Top-Torjäger Finnbogason – in jedem Mannschaftsteil fehlt der wichtigste Spieler. Der FCA muss auf seine zentrale Achse verzichten und somit auf jede Menge Führungsstärke, Erfahrung und fußballerische Qualität. „Natürlich macht sich das bemerkbar“, bekennt Baum. Zuletzt musste Augsburg erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Für Baum ist diese schwächere Phase angesichts der Personalsituation erklärbar: „Wir haben die Aufgabe, junge Spieler heranzuführen, die zum ersten Mal kontinuierlich in der Bundesliga auflaufen.“ Er meint einerseits die Eigengewächse Kevin Danso und Raphael Framberger, andererseits auch Profis wie Michael Gregoritsch oder Rani Khedira, die sich in Augsburg von Reservisten zu Stammkräften entwickelten. „Dass sie mehr Schwankungen haben als erfahrene Spieler, ist normal“, findet Baum. Wer den FCA beim BVB als Kapitän aufs Feld führt, lässt der 38-Jährige offen. Als einzig verbliebenes Mitglied des Mannschaftsrats ist eigentlich Philipp Max an der Reihe. „Es muss aber nicht zwingend sein, dass einer aus dem Mannschaftsrat nachrückt“, sagt Baum. Er will die Frage zunächst mit dem Team klären. Weitere Kandidaten sind Marwin Hitz oder Martin Hinteregger. Eine andere Entscheidung steht ebenfalls aus: Nach Baums Platzverweis gegen Stuttgart ermittelt der DFB-Kontrollausschuss. Der Trainer muss eine Stellungnahme abgeben, ihm droht eine Strafe wegen unsportlichen Verhaltens.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Borussia Dortmund und FC Augsburg ist am 26.02.2018, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Dortmund Augsburg kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Borussia Dortmund - FC Augsburg online free February, 2018 - Information of the Bundesliga match between Borussia Dortmund - FC Augsburg will be play at February 26. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Borussia Dortmund - FC Augsburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P, Sopcast, bwin and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Borussia Dortmund - FC Augsburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.