Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen im Livestream am 19.09.2017
Dienstag, 19. September 2017

Etwas Positives hat diese völlig verkorkste Reise ins Schwabenland dann doch beim VfL Wolfsburg: Die Zeit des Schönredens ist bei den Niedersachsen vorbei. Nach dem 0:1 und dem über weite Strecken peinlichen Auftritt bei Aufsteiger Stuttgart legt vor allem Daniel Didavi den Finger in die Wunde. „Schlecht, zu wenig, ungenügend“, so überschreibt der Spielmacher die VfL- Darbietung. Kurzum: „Das reicht nicht in der Bundesliga, gegen keinen Gegner.“ Wolfsburg steht schon wieder da, wo der VfL als Fast-Absteiger gerade noch war. Im unteren Teil der Tabelle, im Stadium des großen Zweifelns. Auf der Suche nach den Schuldigen. Ist Trainer Andries Jonker der Richtige? Ist die Kaderzusammenstellung von Manager Olaf Rebbe unzureichend? Fehlt den Spielern die Mentalität? Dem Team der Zusammenhalt? Sieben Wochen lang bereitete sich der VfL auf diese so wichtige Umbruchsaison vor, die Ergebnisse, die sich auf dem Rasen ablesen lassen, sind eines Erstligisten mit der finanziellen Ausstattung eines Europapokalteilnehmers unwürdig. Dominanz gegen einen Aufsteiger? Nicht vorhanden.

Automatismen im Spiel nach hinten und nach vorne? Praktisch nicht zu sehen. „In der ersten Halbzeit“, formuliert es Didavi, „waren wir viel zu passiv. Wenn wir den Ball hatten, haben wir ihn direkt wieder verloren. Wir haben vorne viel zu wenig Leute, um gefährlich zu werden. Wir haben null Zug nach vorne, sind nie über die Außen durchgebrochen, am Sechzehner war immer Schluss, vorne haben wir die Bälle nicht gehalten. Da kannst du kein Spiel gewinnen.“ Und so kämpft eine Mannschaft zwangsläufig wieder gegen den Abstieg. „Dieses Spiel“, sagt Sportdirektor Rebbe, „erhöht den Druck auf den ganzen VfL.“ Auf die handelnden Personen wie auch auf die Spieler. Didavi nimmt sich und seine Teamkollegen in die Pflicht. „Wir müssen an uns arbeiten, sonst kriegen wir gegen jeden Gegner Probleme. Wir müssen anders auftreten. Jeder muss sich an die eigene Nase fassen. Auch die Neuen, auch die Jungen. Sie haben das Potenzial, aber das muss man auch abrufen. Das ist einfach zu wenig.“ Gegen Bremen ist am Dienstag schon ein Sieg Pflicht, danach geht es zu den Bayern. Der VfL steht nach vier Spielen schon wieder mit dem Rücken zur Wand.

Durch Max Kruses Verletzung rückt er schon deutlich eher in den Fokus als vorgesehen: Neuzugang Ishak Belfodil, dem Trainer Alexander Nouri eigentlich noch „Zeit geben“ wollte, ist an der Weser nun als Soforthilfe gefragt. Der Kaltstart, den der Algerier gegen Schalke ablieferte, war zumindest schon einmal hoffnungsvoll. In den ersten Minuten wirkte der 1,92 Meter große und 86 Kilo schwere Hüne auch aufgrund seines unorthodoxen Laufstils zwar von der Dynamik des Spiels überfordert. Doch nach und nach bewies Belfodil jene Qualitäten, die ihn am Ende der abgelaufenen Transferperiode zu Werders Auserwähltem machten. Ordentliche Technik, gutes Spiel verständnis, große Cleverness im Zweikampf sowie eine angesichts seiner äußeren Erscheinung mitunter überraschende Beweglichkeit zeichnen Belfodil dem ersten Eindruck nach als einen allemal akzeptablen Kruse-Vertreter aus. „Ein gelungenes Debüt“, urteilt auch Nouri. „Ishak hat die guten Ansätze aus dem Training nahtlos aufs Spiel übertragen. Er hat viele Bälle gefordert, dadurch viele Zweikämpfe geführt und viele Bälle behauptet.“

Die Mitspieler zeigen sich vom neuen Kollegen ebenfalls angetan. „Er hat die Bälle gut gesichert“, lobt etwa Youngster Maxi Eggestein. „Auch im Dribbling hat man gesehen, dass er trotz seiner Größe durchaus dynamisch ist.“ Und Kapitän Thomas Delaney erhebt Belfodil auf Anhieb zu einem echten Hoffnungsträger: „Es ist sehr bitter, dass Max ausfällt. Aber dank Ishak bin ich gleichzeitig auch sehr zuversichtlich. Er hat direkt einen sehr guten Job gemacht. Ein so durchsetzungsstarker Mann hat uns in der vergangenen Saison noch gefehlt. Wenn ein Spieler neu dazukommt und gleich so eine Leistung bringt wie Ishak am Samstag, dann stimmt mich das sehr positiv.“ Als „Duell- und Zweikampfspieler“ beschreibt sich Belfodil selbst und kündigt fast schon martialisch an: „Wir müssen uns noch mehr prügeln und schlagen, um die Tore zu erzielen.“ Die Verantwortung, in den kommenden Partien die nötigen Treffer zu erzwingen, nimmt er auf sich: „Das kann ich definitiv machen, das habe ich vor. Ich bin groß und kräftig. Es ist nicht lustig, gegen mich zu spielen.“ Eine Erfahrung, die am Samstag schon Matija Nastasic und Naldo machten, die Belfodil je einmal im direkten Duell düpierte. Der erste krönende Abschluss soll in Wolfsburg folgen.

Anstoß für die Bundesliga Partie zwischen VfL Wolfsburg und Werder Bremen ist am 19.09.2017, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream VFL SVW immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free VfL Wolfsburg - Werder Bremen online free September, 2017 - Information of the bundesliga match between VfL Wolfsburg - Werder Bremen will be play at September 19. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch VfL Wolfsburg - Werder Bremen online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch VfL Wolfsburg - Werder Bremen online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.