Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Eintracht Frankfurt gegen Leverkusen im Livestream am 25.11.2017
Samstag, 25. November 2017

Als der spanische U-21-Nationalspieler Jesus Vallejo im Sommer von Real Madrid zurückbeordert wurde, wäre es vermessen gewesen zu erwarten, dass Eintracht Frankfurt erneut solch ein Glücksgriff gelingt. Starkes Stellungs- und Aufbauspiel, hohes Tempo – Leihspieler Vallejo avancierte auf Anhieb zur Top-Verstärkung. Mit Simon Falette zog die Eintracht nun einen ganz anderen Typ Innenverteidiger an Land. Der Franzose (1,84 Meter) und der Spanier (1,83 Meter) sind zwar fast gleich groß, unterscheiden sich ansonsten aber deutlich. Der fünf Jahre ältere Falette ist viel kräftiger und robuster, was dazu beiträgt, dass er mit 65,4 Prozent signifikant mehr Zweikämpfe gewinnt als sein Vorgänger (51,3). Dagegen ist ihm Vallejo fußballerisch klar überlegen. Der Spanier wies mit 85,2 Prozent die beste Passquote der Stammspieler auf, Falette liegt bei 72,8 Prozent. Der drei Millionen Euro teure Neuzugang vom FC Metz ist selbstkritisch und ehrgeizig genug, um sich zu verbessern. „Ich habe insgesamt noch Luft nach oben, mich weiterzuentwickeln; das betrifft Punkte wie die Konzentration, das Stellungsspiel und das Spiel mit Ball am Fuß“, sagt Falette.

Um voranzukommen, verließ der bald dreifache Familienvater seine Heimat: „Mir war klar, dass mich der nächste Schritt ins Ausland führen würde, um mich weiterzuentwickeln.“ Die Qualität in Deutschland schätzt er höher ein. „Hier ist es schwieriger, es wird ein viel höheres Tempo gegangen“, berichtet er, „dadurch entstehen mehr Räume, das wiederum sorgt dafür, dass man mehr Laufarbeit verrichten muss als in Frankreich.“ Frankfurt ist in der Bundesliga Siebter, Metz in der Ligue 1 abgeschlagen Letzter – Falette hat im Sommer offenbar eine richtige Entscheidung getroffen. Er sagt: „Ich bin auch deswegen zur Eintracht gewechselt, weil dieser Klub ambitioniert denkt. Der Trainer arbeitet so mit uns, dass wir in jedem Spiel 200 Prozent Vollgas abrufen können, diese Art des Arbeitens liebe ich. Ich denke, dass wir durchaus die Chance haben, diese Platzierung behaupten zu können.“ Das Fußballspielen wurde ihm in die Wiege gelegt. Sein Vater Albert war ebenfalls Profi (u.a. Stade Rennes) und Innenverteidiger, heute arbeitet er als Trainer des Fünftligisten US Le Pontet. „Mein Vater ist die Person, mit der ich mich am meisten identifiziere. Er stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite, hat mich aber nie zu etwas gezwungen“, sagt Falette.

Sein Einstand gegen den HSV war furios: ein Tor, ein Assist. Auch drei Tore und eine Vorlage aus sieben Pflichtspielen sind für einen Torjäger vorzeigbar, der erst seit dem 21. 9. spielberechtigt ist. Doch aktuell spielt Lucas Alario keine Hauptrolle. Nach dem 9. Spieltag in Gladbach stand der Argentinier in der Liga nicht mehr in der Startelf, wurde nur zweimal eingewechselt. Der von Heiko Herrlich ersehnte Stoßstürmer muss sich mit der Jokerrolle begnügen. An Alarios Klasse („Die ist unbestritten“, so Herrlich) liegt es nicht. Der 25-Jährige hat offensiv gute Laufwege, ist stark im Abschluss, macht kaum Fehler. Doch sein Anlaufverhalten sieht der Trainer als verbesserungswürdig an: „Er kann das, aber er macht es nicht konsequent, macht Pausen.“ Wie im Pokal gegen Union, als Alario das wichtige 2:1 erzielte, danach aber Unions Spielaufbau zu wenig störte und so Bayer unter Druck geriet. Alario ist auch Opfer des Systems. In Gladbach stellte Herrlich nach schwacher erster Hälfte und Rückstand von 4-4-2 auf 4-3-3 ohne Alario um, und Bayer trumpfte beim 5:1 groß auf. Gegen Köln zeigte Alario als Joker nach der Pause, wie wertvoll er gegen sehr defensive Gegner ist, nachdem man zuvor im 4-3-3 zentral nicht in die Tiefe kam. Doch auch in Augsburg setzte Herrlich aufs 4-3-3. In diesem wählte er aus dem Duo Alario/Kevin Volland Letzteren, da dieser nicht nur trifft, sondern mit seinem Anlaufverhalten („Brutal gut“, so Herrlich) die Gegner nervt. Zuletzt gegen Leipzig blieb Alario nachvollziehbar aus taktischen Gründen auf der Bank. Am Samstag bei defensiv kompakten Frankfurtern könnte er wieder eine Option sein. Dafür müsste Herrlich trotz Außenverteidigernot auf ein 4-4-2 setzen oder wie im Duisburg-Test auf ein extrem offensives 3-5-2. Aber für mutige Lösungen ist der Trainer ja bekanntlich zu haben.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Leverkusen ist am 25.11.2017, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream Frankfurt Leverkusen immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Eintracht Frankfurt - Leverkusen online free November, 2017 - Information of the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt - Leverkusen will be play at November 19. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Eintracht Frankfurt - Leverkusen online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Eintracht Frankfurt - Leverkusen online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.