Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
FC Liverpool gegen FC Sevilla im Livestream am 13.09.2017
Mittwoch, 13. September 2017

Natürlich geht’s immer noch schlimmer. Zum Beispiel wenn Coutinho bei dem ganzen Theater, das dann letztlich doch nicht zum Transfer führte, nicht nach Barcelona hätte wechseln wollen, sondern zum Erzrivalen FC Everton. Das hätten ihm die Fans des FC Liverpool wohl nie verziehen, mal abgesehen davon, dass es angesichts der Kräfteverhältnisse und Strahlkraft der beiden Klubs auch nicht realistisch gewesen wäre. Nun ist Coutinho also weder bei Barca noch in Everton, sondern weiterhin bei den Reds. Oder eben nicht. Am Samstag, beim 0:5-Debakel des einstigen Rekordmeisters in Manchester, wurde er schmerzlich vermisst. Doch jetzt, da er alle Weh- wehchen, seelisch und im Rücken, auskuriert haben soll, kommt auf seinen Trainer Jürgen Klopp die Aufgabe zu, den Brasilianer schnellstens wieder zu integrieren. In ein Team, in dem Coutinho nicht mehr spielen wollte. Und salonfähig zu machen vor den Augen des Kop, der nun entscheiden muss, wie er den Topstar aufnimmt. Das zu moderieren wird zwar nicht leicht für Klopp, doch maßgeblich zum Gelingen kann Coutinho selbst beitragen, wenn er schnell wieder gut spielt und trifft. Ob er die Klatsche im Etihad Stadium hätte verhindern können?

Möglicherweise vor dem Bruch aller Dämme. Denn bis zur Roten Karte für Sadio Mané, der mit gestrecktem Bein City-Keeper Ederson traf, war es ein offenes Spiel, in dem die Gäste sogar hätten führen können. Klopp ärgerte sich über die Entscheidung von Schiedsrichter Jon Moss, doch dass „keine Absicht“ vorlag, wie es auch sein Kollege Pep Guardiola richtigerweise interpretierte, war bei dieser Art des Einsteigens nicht das maßgebliche Kriterium. Die Verletzung, die Ederson davontrug, nahm Mané in Kauf, selbst wenn er ihn nicht aus den Augenwinkeln wahrgenommen hatte. Die Art, wie er zum Ball ging, ließ vermuten, dass er den Torwart sehr wohl sah. Aber das war nicht entscheidend. Für den Spielverlauf natürlich schon, wenngleich City bereits vor Manés Tritt 1:0 führte. Und da muss Klopp dringend den Hebel ansetzen, denn die Innenverteidigung offenbarte zu große Abstände, die Sergio Aguero nicht nur in dieser Szene zu nutzen wusste. Dass Liverpool nicht die beste Abwehr der Liga hat, ist bekannt. Dass sie aber – diesmal verkörpert durch die Ex-Bundesligaspieler Ragnar Kla van und Joel Matip – derartige Lücken zuließ, die auch nichts mit der nummerischen Unterzahl zu tun hatten, oder es wie in der Entstehung des 2:0 versäumten, einfach höher zu stehen, bezeichnet Klopp selbst als „schlecht verteidigt“.

Mit entsprechenden Trainingsinhalten kann er das sicher in den Griff bekommen, was jedoch nichts daran ändert, dass, zu Recht, bei jeder Gegentorflut (wie schon beim 3:3 in Watford am ersten Spieltag) die Transferpolitik kritisiert werden wird, weil kein Abwehrspieler verpflichtet wurde. Weder Virgil van Dijk, den Southampton nicht hergab, noch sonst jemand. Nun muss Klopp, muss Liverpool bis zum Winter mit diesem Personal auskommen, das nicht nur national, sondern auch in der Champions League gefordert wird. Als Erstes am Mittwoch, wenn es gegen Sevilla zur Neuauflage des Europa-League-Finals von 2016 kommt. Und das ist die nächste Folge des Debakels: In diesem Spiel, und auch in den kommenden Wo chen, steht Klopp unter Druck, die Euphorie wieder herbeizurufen, die der gute Start gegen Hoffenheim und Arsenal gezeitigt hatte und die am Samstag in Manchester mehr als nur einen herben Dämpfer erfahren hat. Man ist geneigt zu sagen, dass City im Vergleich zu den Reds in einer anderen Liga spielt. Und da taugt zur Gegenrede nicht allein der Verweis auf eine Rote Karte. Bei City war am Ende nicht nur Trainer Pep Guardiola happy, sondern auch der Ex-Schalker Leroy Sané. Über seine erneute Bankrolle wird er nicht glücklich gewesen sein, doch dann kam er rein, traf zweimal und besiegelte mit den Toren zum 4:0 und 5:0 seinen ersten Doppelpack im Profifußball.

Anstoß für die Champions League Partie zwischen FC Liverpool und FC Sevilla ist am 13.09.2017, um 20:45 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream FCL FCS immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free FC Liverpool - FC Sevilla online free September, 2017 - Information of the bundesliga match between FC Liverpool - FC Sevilla will be play at September 13. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch FC Liverpool - FC Sevilla online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch FC Liverpool - FC Sevilla online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.