Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Schalke 04 gegen FSV Mainz im Livestream am 20.10.2017
Freitag, 20. Oktober 2017

Eindringlich hatte Schalke 04 den serbischen Verband darum gebeten, Matija Nastasic in der finalen Phase der WM-Qualfikation aufgrund eines Knochenödems nicht einzusetzen – der Verteidiger wurde dennoch aufgestellt. Die Gelsenkirchener äußerten bereits vor einer Woche ihren Unmut darüber, ihre Stimmung hat sich seither nicht aufgehellt. Nastasics internationaler Einsatz hat weitreichendere Folgen als zunächst befürchtet, er wird auch am Freitag gegen Mainz 05 fehlen. Seinen Platz auf der linken Abwehrseite wird Thilo Kehrer übernehmen, wie bereits beim 2:0-Sieg bei Hertha BSC. Die Lücke, die Kehrer somit rechts hinterlässt, kann Benjamin Stambouli füllen. Der Franzose hat sich inzwischen als gute Alternative für diese Po sition entpuppt, was umso bemerkenswerter ist, wenn man bedenkt, dass Schalke ihn im Vorjahr für stolze 8,5 Millionen Euro eigentlich als defensiven Mittelfeldspieler von Paris St. Germain in den Pott geholt hatte. Im Mittelfeldzentrum herrscht inzwischen auf Schalke aber ein Überangebot. Leon Goretzka ist hier gesetzt, die Rolle als dessen Partner beansprucht Nabil Bentaleb für sich.

Mit Weston McKennie hat sich in den vergangenen Wochen allerdings ein sehr ernst zu nehmender Konkurrent nahezu aus dem Nichts in den Vordergrund gespielt, das Talent ist nach überstandendem Muskelfaserriss eine Option für Freitag. Mit seinem guten Auftritt als alleiniger Sechser gegen Hertha BSC ist plötzlich sogar Max Meyer eine Alternative für den Platz vor der Abwehr, speziell dann, wenn Schalke von der Spielanlage her auf viel Ballbesitz aus ist. Was gegen Mainz 05 erneut der Fall sein wird. Auch Kehrer verfügt über Qualitäten eines Sechsers. Stambouli profitiert inzwischen davon, dass er sich auf Anraten seines neuen Trainers Domenico Tedesco zum Abwehrspieler umschulen ließ. „Er hat mir gesagt, dass es gut wäre, wenn ich das gesamte Spiel vor mir hätte“, erklärt Stambouli, der als Rechtsverteidiger durchaus schon bewiesen hat, dass er etwas von Spielaufbau versteht. Die Weitsicht Tedescos, Stambouli ganz hinten zu installieren, macht sich inzwischen bezahlt. Unersetzlich ist der 27-Jährige gleichwohl noch lange nicht, bewusst betont Stambouli daher: „Bei uns gibt es aktuell keine Stammelf.“ Vor allem die überschaubare Kadergröße von nicht mehr als 20 Feldspielern erfordere, dass jeder Einzelne ständig für einen Einsatz gewappnet sein müsse, weiß Stambouli. Für ihn gilt dies in besonderem Maße.

Es wird gewiss ein besonderes Wiedersehen für Trainer Sandro Schwarz (Foto), das hat er am Mittwoch auf der Pressekonferenz deutlich betont. Schließlich hat ihn Schalke-Manager Christian Heidel zweimal beim 1. FSV Mainz 05 verpflichtet. „Christian war derjenige, der mich als Jugendspieler geholt und mir den ersten Profivertrag angeboten hat“, erzählt der seit Dienstag 39-Jährige, „und der mich nach meinen Stationen bei Eschborn und Wiesbaden als U-19-Coach wieder geholt hat.“ Mit viel Vertrauen in seine Qualität, galt Schwarz doch schon 2013 auf Sicht als potenzieller Trainer der Profis. Dementsprechend groß ist die Vorfreude auf das Duell am Freitag, obwohl „Schalke der haushohe Favorit ist“, wie Schwarz findet. Gerade in puncto Standards können die Königsblauen den Mainzern gefährlich werden. Kein Team erzielte in dieser Saison bislang mehr Tore nach ruhenden Bällen – sieben von insgesamt zehn. Und der FSV präsentierte sich bisher in der Verteidigung dieser eher schwach. Die letzten fünf Gegentreffer, insgesamt schon sieben, resultierten aus Standards. Nur der 1. FC Köln kassierte mehr. „Wir wissen, dass wir da Steigerungspotenzial haben“, sagt der Coach, der deshalb aber keine Wunderdinge im Training veranstalten wird. Vielmehr setzt Schwarz auf eine stetige Weiterentwicklung. Das Problem bei Standards besteht nämlich schon seit Längerem. Auch im Vorjahr gehörte Mainz zu den schwächeren Teams bei Standardsituationen. 18 Gegentore waren es in der Saison 2016/17. Ein Gegengift findet sich anscheinend schwieriger als gedacht. „Wir werden Schalkes Standards noch mal genau analysieren“, erklärt Schwarz in der Hoffnung, den ersten Schritt zu machen.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen FC Schalke 04 und FSV Mainz ist am 20.10.2017, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream S04 FSV immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FC Schalke 04 - FSV Mainz online free September, 2017 - Information of the bundesliga match between FC Schalke 04 - FSV Mainz will be play at October 20. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Schalke 04 - FSV Mainz online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Schalke 04 - FSV Mainz online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.