Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt im Livestream am 23.09.2017
Samstag, 23. September 2017

Am Mittwochmittag kehrte der Leipziger Tross nach Sachsen zurück. Nach der zweiten Saison- niederlage liegt der Fokus bei RB auf der Frankfurter Eintracht, die am Samstag in Leipzig aufkreuzt. Abseits des Vorfalls mit Daniel Baier gibt es für Ralph Hasenhüttl auch sportlichen Bedarf, das Gastspiel in Augsburg aufzuarbeiten. Dabei verteidigt der Coach seine personellen Maßnahmen. „Wenn das Spiel gewonnen worden wäre, wäre alles wunderbar gewesen“, sagt der 50-Jährige, der die Rotation in den englischen Wochen „alternativlos“ nennt. Hasenhüttl weiter: „Ich tue das nicht, weil mir langweilig ist, sondern weil es eine Notwendigkeit war.“ Eigentlich habe er nicht so viel wechseln wollen, so der RB-Trainer. Er musste jedoch den gesperrten Naby Keita ebenso ersetzen wie Angreifer Jean-Kevin Augustin (Probleme mit dem Zehengelenk) und Verteidiger Dayot Upamecano (leichte muskuläre Beschwerden).

Zudem räumt Hasenhüttl Lukas Klostermann Pausen ein, weil der Rechtsverteidiger nach einem Kreuzbandriss im September 2016 lange Zeit keinen WettkampfRhythmus hatte. Bei RB schiebt man die Niederlage denn auch nicht auf die Rotation. Was Hasenhüttl speziell in der ersten Halbzeit „ein bisschen zu wenig emotional“ fand, fasst Diego Demme in prägnantere Worte: „Wir verpennen es einfach.“ Die Partie zeigte aber erneut: Ein Fußballer wie Keita ist nicht zu ersetzen, ebenso wenig Emil Forsberg, Torjäger Timo Werner und Forsbergs Pendant auf der halbrechten Zehnerposition, Marcel Sabitzer. Fehlen einer oder gar meh rere dieser Spieler, ist RB ein gutes, aber eben ein gewöhnliches Team. Gegen Frankfurt wird Keita noch fehlen. Er wurde nach dem Platzverweis gegen Gladbach für drei Spiele gesperrt. Augustins Einsatz ist fraglich. Unabhängig vom Personal formuliert Kapitän Willi Orban das Gebot der Stunde: „Wir müssen mal wieder zu null spielen. Das muss unser Anspruch sein, dass wir hinten die Null stehen haben, nach vorne zwingender sind und uns mehr Chancen erspielen. Wir müssen zu Hause eine klare Reaktion zeigen.“

Innerhalb von nicht einmal zwei Wochen hat sich Eintracht Frankfurt zum Schreck des Westens entwickelt. Dem 1:0-Sieg am Niederrhein bei Borussia Mönchengladbach ließen die Hessen nun den Erfolg ein paar Kilometer entfernt im Rheinland folgen. „Wir hatten das Quäntchen Glück, das uns bisher zu Hause gefehlt hat“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic. „Wir hatten die besseren Chancen, haben sie nur leider nicht genutzt“, ergänzte Timothy Chandler, der sich dabei vor allem auf die Kontermöglichkeiten bezog, die sich mit zunehmender Dauer der Partie häuften. Trainer Niko Kovac hatte sich vorher gewünscht, dass es seiner Mannschaft „wie in Mönchengladbach gelingt, dem Gegner früh den Zahn zu ziehen und in Führung zu gehen“. Den Zahn zog die Eintracht dem Gegner mit dem 1:0 nach 22 Minuten nicht gleich, verursachte durch den unrechtmäßigen Foulelfmeter wohl aber derbe Schmerzen bei den Kölnern. „Den Strafstoß muss man nicht geben“, sagte Bobic, während Kevin-Prince Boateng hübsch verpackte, dass auch er als Schiedsrichter nicht zwingend auf den Punkt gezeigt hätte. Sein Statement lautete: „Schiedsrichter-Entscheidungen kommentiere ich nie, da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Die Entscheidung müssen wir dem Schiedsrichter überlassen. Wir haben Videobeweis und alles“, dies müsse reichen. Dass er gar nicht zum Strafstoß hätte antreten dürfen, interessierte Sebastien Haller herzlich wenig. Er nahm die Fehlentscheidung dankbar an und schob abgeklärt ein – Frankfurts Sieben-Millionen-EuroZugang, der bereits den Siegtreffer durch Boateng in Mönchengladbach vorbereitet hatte, dürfte sein Debüttor für Frankfurt Selbstvertrauen verliehen haben. Ein weiterer Faktor für den Erfolg war die taktische Grundordnung – wieder weg vom Dreierverbund, hin zum Viererriegel. „Inklusive des Spiels gegen den FC Arsenal hat Köln in den fünf vorherigen Partien immer gegen Viererketten gespielt und alles verloren“, sagte Kovac, der bei der Umstellung auf sein „Bauchgefühl“ hörte. Warum die Eintracht daheim nicht zu Rande kommt, dafür in drei Auswärtsspielen aber bereits sieben Zähler (ohne Gegentor!) einsackte, verwundert selbst die Frankfurter. „Wir wissen auch nicht, warum das so ist“, sagte Chandler. Es wird ihnen nach den Erfahrungen der bisherigen Saison nur recht sein, dass sie gleich wieder eine Partie in der Ferne bestreiten müssen – am Samstag bei RB Leipzig. Der Schreck des Westens will nun auch zum Ost-Schreck werden. Nach NRW kommen die Frankfurter erst wieder im März. Dann wartet Borussia Dortmund.

Anstoß für die 1.Bundesliga Partie zwischen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt ist am 23.09.2017, um 15:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream RBL SGE immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free RB Leipzig - Eintracht Frankfurt online free September, 2017 - Information of the bundesliga match between RB Leipzig - Eintracht Frankfurt will be play at September 23. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch RB Leipzig - Eintracht Frankfurt online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch RB Leipzig - Eintracht Frankfurt online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.