Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
RB Leipzig gegen VfB Stuttgart im Livestream am 21.10.2017
Samstag, 21. Oktober 2017

Timo Werner wollte und sollte nicht reden nach seinem von den Leipziger Fans stürmisch bejubelten Comeback. Lediglich ein „Entschuldigung“ kam dem Nationalstürmer über die Lippen, als er sich von einer Mitarbeiterin der RBMedienabteilung aus der Kabine durch den Korridor der Medienvertreter leiten ließ. Der ansprechende 15-Minuten-Einsatz des Angreifers war für Trainer Ralph Hasenhüttl neben dem Resultat die zweite erfreuliche Erkenntnis nach dem Champions-League-Auftritt gegen Porto: „Timo ist wieder fit, er ist wieder da, er kann wieder voll sprinten.“ In der Tat hinterließ Werner nach dreiwöchiger Wettkampfpause den Eindruck, dass die Blockade der Halswirbelmuskulatur und des Kie fergelenks, an der er nach Vereinsangaben litt, vollständig auskuriert ist. Gleich nach der Einwechslung gelangen ihm zwei wichtige Balleroberungen. In der 83. Minute verhinderte Portos Keeper José Sa, dass sein Linksschuss aus spitzem Winkel den Weg ins Tor fand. Jetzt folgt für Werner das erstmalige Wiedersehen mit seinem Heimatklub, den er nach dem Abstieg im vergangenen Jahr für zehn Millionen Euro verlassen hatte. Und da wird er sich nicht mit einem Kurzeinsatz begnügen müssen, wie Hasenhüttl in bemerkenswerter Deutlichkeit durchblicken ließ: „Ich habe ihn für Samstag vorgesehen. Vieles spricht dafür, dass er da von Anfang an spielt.“ An wessen Seite Werner zum Einsatz kommen soll, ließ Hasenhüttl noch offen. Mit Blick auf die beachtliche Entwicklung von Jean-Kevin Augustin sagte der Coach: „Wir haben da vorn zum Glück die Qual der Wahl und viele Alternativen, die auf internationaler Ebene gezeigt haben, dass sie uns helfen können.“

Spät am Mittwochmittag hat er noch von seinen Glücksgefühlen erzählt. Wie „glücklich und zufrieden“ er sei, „beim VfB spielen zu können“, wo Klub und Mannschaft „wie eine große Familie“ sind. Er habe „absolut die richtige Wahl getroffen“. Nachmittags dann verlässt Anastasios Donis das Glück. Verletzungspech als Kontrastprogramm. Bei einem Luftkampf im Training landet der griechische Nationalspieler auf der Schulter. Eine eingehende Untersuchung stellt sich als Hiobsbotschaft heraus: Donis fällt mit einer Schultereckgelenksprengung rund sechs Wochen aus. Eine Operation bleibt ihm nach aktuellem Stand erspart. Was den Schock über den Ausfall des zuletzt immer stärker werdenden Angreifers bei Trainer Hannes Wolf und seinem Team nicht schmälert. Der vierfache griechische Nationalspieler war zuletzt nicht mehr aus der Stuttgarter Elf wegzudenken. Nach einem holprigen Start und einer Denkpause. Wegen kleinerer Undiszipliniertheiten in Sachen Pünktlichkeit und Professionalität setzte ihn der Trainer am zweiten Spieltag auf die Tribüne. „Ich hatte schon gehört, dass in Deutschland sehr auf Disziplin geachtet wird“, erzählt Donis, ohne das wohl richtig ernst genommen zu haben. „Ich bin jung, habe Fehler gemacht und war nicht fokussiert genug“, bekennt er. „Ich habe mir vorgenommen, das zu ändern.“

Das hat geklappt. Am Samstag in Leipzig wird Donis, dem Wolf eine „beeindruckende Dynamik und Durchschlagskraft im Zweikampf“ attestiert, der VfB-Offensive jedenfalls fehlen. Erster Kandidat für die vakante Rolle auf dem linken Flügel ist Josip Brekalo, der zuletzt auch von Fehl- zeiten von Chadrac Akolo (muskuläre Probleme, Infekt) profitieren und mit guten Leistungen ebenfalls für sich punkten konnte. Auch Michael Skibbe muss auf Donis verzichten. Ausgerechnet in den Play-offs zur WM 2018 gegen Kroatien im November. Die Verletzung sei „schlimm für ihn, schlimm für uns, schlimm für den VfB“, sagt der griechische Nationaltrainer. „Ich bin aber froh, dass es sich um keine noch gravierendere Verletzung handelt.“ Skibbe, der am Mittwoch noch mit Donis sprach, ist überzeugt von den Stärken seines Jungstars, dessen Vorbild Cristiano Ronaldo ist. Trotz der Verfehlungen. „Tassos ist noch jung, da macht man auch mal Fehler. Wichtig ist, dass er daraus lernt. Aber Tassos hat hohe Qualität, vor allem die richtige Mentalität.“ Den unbeugsamen Willen, alles zu tun, um zu gewinnen. Skibbe: „Er ist ein Vollblutfußballer.“

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen RB Leipzig und VfB Stuttgart ist am 21.10.2017, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream RBL VFB immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free RB Leipzig - VfB Stuttgart online free September, 2017 - Information of the bundesliga match between RB Leipzig - VfB Stuttgart will be play at October 21. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch RB Leipzig - VfB Stuttgart online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch RB Leipzig - VfB Stuttgart online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.