Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FSV Mainz gegen FC Augsburg im Livestream am 02.12.2017
Samstag, 2. Dezember 2017

Selbstreflexion. Sich auch mal kritisch zu hinterfragen. Nicht jedermanns Sache. Trainer Sandro Schwarz aber tat das in dieser Woche. Gerade als er nach Gründen für die 1:2-Niederlage in Freiburg suchte. Dass seine Mannschaft nach einer starken ersten Häfte in den zweiten 45 Minuten nahezu unterging, schreibt er sich zum Teil selbst zu. Die Kabinenansprache sei die falsche gewesen. Er habe sich zu sehr an inhaltliche Dinge festgekrallt und dabei das Emotionale vernachlässigt. „Wir brauchen diese Emotionalität und Mentalität“, sagt Schwarz, „wir werden niemals nur aufgrund unserer fußballerischen Qualität Spiele gewinnen.“ Von einer Auswärtsschwäche will er hingegen nichts wissen. „Ich sehe keine Diskrepanz in un seren Leistungen“, betont der 39-Jährige, es hätten nur „die Killermomente“ gefehlt. Mit Ausnahme der beiden Gastspiele in München und auf Schalke „hatten wir immer die Hand am Ergebnis“, sagt er mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf. Nun aber kommt der FC Augsburg, der Mainzer Lieblingsgegner. Aus den vergangenen sieben Duellen holte der FSV 19 von 21 Zählern.

Durchschnittlich haben die Nullfünfer gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten mehr Tore erzielt. Sinnbildlich dafür: Die Mainzer trafen in den letzten elf Spielen gegen Augsburg, eine solche Serie gelang den Rheinhessen gegen keinen anderen Klub. Mit entsprechend viel Selbstvertrauen geht der Coach in die Partie. „Unsere Stärken werden dem Geg ner angepasst“, erklärt er. Schwarz richtet sein Team dabei aber nicht nach dem FCA aus, da es zugleich etwas Passivität bedeuten würde; vielmehr will er den bayerischen Schwaben das eigene Spiel aufdrängen. Denn: In Mainz soll der Gegner auf die Heimmannschaft reagieren müssen, nicht andersrum. Auch deshalb holte der FSV 13 seiner 15 Punkte zu Hause – weil das Selbstverständnis vorhanden ist. Daran dürfte am Samstag auch die momentane Verletzungsseuche nichts ändern. Von den Stammspielern stehen Abdou Diallo und Yoshinori Muto weiter auf der Kippe – Jean-Philippe Gbamin hat derweil seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis 2022 verlängert –, einen Engpass lässt der Coach trotzdem nicht als Ausrede gelten. Da würde er sich schon eher selbst hinterfragen.

Wenn der FC Augsburg zur Jahreshauptversammlung lädt, nutzt der Präsident die Gelegenheit gerne zu einer Grundsatzrede über den Profifußball. Und wenn er mal in Fahrt ist, macht Klaus Hofmann keine halben Sachen. Seine Rede geriet diesmal zu einem Rundumschlag. Gegen den DFB, gegen die DFL, gegen die Umsetzung des Videobeweises. Und natürlich gegen seinen Lieblingsfeind: RB Leipzig. „Das Konstrukt Leipzig darf keine Lizenz haben“, forderte Hofmann. Mit dem erlesenen Kreis von 17 stimmberechtigten Mitgliedern erfülle RB „die faktischen Voraussetzungen eines Vereins nicht“. Er will nun versuchen, Mitglied zu werden. RB Leipzig nahm die Aussagen „amüsiert“ zur Kenntnis. Hofmanns Zweifel werden nichts an der Einschätzung der DFL ändern, die dem Klub 2014 die Lizenz erteilte. Die wiederholten Attacken in Richtung Leipzig sind Hofmann offenbar ein persönliches Anliegen. Der 50-Jäh rige, der die milliardenschwere Brandschutz-Firma Minimax führt, ist erfolgreicher Unternehmer und glühender Fan zugleich. Den Applaus und die Lacher der FCA-Mitglieder hatte der Präsident auf seiner Seite. Seine Polemik hatte jedoch zur Folge, dass andere, sachlichere Thesen in den Hintergrund gerieten. In Bezug auf die Lizenzierung formulierte Hofmann „zwei konkrete Forderungen“: erstens „die Nicht-Anerkennung jedweder Darlehen im Rahmen der Lizenzierung“, zweitens „die Veröffentlichung aller lizenzierungsrechtlichen Tatbestände“.

Im Grunde geht es ihm um die Wettbewerbsfähigkeit des FC Augsburg, der seinen Platz in der Bundesliga gegen finanzkräftigere Konkurrenten behaupten muss. Deren Mittel (er nannte unter anderem Hamburg und Hannover als Beispiele) betrachtet Hofmann als Bedrohung – und prangert sie deshalb an. Ohne die Investitionen von Walther Seinsch und Hofmann (mit CoInvestoren) wäre auch der FCA bei aller Tradition nie da, wo er jetzt steht. Seit dem Aufstieg 2011 hat der Klub seinen Umsatz verdoppelt. 2016/17 betrug dieser 94,5 Millionen Euro bei 7,9 Millionen Euro Gewinn. Der Personalaufwand lag bei 35,5 Millionen Euro. Für den FCA sind das starke Zahlen, ein Vergleich mit dem kommenden Gegner zeigt aber, dass sie im Ligavergleich niedrig sind: Mainz setzte zuletzt 110 Millionen Euro um und investierte 42,8 Millionen Euro in sein Personal. Nur Freiburg liegt in der Bundesliga hinter Augsburg. Weiteres Wachstum ist deshalb nötig. Ins NLZ flossen zuletzt Millionen, nun folgt der Bau eines Internats. Der Nachwuchs soll künf- tig Transfererlöse generieren. Hofmanns erklärtes Ziel sind vier Eigengewächse in der Profi-Startelf. Zuletzt waren es zwei. „50 Prozent sind nicht 100“, entgegnet der Boss trocken. Halbe Sachen sind nicht sein Ding.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FSV Mainz und FC Augsburg ist am 02.12.2017, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Mainz Augsburg immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FSV Mainz - FC Augsburg online free December, 2017 - Information of the Bundesliga match between FSV Mainz - FC Augsburg will be play at December 02. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FSV Mainz - FC Augsburg online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FSV Mainz - FC Augsburg online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.