Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund m Livestream am 17.11.2017
Freitag, 17. November 2017

Die Karambolage mit Sandro Wagner im Länderspiel gegen Deutschland hat auch den Trainer kurz erschreckt. Erst als Benjamin Pavard sich vom Rasen in Köln erhob und weiterspielen konnte, war Hannes Wolf erleichtert. Das Foul des Hoffenheimers „war keine so coole Aktion. Ich war froh, als Benjamin wieder aufgestanden ist“, erklärt der VfB-Trainer, der keine (weiteren) Ausfälle gebrauchen kann. Vor allem, wenn es um unverzichtbare Leistungsträger geht, wie zum Beispiel um den französischen Nationalspieler, der am Freitag gegen Dortmund dringend benötigt wird, um im Verbund mit den Kollegen und seiner Zweikampfstärke und seinem Tempo Pierre-Emerick Aubameyang, Christian Pulisic oder Andrij Jarmolenko das Leben schwer zu machen. Dass auch Holger Badstuber (nach muskulären Problemen) sicher und Kapitän Christian Gentner (nach Gesichtsfrakturen) fast sicher wieder einsatzbereit sind, lässt Wolf etwas aufatmen. „Es geht aber nicht nur ums Tempo des BVB“, so der 36-Jährige, der sieben Jahre beim BVB als Jugendtrainer erfolgreich war, und mittlerweile „in Stuttgart eine zweite Heimat“ gefunden hat. Es gehe auch um die „individuelle Qualität“.

Der Trainer erwartet von seinem aktuellen Team, dass es den Gegner „in Zweikämpfe kriegt, dass wir die Passwege zumachen, nicht nur hinten, sondern in allen Zonen auf dem Feld“. Man müsse besonders „das Gegenpressing überstehen, das ganz sicher kommen wird, und hellwach sein“ sowie auf „etwas Glück“ hoffen. „Wir wissen, dass wir an einem guten Tag auch gegen den BVB etwas holen können.“ Die Partie ist nicht nur für Wolf „eine besondere“. Auch für den Verein, dem in den kommenden Wochen schwere Gegner bevorstehen. Die im Moment (noch) hoffnungsvolle Stimmung könnte schneller kippen, zumal der VfB nach dem BVB-Spiel zweimal auswärts antreten muss. In Hannover und Bremen, wo er seine Nulldiät auf fremden Plätzen beenden muss, will er nicht in direkte Abstiegsgefahr kommen. Es dürfte den Schwaben außerdem helfen, bei der Planung für die nächste Saison. Wolf hofft, „auch nächste Saison mit dem VfB Bundesliga zu spielen. Wir wollen den Weg mit der Mannschaft und den jungen Leuten so weitergehen. In einer Atmosphäre und Kultur, in der sich die Spieler gut weiterentwickeln können“. Zu denen im nächsten Sommer ein U-21-Europameister stoßen könnte: Marc-Oliver Kempf, der den SC Freiburg im Sommer 2018 ablösefrei verlassen wird, ist bei den Schwaben auf Interesse gestoßen. Der Innenverteidiger, der links beheimatet ist, könnte Holger Badstuber beerben, dessen Vertrag in Stuttgart ebenfalls im kommenden Sommer endet und dessen Zukunft im VfB-Trikot völlig offen ist.

Verliert Borussia Dortmund einen seinen wichtigsten Mitarbeiter im Team hinter dem Team? Sven Mislintat, jahrelang Chefscout und maßgeblich an der Verpflichtung zahlreicher BVB-Stars wie Shinji Kagawa, Raphael Guerreiro oder auch Ousmane Dembelé beteiligt, plant offenbar einen Wechsel in die Pre- mier League. Wie aus England zu hören ist, verhandelt er mit dem FC Arsenal über einen Wechsel in ähnlicher Funktion. Das gut informierte Portal ESPN FC stellte Mislintat am Mittwoch bereits als „Transfer-Guru“ vor. Bundesweit Bekanntschaft hatte der 45-Jährige erlangt, als er wegen der geplanten Verpflichtung von Oliver Torres (Atletico Madrid) in Streit mit Ex-Coach Thomas Tuchel geriet und auf dessen Geheiß hin das Dortmunder Trainingsgelände im Stadtteil Brackel länger als ein Jahr nicht mehr betreten durfte. Im Sommer kam heraus, dass Bayern München Kontakt mit Mislintat aufgenommen hatte. Ein Verhalten, über das sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc befremdet zeigte. „Das Vorgehen von Bayern München überrascht mich“, zürnte Zorc. Zuvor hatten auch der Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf den ausgebildeten Fußballlehrer umworben. Der inzwischen zum „Leiter Profifußball“ beförderte Mislintat arbeitet seit 2007 für die Westfalen – und steht in Dortmund noch bis 2021 unter Vertrag. Ablöse frei, das gilt als sehr wahrscheinlich, wird der BVB den auch als „Perlentaucher“ titulierten Talentsucher gewiss nicht ziehen lassen. Vermutlich wird der je 13-malige Englische Meister und Pokalsieger für die vorzeitige Freigabe Mislintats tief in die Tasche greifen müssen. Ein Bestätigung dieser prominenten Personalie stand am Mittwochabend noch aus. Mislintat war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Auch vom BVB gab es auf Anfrage dazu keinen Kommentar.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfB Stuttgart und Borussia Dortmund ist am 17.11.2017, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream VFB BVB immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free VfB Stuttgart - Borussia Dortmund online free November, 2017 - Information of the Bundesliga match between VfB Stuttgart - Borussia Dortmund will be play at November 17. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfB Stuttgart - Borussia Dortmund online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfB Stuttgart - Borussia Dortmund online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.