Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf im Livestream am 02.12.2017
Samstag, 2. Dezember 2017

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel: So lautet die Ausgangslage der Kieler vor dem Duell mit Fortuna Düsseldorf. Dem 0:0 des Tabellenführers gegen Ingolstadt folgt nun das direkte Aufeinandertreffen mit dem Zweiten Düsseldorf. „Unabhängig davon, was die anderen Mannschaften machen, ist es ein Punktgewinn für uns“, hatte Alexander Mühling nach dem Remis gegen die formstarken Schanzer gesagt. Auch Dominick Drexler war zufrieden, durch das Unentschieden sowie das zuvor aufgebaute Punktepolster die Ingolstädter auf Distanz gehalten zu haben. Dem Regis seur war ebenso bewusst, dass gegen die Fortunen wieder mehr Engagement und Präzision im Pass- und Offensivspiel vonnöten ist: „Wir wollen wieder aktiver spielen. Der Trainer fordert auch, nicht zu passiv zu spielen, denn so kann man nichts gewinnen.“ Bei einem Sieg winkt die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Dafür müsse man den eigenen Lerneffekt vorantreiben, konzentrierter sein, die Abläufe noch genauer verfolgen, „um gegen solche Gegner in den richtigen Räumen die nötigen Sekunden zu haben und offensiv wieder etwas besser zu spielen“, so Drexler. Markus Anfang hat eine ganz besondere Beziehung zum Gegner, begann bei den Rheinländern seine Profikarriere und trug von 1995 bis 1997 sowie von 2006 bis 2008 das Fortuna-Trikot. Beim 2:0 im vorletzten Duell mit Kiel vor elf Jahren erzielte Anfang gar das 1:0 für Fortuna. Der Fokus für den Trainer der Störche liegt aber auf der Gegenwart: „Es spielt schließlich Kiel gegen Düsseldorf.“ Dort kann er mit einer eingespielten Abwehr antreten, da sich Innenverteidiger Dominik Schmidt entgegen der Befürchtungen keinen Nasenbeinbruch gegen den FC Ingolstadt zugezogen hat.

Definiert man „Krise“ über ihre Dauer, kann man im Falle der Fortuna geteilter Meinung sein. Fünf Pflichtspiele in Folge ohne Sieg sind schließlich auch im Fußball keine Ewigkeit. In Anbetracht der Leistungskurve hingegen lässt sich die Serie nicht mehr schönreden. Das 1:3 gegen Dresden war der vorläufige Tiefpunkt einer Talfahrt, die damit noch nicht beendet sein muss. Der deutliche 0:3-Rückstand nach zehn Minuten darf nicht als Gradmesser gelten. So etwas passiert eben, wenn eine Mannschaft den Start verschläft. Siehe Dortmund gegen Schalke. Das Dilemma sitzt tiefer. Wer anschließend so hilflos zu Werke geht wie die Düsseldorfer – ohne jegliche Dynamik und Kreativität, müde, fast schon resignativ und ohne den Hauch einer Torchance, hat ein strukturelles Problem. Das Letzte, was fehlt, ist sicherlich der Wille. Das Team steht zusammen, kennt oder hat nur keine Lösungen. Ob das Tief allein auf den Wechsel von Peter Hermann zum FC Bayern zurückzuführen ist? Auch mit dem Co-Trainer auf der Bank hatten die Fortunen grottenschlechte Spiele abgeliefert. Wäre das Fehlen der zentralen Mittelfeldspieler Marcel Sobottka und Florian Neuhaus die Erklärung, würde das Friedhelm Funkel Lügen strafen. Schließlich sprach der Trainer von 18 nahezu gleich starken Akteuren im Kader.

Die vergangenen Wochen aber erhärten die These, dass die Leistung stärker, als es sich Funkel vermutlich wünscht, von einigen Wenigen abhängt. Allen voran von Neuhaus. Während der am Samstag gegen Kiel in die Elf zurückkehrende Sobottka ein Stabilisator im Team ist, sorgt ein Neuhaus in Normalform für Entlastung, Ideen und Druck. Genau das also, was der Fortuna in den letzten Partien abging. Abwehrspieler Andre Hoffmann bestätigt: „Uns fehlt zurzeit die Klarheit in den Aktionen. Wir sind nicht mehr so zwingend, wie wir es zu Saisonbeginn waren.“ Da stand der auch gegen Kiel gesperrte Neuhaus noch im Team. Die Düsseldorfer werden deshalb nicht in Depressionen verfallen. Woher die Spieler aber bis Samstag eine breite Brust nehmen sollen, weiß niemand so genau. In der zweiten Halbzeit gegen Dresden sei der Elf der Glauben abhandengekommen, meint Spielführer Oliver Fink. Es wird zeitlich eng, ihn wieder zu finden. „Jetzt muss die Mannschaft Charakter zeigen“, gibt sich Kollege Hoffmann vor der Reise in den Norden kämpferisch. Währenddessen mahnt der Trainer, Ruhe zu bewahren. „Wir werden wieder Siege und bessere Leistungen liefern. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.“ Vielleicht hilft ja auch Beten.

Anstoß für die 2.Bundesliga Partie zwischen Holstein Kiel und Fortuna Düsseldorf ist am 02.12.2017, um 13:00 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Kiel Düsseldorf immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf online free November, 2017 - Information of the Bundesliga match between Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf will be play at December 02. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.