Willkommen auf www.bundesliga-livestream.de
Borussia Dortmund gegen Bayern München im Livestream am 05.08.2017
Samstag, 5. August 2017

Mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedeten die 66 000 Zuschauer am Mittwoch in München ihre Mannschaft. Die mit Amateuren gespickte Bayern-B-Elf zeigte sich gegen Neapel machtlos, 0:3 hieß es zuvor gegen Liverpool – mit der A-Elf. Letzter beim AudiCup, kein eigenes Tor, fünf Testspielniederlagen in zuletzt sechs Spielen, 4:14 Tore. Bayern-like ist was anderes. Das hauseigene Turnier endete für Bayern im PR- und Form-Desaster. Als am Montag Sportdirektor Hasan Salihamidzic vorgestellt wurde, da sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: „Hasan war auf der Asien-Reise der Einzige, der immer gute Laune hatte. Er sieht das Glas immer halbvoll, nie halbleer.“ Schon am Dienstag war es aber mit der guten Laune dahin. Kommentarlos verließ Salihamidzic nach der 0:3-Klatsche gegen den FC Liverpool das Stadion.

Vielleicht auch, weil es nach dem desolaten Auftritt der Mannschaft nichts mehr schönzureden gab. Als erste Amtshandlung die Mannschaft in den Senkel zu stellen, das wollte der 40-Jährige nun auch nicht. Das tat er auch am Mittwoch nicht, doch da stellte er sich. „Wir haben noch zwei Wochen Zeit bis zur Bundesliga. Die Fans müssen sich keine Sorgen machen“, sagte Salihamidzic nach dem 0:2 gegen Neapel. Dennoch: Die Leistungen waren erschreckend. Wenige Tage vor der ersten Titelentscheidung in Dortmund befindet sich die Mannschaft in einem besorgniserregenden Zustand. „Wir müssen jetzt schnell die Kurve kriegen“, mahnte Vorstandschef Rummenigge an. Aber wie? Die Probleme, die Carlo Ancelotti nach einer zerstückelten Vorbereitung zu bewältigen hat, sind vielfältig. Das Hauptproblem: Im Spiel sind nicht wirklich Struktur und Ausrichtung zu erkennen. Der FC Bayern 2017/18 steht bislang für nichts.

Ballbesitz, Konter, Pressing, lange Bälle – von allem ein wenig, nichts so richtig. Zu große Abstände zwischen den Mannschaftsteilen, kaum Unterstützung beim Gegenpressing, schlechte Rückwärtsbewegung, unerklärliche Abspielfehler: Es fehlt an Automatismen, Präsenz und Dominanz nach dem Abschied von Xabi Alonso und Philipp Lahm. Rummenigge: „Wir haben wichtige Spieler verloren. Bis die Mechanismen wieder greifen, wird es eine Zeit dauern. Ich hoffe, dass der Trainer schnell die richtigen Rezepte findet.“ Doch dafür braucht es intensive Trainingswochen, die Ancelotti nicht hatte. Nachdem die Nationalspieler am 10. Juli wieder einstiegen, hetzte das Team von Spiel zu Spiel; erst in Asien, nun in München. Es blieb nur Zeit für Regeneration. Wenn überhaupt. Dass sich
James und Thiago gegen Liverpool muskuläre Verletzungen zuzogen, könnte durchaus mit den Strapazen zu tun haben. Beide fallen nun länger aus.

Auch Arjen Robben und Jerome Boateng fehlen weiter; sie seien noch nicht so weit, hieß es. Es hakt an allen Ecken und Enden. Auffällig gegen Liverpool: die erneut fehlende Frische. Auch  Rummenigge bemerkte, dass „Liverpool immer ein, zwei Gänge mehr als wir hatte. Da ist mehr Spritzigkeit, mehr Geschwindigkeit gewesen.“ Und das, obwohl Klopps Team an dem Wochenende in die Saison startet, an dem auch Bayern im Pokal spielt. Die Asien-Reise kann da keine Ausrede sein. Rummenigges Auftrag an den Trainer lautet deshalb: „Wir müssen zusehen, dass wir in die beste Verfassung kommen, fit werden, Geschwindigkeit aufnehmen und dann auch wieder gewinnen.“ Deutlicher kann man kaum werden. Die Pleiten nagen an der Stimmung.

Gegen Liverpool ließ die Körpersprache der Spieler deutlich zu wünschen übrig. Müller war der Einzige, der versuchte, positiv auf die Kollegen einzuwirken, die meisten ließen genervt die Köpfe hängen, spulten ihr Programm runter. So wie Lewandowski, der wieder auffällig blass blieb. „Wir haben es nicht geschafft, als Einheit aufzutreten“, kritisierte Müller. Die Zeit der Tests ist nun vorbei, ab sofort geht es in die Pflichtspiele. Nun wartet Dortmund im Supercup. Das weltweite Interesse ist so groß wie nie: Zehn Kamerateams aus anderen Ländern sind vor Ort, unter anderem Fox und beIN. Alle Kontinente sind abgedeckt, das Spiel dürfte damit in mehr als 200 Länder übertragen werden. Es geht um den ersten nationalen Titel. „Wir nehmen das sehr ernst“, so Rummenigge. Bayern könnte mit einem Sieg für Ruhe sorgen. Sollte man in Dortmund aber erneut verlieren, wäre die Krise da. Die Angst davor ist zu spüren.

Anstoß für die Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist am 05.08.2017, um 20:30 Uhr. Wir sind gespannt wie dieses Spiel ausgehen wird. Hoffentlich wird es spannend und beide Mannschaften können zeigen, wer der Bessere von Beiden ist! Ihr seid Fussball Fans und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal verfolgen? Dann seid ihr hier genau richtig! Es gibt zahlreiche Live Streams im Internet, wo man sich das Spiel per online TV Übertragung ansehen kann.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream Liveticker Liveradio Highlights Live Stream BTSV FCH immer kurz vor und während der Live Übertragung aktualisiert. Sollten die Livestreams stocken, so hilft ein Neuladen der Livestream-Seite. Ansonsten den nächsten Live Stream nutzen. Highlights werden während oder kurz nach der Partie eingetragen.


Watch free Online Borussia Dortmund - Bayern München online free August, 2017 - Information of the match between Borussia Dortmund - Bayern München will be play at August 05. We hope The fans of both team can enjoy with the live score preview, recaps and highlights here. So where can i watch Borussia Dortmund - Bayern München online video streaming free / live stream? here you can watch this match on these sites. Source Video from Justin TV, Ustream, P2P,Sopcast,bwin,bet365 and no survey. So stay tune in this site for enjoy and watch Borussia Dortmund - Bayern München online stream.

 
Bundesliga Live Stream © 2016 - Some rights reserved.